Rechtsprechung
   VK Niedersachsen, 28.02.2014 - VgK-01/2014, VgK-1/2014   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,12063
VK Niedersachsen, 28.02.2014 - VgK-01/2014, VgK-1/2014 (https://dejure.org/2014,12063)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 28.02.2014 - VgK-01/2014, VgK-1/2014 (https://dejure.org/2014,12063)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 28. Februar 2014 - VgK-01/2014, VgK-1/2014 (https://dejure.org/2014,12063)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,12063) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vergabe von Personennahverkehrsleistungen als Dienstleistungsauftrag im Sektorenbereich Verkehr; Frage des Vorrangs eigenwirtschaftlicher Verkehre als Gegenstand eines vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahrens

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Das eigenwirtschaftliche Verfahren ist kein öffentlicher Auftrag!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Vorrang eigenwirtschaftlicher Verkehre kann nicht von Vergabekammer überprüft werden

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Der Vorrang eigenwirtschaftlicher Verkehre ist keine Frage für die Vergabekammer! (VPR 2014, 1027)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 01.07.2014 - 13 Verg 4/14

    Bestimmung der Gebühr für das Nachprüfungsverfahren

    Die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen die Gebührenfestsetzung in dem Beschluss der Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 28. Februar 2014, Az. VgK-01/2014 wird zurückgewiesen.

    Sie beantragt, die Kostenentscheidung der Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 28. Februar 2014, Az. VgK-01/2014, aufzuheben und den Streitwert auf 420.900 Euro festzusetzen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht