Rechtsprechung
   VK Niedersachsen, 28.08.2001 - 203-VgK-17/2001   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,21790
VK Niedersachsen, 28.08.2001 - 203-VgK-17/2001 (https://dejure.org/2001,21790)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 28.08.2001 - 203-VgK-17/2001 (https://dejure.org/2001,21790)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 28. August 2001 - 203-VgK-17/2001 (https://dejure.org/2001,21790)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,21790) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit und Begründetheit eines Nachprüfungsverfahrens im Vergaberecht; Ausschluss eines Angebotes wegen fehlender Angaben zum Nachunternehmer

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Rügeobliegenheit des Bieters und positive Kenntnis

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VK Schleswig-Holstein, 31.03.2005 - VK-SH 5/05

    Diskriminierende Leistungsbeschreibung muss sofort gerügt werden

    Die Obliegenheit zur Rüge einer vergaberechtswidrigen nicht produktneutralen Ausschreibung besteht bereits nach Erhalt der Verdingungsunterlagen (vgl. OLG Naumburg, Beschluss vom 30.07.2004, 1 Verg 10/04, IBR 2005, 115), was bedeutet, dass die Rüge hinsichtlich behaupteter Fehler in den Verdingungsunterlagen unmittelbar nach Sichtung der Ausschreibungsunterlagen zu erheben ist (vgl. VK RV Lüneburg, Beschluss vom 04.03.2005, VgK-3/2005); werden bei einem Durcharbeiten des Leistungsverzeichnisses Ungenauigkeiten festgestellt, liegt positive Kenntnis vor (vgl. VK BR Lüneburg, Beschluss vom 28.08.2001, 203-VgK-17/2001).
  • VK Baden-Württemberg, 28.05.2009 - 1 VK 21/09

    Korrekturpflicht des Bieters bei Kenntnis von Vergabeverstößen

    Werden bei einem Durcharbeiten des Leistungsverzeichnisses Ungenauigkeiten festgestellt, liegt positive Kenntnis vor (so. z.B. VK Lüneburg, B. v. 28.8.2001 -Az.: 203-VgK-17/2001).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht