Rechtsprechung
   VK Niedersachsen, 29.04.2004 - 203-VgK-11/2004   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,16095
VK Niedersachsen, 29.04.2004 - 203-VgK-11/2004 (https://dejure.org/2004,16095)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 29.04.2004 - 203-VgK-11/2004 (https://dejure.org/2004,16095)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 29. April 2004 - 203-VgK-11/2004 (https://dejure.org/2004,16095)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,16095) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ausschreibung von Entsorgungsdienstleistungen im Rahmen eines Vergabeverfahrens; Rechtmäßigkeit der Einschaltung von Dritten in das Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge ; Dokumentation der Plausibilitätsprüfung des Angebotspreises der Beigeladenen; Rückgriff eines ...

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Unterkostenangebot: offenbares Missverhältnis zwischen Preis und Leistung (Grundsatz)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Preisabstand nur Indiz

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG München, 12.04.2005 - Verg 6/05

    Zwingender Ausschluss des Angebots bei unvollständigen Angaben zum

    Eine Auslegung dahingehend, dass hier zusätzlich konzernverbundene Unternehmen gemeint sein könnten, Betrieb also im Sinne von Konzernverbund zu verstehen sei, wäre nur dann gerechtfertigt, wenn die Unternehmen der Bietergemeinschaft Mutterunternehmen eines Konzerns wären, die unmittelbar auf die Töchterunternehmen zugreifen könnten (vgl. hierzu OLG Saarbrücken Beschluss vom 21.4.2004 - 1 Verg 1/04; VK Sachsen Beschluss vom 19.1.2004 - 1/SVK/158/03; Beschluss vom 13.5.2002 - 1/SVK/27/02; VK Lüneburg Beschluss vom 29.4.2004 - 203-VgK-11/2004).
  • VK Sachsen, 25.11.2004 - 1/SVK/110-04

    Antragsbegründung muss Antragsbefugnis nachprüfbar machen

    Zunächst wäre also der Antragstellerin zuzugeben, dass hier eine personelle Identität des Geschäftsführers vorliegt, die ausreichen könnte, um auf die Personalressourcen der Schwestergesellschaften verweisen zu können, so jedenfalls sieht es die VK Lüneburg in ihrer nunmehr gefestigten Rechtsprechung (Beschluss v. 26.04.2004, Az.: 203-VgK-10/2004; Beschluss v. 29.04.2004, Az.: 203-VgK-11/2004; Beschluss v. 14.05.2004, Az.: 203-VgK- 13/2004).
  • VK Niedersachsen, 06.09.2004 - 203-VgK-39/04

    Anforderungen an das Neutralitätsgebot

    So hat die Kanzlei die Beigeladene zu 1 unter anderem auch im Jahre 2004 in mehreren vor der VK Lüneburg anhängigen Nachprüfungsverfahren als Verfahrensbevollmächtigte vertreten, zuletzt in den Verfahren 203-VgK-10/2004 (Beschluss v. 26.04.2004), 203-VgK-11/2004 (Beschluss v. 29.04.2004) und 203- VgK-13/2004 (Beschluss v. 14.05.2004).
  • VK Bremen, 18.04.2007 - VK 2/07

    Erneute Frist gemäß § 13 VgV nach Prüfung der Rüge

    Es gehört zu den Grundsätzen der Vergabe, dass Leistungen "unter ausschließlicher Verantwortung der Vergabestellen" zu vergeben sind (Weyand, Vergaberecht, Rdnr. 187 mit Verweisen auf OLG Naumburg, B. v. 26.02.2004 - 1 Verg 17/03; OLG Düsseldorf, B. v. 18.10.2000 - Az.: Verg 3/00; 2. VK Brandenburg, B. v. 07.04.2006 - Az.: 2 VK 10/06; VK Südbayern, B. v. 21.07.2005 - Az.: 30-06/05; 3. VK Bund, B. v. 19.07.2005 - Az.: VK 3-58/05; VK Lüneburg, B. v. 26.01.2005 - Az.: 203-VgK-56/2004; VK Schleswig-Holstein, B. v. 17.08.2004 - Az.: VK-SH 20/04; VK Lüneburg, B. v. 11.01.2005 - Az.: 203-VgK-55/2004; B. v. 29.04.2004 - Az.: 203-VgK-11/2004, B. v. 26.04.2004 - Az.: 203-VgK-10/2004; VK Arnsberg, B. v. 28.01.2004 - Az.: VK 1-30/2003).
  • VK Niedersachsen, 14.05.2004 - 203-VgK-13/04

    Eignung: Darf sich Bieter an mehreren Auschreibungen beteiligen?

    Zwar beabsichtigen beide Landkreise, der Beigeladenen zu 1 bzw. der zur Beigeladenen zu 1 gehörenden Firma xxxxxxx den Zuschlag in den Vergabeverfahren, die Gegenstand der Nachprüfungsverfahren 203-VgK-10/2004 und 203-VgK-11/2004 der Vergabekammer Lüneburg waren, zu erteilen.
  • VK Bremen, 16.04.2007 - VK 2/07
    Es gehört zu den Grundsätzen der Vergabe, dass Leistungen "unter ausschließlicher Verantwortung der Vergabestellen" zu vergeben sind (Weyand, Vergaberecht, Rdnr. 187 mit Verweisen auf OLG Naumburg, B. v. 26.02.2004 - 1 Verg 17/03 ; OLG Düsseldorf, B. v. 18.10.2000 - Az.: Verg 3/00; 2. VK Brandenburg, B. v. 07.04.2006 - Az.: 2 VK 10/06 ; VK Südbayern, B. v. 21.07.2005 - Az.: 30-06/05 ; 3. VK Bund, B. v. 19.07.2005 - Az.: VK 3-58/05 ; VK Lüneburg, B. v. 26.01.2005 - Az.: 203-VgK-56/2004; VK Schleswig-Holstein, B. v. 17.08.2004 - Az.: VK-SH 20/04 ; VK Lüneburg, B. v. 11.01.2005 - Az.: 203-VgK-55/2004; B. v. 29.04.2004 - Az.: 203-VgK-11/2004, B. v. 26.04.2004 - Az.: 203-VgK-10/2004; VK Arnsberg, B. v. 28.01.2004 - Az.: VK 1-30/2003).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht