Rechtsprechung
   VK Sachsen, 05.05.2014 - 1/SVK/010-14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,20957
VK Sachsen, 05.05.2014 - 1/SVK/010-14 (https://dejure.org/2014,20957)
VK Sachsen, Entscheidung vom 05.05.2014 - 1/SVK/010-14 (https://dejure.org/2014,20957)
VK Sachsen, Entscheidung vom 05. Mai 2014 - 1/SVK/010-14 (https://dejure.org/2014,20957)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,20957) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Punktuelle Zusammenarbeit mit Vorsitzendem des Preisgerichts: Kein Ausschluss!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • kanzlei-schenderlein.de (Kurzinformation)

    Nachweis der Eignung: Referenzen der Mitarbeiter ausreichend?

  • zl-legal.de (Kurzinformation)

    Zur Nachforderung fehlender Angaben

Besprechungen u.ä. (6)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Büro-Referenzen sind durch Mitarbeiter-Referenzen ersetzbar! (VPR 2014, 296)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Auch gesetzte Bewerber müssen geeignet sein! (VPR 2014, 294)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Fehlende Angaben innerhalb einer geforderten Erklärung können nachgefordert werden! (VPR 2015, 25)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Wann ist der Vorsitzende eines Preisgerichts befangen? (VPR 2015, 1007)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Fehlende Angaben innerhalb einer geforderten Erklärung können nachgefordert werden! (IBR 2014, 685)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Büro-Referenzen sind durch Mitarbeiter-Referenzen ersetzbar! (IBR 2014, 759)

Papierfundstellen

  • ZfBR 2014, 826 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VK Südbayern, 17.03.2015 - Z3-3-3194-1-56-12/14

    Neu gegründetes Architekturbüro kann sich auf Referenzen des Vorgängerbüros

    Um der Büroreferenz neben den - ebenfalls abgefragten - persönlichen Referenzen des Projektleiters und stellvertretenden Projektleiters eine eigenständige Bedeutung zu verleihen, ist es jedoch erforderlich, dass auch beim sonstigen Projektteam eine weitgehende Identität zwischen den Personen, die für die Referenzaufträge zuständig waren und den Mitarbeitern in den neu gegründeten Unternehmen festgestellt werden kann (so zurecht die Kritik von Hänsel in VPR 2014, 296 am Beschluss der VK Sachsen vom 05.05.2014 - 1/SVK/010-14).
  • VK Sachsen, 15.03.2016 - 1/SVK/045-15

    Wann kann eine Zertifizierung verlangt werden?

    Der Nachweis war insoweit nach Rechtsprechung der Vergabekammer als fehlend zu betrachten, nicht das Zertifikat als fehlerhaft (vgl. VK Sachsen, B. v. 05.05.2014 - 1/SVK/010-14, VK Sachsen, B. v. 23.05.2014 - 1/SVK/011-14, VK Sachsen, B. v. 07.06.- - 1/SVK/012-13).
  • VK Nordbayern, 19.04.2018 - RMF-SG21-3194-3-6

    Referenzen im Vergabeverfahren

    Grundsätzlich wird die Fachkunde eines Unternehmens durch die personelle Ausstattung geprägt und beruht auf den Erfahrungen und Kenntnissen der Mitarbeiter (VK Sachsen, 5.5.2014-1/SVK/010-14).
  • VK Sachsen-Anhalt, 20.05.2015 - 2 VK LSA 2/15

    Fehlende Erklärung Verstoß gegen das Transparenzgebot

    Es ist dem Auftraggeber lediglich verwehrt, dem Bieter Gelegenheit zu geben, inhaltliche Mängel vorhandener Erklärungen zu korrigieren (vgl. VK Sachsen vom 05.05.2014, Az.1/SVK/010-14; VK Bund vom 21.08.2013, Az. VK 1-67/13; OLG Dresden vom 17.01.2014, Az. Verg 7/13; OLG München vom 12.11.2010, Verg 21/10; in diese Richtung gehend auch OLG Naumburg vom 29.10.2013, 2 Verg 3/13).
  • VK Sachsen, 22.09.2014 - 1/SVK/029-14

    Nebenangebot kann nicht in Hauptangebot umgedeutet werden!

    Letztlich ist aber der Auftraggeber hinsichtlich eine früheren Kenntnis der Antragstellerin darlegungspflichtig (vgl. auch schon VK Sachsen, Beschl. v. 5. Mai 2014 - 1/SVK/010-14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht