Rechtsprechung
   VK Sachsen, 06.09.2013 - 1/SVK/028-13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,50054
VK Sachsen, 06.09.2013 - 1/SVK/028-13 (https://dejure.org/2013,50054)
VK Sachsen, Entscheidung vom 06.09.2013 - 1/SVK/028-13 (https://dejure.org/2013,50054)
VK Sachsen, Entscheidung vom 06. September 2013 - 1/SVK/028-13 (https://dejure.org/2013,50054)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,50054) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auftraggeber muss auch die "rechtliche" Leistungsfähigkeit prüfen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VK Sachsen, 23.08.2016 - 1/SVK/015-16

    Angebot vollständig: Nachforderung weiterer Nachweise unzulässig!

    § 16 EG Abs. 1 Nr. 3 VOB/A ist auch auf Eignungsnachweise (direkt) anzuwenden (VK Sachsen, Beschluss vom 6. September - - 1/SVK/028-13).

    § 16 EG Abs. 1 Nr. 3 VOB/A ist zunächst auch auf Eignungsnachweise anzuwenden (VK Sachsen, Beschluss vom 6. September - - 1/SVK/028-13).

  • VK Sachsen, 21.08.2018 - 1/SVK/016-18

    Unwirtschaftliches Einzellos kann aufgehoben werden!

    Ansonsten wären die Bieter in Unkenntnis darüber, ob sie den Auftrag erhalten oder nicht, zu Investitionen gezwungen, die sich für den Fall, dass sie den Auftrag nicht erhalten, als wirtschaftlich unsinnig erweisen (VK Sachsen, B. v. 15.03.2016 - 1/SVK/045-15; B. v. 06.09.- - 1/SVK/028-13; 2. VK Bund, B. v. 16.09.2008 - VK 2 - 97/08).
  • VK Sachsen, 15.03.2016 - 1/SVK/045-15

    Wann kann eine Zertifizierung verlangt werden?

    Ansonsten wären die Bieter in Unkenntnis darüber, ob sie den Auftrag erhalten oder nicht, zu Investitionen gezwungen, die sich für den Fall, dass sie den Auftrag nicht erhalten, als wirtschaftlich unsinnig erweisen (VK Sachsen, B. v. 06.09.- - 1/SVK/028-13; 2. VK Bund, B. v. 16.09.2008 - VK 2 - 97/08).
  • VK Sachsen, 06.11.2015 - 1/SVK/024-15

    Wertung von Konzepten: Auftraggeber muss kein Musterkonzept aufstellen!

    sein wird, die ausgeschriebene Leistung zu erbringen, hat nach Auffassung der Vergabekammer der Auftraggeber eine erhöhte Prüfungspflicht (vgl. OLG Düsseldorf, B. v. 21. Februar 2005 - VII-Verg 91/04; VK Sachsen, B. v. 06.09.- - Az.: 1/SVK/028-13 2. VK Bund, B. v. 15.09.2008 - VK 2-91/08).
  • VK Sachsen, 07.03.2014 - 1/SVK/048-13

    Abweichungen von den bekannt gegebenen Wertungskriterien sind unzulässig!

    Dem steht auch nicht entgegen, dass die Beigeladene diese Betriebsvereinbarung erst in Ansehung des unmittelbar bevorstehenden Zuschlages getroffen hat, da ein Bieter nach Auffassung der Vergabekammer erst ab Vertragsbeginn leistungsfähig sein muss (vgl. auch VK Sachsen, B. v. 6.9. 2013, 1/SVK/28-13; VK Bund, B. vom 19.07.2013 - VK 1-51/13, VK Nordbayern, B. vom 18.09.2008 - 21.VK-3194-43/08).
  • VK Sachsen, 11.06.2019 - 1/SVK/012-19

    Sensibler Dienstleistungsauftrag erfordert Berufserfahrung!

    Richtig ist, dass es nach der fortgesetzten Rechtsprechung der erkennenden Kammer (VK Sachsen, B. v. 21.08.2018 - 1/SVK/016-18, B. v. 15.03.2016 - 1/SVK/045-15; B. v. 06.09.- - 1/SVK/028-13; 2. VK Bund, B. v. 16.09.2008 - VK 2-97/08) nicht erforderlich ist, dass dem Bieter die zur Leistungserbringung erforderlichen Mittel im Zeitpunkt der Wertung der Angebote oder der Zuschlagserteilung bereits zur Verfügung stehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht