Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 16.05.2002 - VfGBbg 71/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,25871
VerfG Brandenburg, 16.05.2002 - VfGBbg 71/02 (https://dejure.org/2002,25871)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 16.05.2002 - VfGBbg 71/02 (https://dejure.org/2002,25871)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 (https://dejure.org/2002,25871)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,25871) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Art 100 Verf BB, § 93 BVerfGG, § 187 Abs 2 BGB, § 188 Abs 2 BGB, § 85 Abs 2 ZPO
    Wegen Fristversäumung unzulässige kommunale Verfassungsbeschwerde gegen Gemeindestrukturgesetz

  • Verfassungsgericht Brandenburg

    VerfGGBbg § 51 Abs. 2; VerfGGBbg § 20 Abs. 1 Satz 2; VerfGGBbg § 13 Abs. 1; VerfGGBbg § 51 Abs. 3; VerfGGBbg § 47 Abs. 2; ZPO § ... 222 Abs. 1; ZPO § 222 Abs. 2; ZPO § 85 Abs. 2; BGB § 187 Abs. 2; BGB § 188 Abs. 2; BGB § 193; VwGO § 57 Abs. 2; VwGO § 173
    Beschwerdefrist; Fristversäumung; Begründungserfordernis; Wiedereinsetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VerfG Brandenburg, 20.01.2012 - VfGBbg 67/11

    Vollmacht; Darlegung; Begründung; Substantiierung; Beschwerdefrist

    Sie gilt nicht nur für die Einlegung, sondern auch für die Begründung der Verfassungsbeschwerde (vgl. zur kommunalen Verfassungsbeschwerde: Beschluss vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 - LKV 2002, 467 mWN).
  • VerfG Brandenburg, 20.10.2017 - VfGBbg 3/17

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; Begründung; Beschwerdefrist; rechtliches Gehör;

    Nach Fristablauf erfolgende Begründungen oder beim Verfassungsgericht eingereichte Unterlagen können daher eine ursprünglich mangels ausreichender Begründung unzulässige Verfassungsbeschwerde nicht mehr zulässig machen (vgl. Beschlüsse vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 - vom 20. Januar 2012 - VfGBbg 67/11, VfGBbg 8/11 EA - und vom 16. Dezember 2016 - VfGBbg 14/16 -, www.verfasssungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 20.01.2012 - VfGBbg 8/11

    Vollmacht; Darlegung; Begründung; Substantiierung; Beschwerdefrist

    Sie gilt nicht nur für die Einlegung, sondern auch für die Begründung der Verfassungsbeschwerde (vgl. zur kommunalen Verfassungsbeschwerde: Beschluss vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 - LKV 2002, 467 mWN).
  • VerfG Brandenburg, 16.12.2016 - VfGBbg 14/16

    Begründung; Beschwerdefrist

    Eine nach Fristablauf eingehende weitere Begründung kann daher nur Berücksichtigung finden, soweit sie sich als Ergänzung oder Vertiefung zu einem Vortrag darstellt, der seinerseits den Anforderungen der § 20 Abs. 1 Satz 2, § 46 VerfGGBbg entspricht (vgl. Beschluss vom 20. Januar 2012 - VfGBbg 67/11, VfGBbg 8/11 EA -, www.verfasssungsgericht.brandenburg.de; Beschluss vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 - LKV 2002, 467 zur kommunalen Verfassungsbeschwerde).
  • VerfG Brandenburg, 15.06.2017 - VfGBbg 6/17

    Verwerfung einer Verfassungsbeschwerde mangels hinreichender Beschwerdebegründung

    Eine nach Fristablauf eingehende weitere Begründung kann nur Berücksichtigung finden, soweit sie sich als Ergänzung oder Vertiefung zu einem Vortrag darstellt, der seinerseits den Anforderungen der § 20 Abs. 1 Satz 2, § 46 VerfGGBbg entspricht (vgl. Beschluss vom 20. Januar 2012 - VfGBbg 67/11, VfGBbg 8/11 EA -, www.verfasssungsgericht.brandenburg.de; Beschluss vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 - LKV 2002, 467 zur kommunalen Verfassungsbeschwerde).
  • VerfG Brandenburg, 22.05.2015 - VfGBbg 1/15

    Fristberechnung bei Verfassungsbeschwerde gegen Gesetz

    VerfGGBbg i. V. m. § 57 Abs. 2 VwGO, § 222 Abs. 1 ZPO, §§ 187 Abs. 2 Satz 1, 188 Abs. 2 Alt. 2 BGB (vgl. Beschluss vom 16. Mai 2002 - VfGBbg 71/02 -, LKV 2002, 467; zu § 93 Abs. 3 BVerfGG vgl. etwa BVerfGE 102, 254, 295; BVerfGK 15, 421, 423; Hömig, in: Maunz/Schmidt-Bleibtreu/Klein/Bethge, BVerfGG, Stand: Dezember 2014, § 93 Rn. 87).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht