Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 16.12.2016 - VfGBbg 55/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,50734
VerfG Brandenburg, 16.12.2016 - VfGBbg 55/16 (https://dejure.org/2016,50734)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 16.12.2016 - VfGBbg 55/16 (https://dejure.org/2016,50734)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 16. Dezember 2016 - VfGBbg 55/16 (https://dejure.org/2016,50734)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,50734) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    Art 12 Abs 1 Verf BB, Art 27 Abs 1 Verf BB, Art 27 Abs 2 Verf BB, Art 52 Abs 3 Verf BB, Art 52 Abs 4 S 1 Verf BB, § 20 Abs 1 S 2 VerfGG BB, § 46 VerfGG BB, § ... 31 Abs 2 FamFG, § 44 Abs 1 S 1 FamFG, § 51 Abs 1 S 2 FamFG, § 51 Abs 3 S 1 FamFG, § 54 Abs 1 S 2 FamFG, § 57 S 1 FamFG, § 155 Abs 1 FamFG, § 155 Abs 2 FamFG, § 156 FamFG, § 158 FamFG, § 159 Abs 2 FamFG, § 160 FamFG, § 162 FamFG, § 1626 Abs 2 BGB, § 1684 BGB

  • Verfassungsgericht Brandenburg

    LV, Art. 12 Abs. 1; LV, Art. 27 Abs. 1; LV, Art. 27 Abs. 2; LV, Art. 52 Abs. 3; LV, Art. 52 Abs. 4 Satz 1; VerfGGBbg, § 20 Abs. 1 Satz 2; VerfGGBbg, § 46; FamFG, § 31 Abs. 2; FamFG... , § 44 Abs. 1 Satz 1; FamFG, § 51 Abs. 1 Satz 2; FamFG, § 51 Abs. 3 Satz 1; FamFG, § 54 Abs. 1 Satz 2; FamFG, § 57 Satz 1; FamFG, § 155 Abs. 1; FamFG, § 155 Abs. 2; FamFG, § 156; FamFG, § 158; FamFG, § 159 Abs. 2; FamFG, § 160; FamFG, § 162; BGB, § 1626 Abs. 2; BGB, § 1684
    Einstweiliger Rechtsschutz; Umgangsrecht; Kindeswillen; Kindeswohl

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VerfG Brandenburg, 21.10.2022 - VfGBbg 78/20

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; Verfassungsbeschwerde gegen gerichtliche

    (vgl. Beschluss vom 16. Dezember 2016 ‌- VfGBbg 55/16 -,‌ https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 21.10.2022 - VfGBbg 91/20

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; Verfassungsbeschwerde gegen gerichtliche

    An der Zumutbarkeit fehlt es nur dann, wenn der Beschwerdeführer eine gerade das Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes betreffende und im fachgerichtlichen Hauptsacheverfahren nicht mehr korrigierbare Grundrechtsverletzung (etwa den Verstoß gegen bestimmte Verfahrensgrundrechte) geltend macht (vgl. Beschluss vom 16. Dezember 2016 ‌- VfGBbg 55/16 -,‌ https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 17.09.2022 - VfGBbg 9/22

    Unzulässig, teilweise; unbegründet, im Übrigen; prozessuale Überholung;

    Demzufolge haben sich auch Umgangsregelungen zuvörderst am Kindeswohl zu orientieren (vgl. Beschlüsse vom 15. November 2019 ‌- VfGBbg 45/19 -‌m. w. N., vom 16. Dezember 2016 ‌- VfGBbg 55/16 -‌, und vom 20. Februar 2015 ‌- VfGBbg 44/14 -‌, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).

    Die Feststellung, ob die Voraussetzungen von § 1684 Abs. 4 Satz 2 BGB erfüllt sind, obliegt den Fachgerichten (Beschluss vom 16. Dezember 2016 ‌- VfGBbg 55/16 -‌, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).

  • VerfG Brandenburg, 16.09.2022 - VfGBbg 92/20

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; Begründungsmangel; Subsidiarität;

    An der Zumutbarkeit fehlt es, wenn Gegenstand der Verfassungsbeschwerde gerade eine das Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes betreffende und im fachgerichtlichen Hauptsacheverfahren nicht mehr korrigierbare Grundrechtsverletzung ist (vgl. etwa Beschluss vom 16. Dezember 2016 ‌- VfGBbg 55/16 -, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 18.01.2019 - VfGBbg 63/18

    Verwerfung einer ua mangels Darlegung der Rechtswegerschöpfung unzulässigen

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Verfassungsgerichts ist eine Ausnahme von dem Gebot der Rechtswegerschöpfung und dem Subsidiaritätsgrundsatz zwar aus Zumutbarkeitsgesichtspunkten anerkannt, wenn der an sich gebotene Rechtsbehelf von vornherein offensichtlich aussichtslos ist (vgl. Beschlüsse vom 16. Dezember 2016 - VfGBbg 55/16 - und vom 6. Januar 2016 - VfGBbg 69/15 -, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht