Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 19.02.2021 - VfGBbg 49/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,5118
VerfG Brandenburg, 19.02.2021 - VfGBbg 49/20 (https://dejure.org/2021,5118)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 19.02.2021 - VfGBbg 49/20 (https://dejure.org/2021,5118)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 19. Februar 2021 - VfGBbg 49/20 (https://dejure.org/2021,5118)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,5118) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    Art 2 Abs 3 Verf BB 1992, Art 26 Abs 1 Verf BB 1992, Art 27 Abs 2 Verf BB 1992, Art 52 Abs 3 Alt 1 Verf BB 1992, Art 52 Abs 4 Verf BB 1992, § 20 Abs 1 S 2 VerfGG BB, § 46 VerfGG BB... , § 45 Abs 1 VerfGG BB, § 1671 Abs 1 S 2 Nr 2 BGB, Art 12 Abs 1 KiEntfÜbk Haag, Art 12 Abs 2 KiEntfÜbk Haag, Art 13 Abs 1 Buchst b KiEntfÜbk Haag, Art 19 KiEntfÜbk Haag

  • Verfassungsgericht Brandenburg

    LV, Art. 2 Abs. 3; LV, Art. 26 Abs. 1; LV, Art. 27 Abs. 2; LV, Art. 52 Abs. 3 Alt. 1; LV, Art. 52 Abs. 4; VerfGGBbg, § 20 Abs. 1 Satz 2; VerfGGBbg, § 46; VerfGGBbg, § 45 Abs. 1; BG... B, § 1671 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2; HKÜ, Art. 12 Abs. 1; HKÜ, Art. 12 Abs. 2; HKÜ, Art. 13 Abs. 1 lit. b; HKÜ, Art. 19
    Verfassungsbeschwerde teilweise unzulässig; Verfassungsbeschwerde unbegründet; unzureichende Begründung; Anwendungsbereich Haager Übereinkommen; alleiniges Sorgerecht; Elternrecht; Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindes-entführung; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VerfG Brandenburg, 18.02.2022 - VfGBbg 48/20

    Verfassungsbeschwerde, teilweise unzulässig; Verfassungsbeschwerde unbegründet;

    Soweit die Beschwerdeführerin die fehlerhafte Rechtsanwendung des Verfahrensrechts rügt, übersieht sie, dass die Auslegung des Gesetzes und seine Anwendung auf den einzelnen Fall Sache der dafür zuständigen Fachgerichte und daher der Nachprüfung durch das Verfassungsgericht grundsätzlich entzogen sind (st. Rspr., vgl. Beschluss vom 19. Februar 2021 ‌- VfGBbg 49/20 -‌, Rn. 61, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 20.08.2021 - VfGBbg 68/20

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; unzureichende Begründung; Beschwerdebefugnis;

    Das Verfassungsgericht überprüft - jenseits der Verletzung des Willkürverbots - nur, ob der Entscheidung eine grundsätzlich unrichtige Anschauung von der Bedeutung und Reichweite eines Grundrechts zugrunde liegt (st. Rspr., Beschluss vom 19. Februar 2021 ‌- VfGBbg 49/20 -‌, Rn. 37, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 18.09.2021 - VfGBbg 42/21

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; Subsidiarität; Auslegung und Anwendung

    Vielmehr obliegt ihm, die Verletzung spezifischen Verfassungsrechts zu korrigieren (Beschluss vom 19. Februar 2021 - VfGBbg 49/20 -, Rn. 37, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 20.08.2021 - VfGBbg 99/20

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; unzureichende Begründung; Beschwerdebefugnis;

    Das Verfassungsgericht überprüft - jenseits der Verletzung des Willkürverbots - nur, ob der Entscheidung eine grundsätzlich unrichtige Anschauung von der Bedeutung und Reichweite eines Grundrechts zugrunde liegt (st. Rspr., Beschluss vom 19. Februar 2021 ‌- VfGBbg 49/20 -‌, Rn. 37, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht