Rechtsprechung
   VerfGH Nordrhein-Westfalen, 14.05.1996 - VerfGH 5/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,5657
VerfGH Nordrhein-Westfalen, 14.05.1996 - VerfGH 5/95 (https://dejure.org/1996,5657)
VerfGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.05.1996 - VerfGH 5/95 (https://dejure.org/1996,5657)
VerfGH Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. Mai 1996 - VerfGH 5/95 (https://dejure.org/1996,5657)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,5657) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Verfassungsgerichtshof Nordrhein-Westfalen PDF

    Normenkontrollverfahren gegen nordrhein-westfälisches Haushaltsgesetz 1995 erfolglos

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Art. 71, 75 Nr. 3, 81 und 82 LV NW; § 47 Buchstabe a) VerfGHG NW

  • Wolters Kluwer

    Bepackungsverbot als ungeschriebener Grundsatz im Haushaltsverfassungsrecht des Landes Nordrhein-Westfalen; Haushaltsrechtlicher Grundsatz der sachlichen Spezialität als Gebot der nach Zwecken getrennten Veranschlagung und Erläuterung von Ausgaben und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Normenkontrollverfahren gegen nordrhein-westfälisches Haushaltsgesetz 1995 erfolglos

Sonstiges (5)

  • nrw.de (Schriftsatz aus dem Verfahren)
  • nrw.de PDF (Schriftsatz aus dem Verfahren)

    Schriftsatz

  • nrw.de PDF (Schriftsatz aus dem Verfahren)

    Schriftsatz

  • nrw.de PDF (Schriftsatz aus dem Verfahren)

    Antragsschrift - Haushaltsmittel in unbestimmter Höhe; Haushaltsklarheit

  • nrw.de (Schriftsatz aus dem Verfahren)

Papierfundstellen

  • NVwZ 1997, 57
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LVerfG Mecklenburg-Vorpommern, 16.12.2004 - LVerfG 5/04

    Fraktionsmindeststärke für Gemeindevertretungen - Zulässigkeit eines Antrags

    Dafür, dass der Gesetzgeber selbst von einer Jährlichkeit der Regelungen ausging und diese stets in die Haushaltsgesetze wieder aufnehmen wollte (zu einem solchen Fall VerfGH NRW, Urt. v. 14.05.1996 - VerfGH 5/95 -, NVwZ 1997, 57), ergibt sich nichts.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.06.2004 - 19 A 1757/02

    Kostenübernahme eines Integrationshelfers ist Schulsache

    VerfGH NRW, Urteile vom 14.5.1996 - VerfGH 5/95 -, NWVBl 1996, 291 (295), und 28.1.1992 - VerfGH 1/91 -, NWVBl 1992, 129 (130).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.11.2002 - 12 A 5021/00

    Widerruf und die Rückforderung von Zuwendungen zur Förderung der kulturellen

    Offen lassend: VerfGH NRW, Urteil vom 14. Mai 1996 - VerfGH 5/95 -, OVGE 45, 308, 312 f; vgl. Löwer/Tettinger, Kommentar zur Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, 2002, § 81 Rdnrn 35 ff. m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.06.2004 - 19 A 2962/02

    Erstattung der Kosten für den Einsatz von Integrationshelfern in der Grundschule

    VerfGH NRW, Urteile vom 14. Mai 1996 - VerfGH 5/95 -, NWVBl 1996, 291 (295), und 28. Januar 1992 - VerfGH 1/91 -, NWVBl 1992, 129 (130).
  • LAG Düsseldorf, 12.10.2010 - 16 Sa 804/10

    Vorhandensein von Haushaltsmitteln als Wirksamkeitsvoraussetzung für die

    Zugleich soll die Bewilligung des Budgets nicht von sachlichen "Auflagen", vor allem solchen, die das Verhältnis der Bürgerinnen und Bürger zum Staat ordnen, abhängig gemacht werden (zum Ganzen BAG vom 04.05.1956 - 1 AZR 506/55, AP Nr. 10 zu Art. 3 GG Rn. 16; BSG vom 28.02.1974 - 7 RKg 4/71, MDR 1974, 1052 Rn. 12; VerfGH NRW vom 14.05.1996 - 5/95, NVwZ 1997, 57, Rn. 67 zu dem allgemeinen haushaltsrechtlichen Grundsatz des Bepackungsverbots; VerfGH Saarland vom 13.03.2006 - Lv 5/05, juris Rn. 73 zu Art. 105 Abs. 2 Satz 1 der Saarländischen Landesverfassung).
  • VG Weimar, 11.12.2009 - 7 E 20173/09

    Dublin II-VO, Dublinverfahren, vorläufiger Rechtsschutz,

    Die umfassende Prüfungskompetenz des Bundesamtes lässt sich auch daran ablesen, dass dieses in den vorliegenden Fällen eine Abschiebungsanordnung erlässt, die voraussetzt, dass einer Abschiebung keine Gründe entgegenstehen (vgl. BVerwG, Beschluss vom 22.08.1996, Aktenzeichen 1 C 34.83; NVwZ 1997, 57).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht