Rechtsprechung
   VerfGH Rheinland-Pfalz, 13.12.2004 - VGH B 16/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,4127
VerfGH Rheinland-Pfalz, 13.12.2004 - VGH B 16/04 (https://dejure.org/2004,4127)
VerfGH Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13.12.2004 - VGH B 16/04 (https://dejure.org/2004,4127)
VerfGH Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13. Dezember 2004 - VGH B 16/04 (https://dejure.org/2004,4127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,4127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Verfassungsrecht, Hochschulrecht, Studiengebühren, Gebührenfreiheit, Studienkonten, Seniorenstudien, Verfassungsbeschwerde, Gesetz, Jahresfrist, Frist, Betroffenheit, selbst, gegenwärtig, unmittelbar, Subsidiarität, Subsidiaritätsgrundsatz, Vorabentscheidung, Rahmenrecht, Rahmengesetz, Gesetzgebungskompetenz, Freiheitsrecht, freie Wahl der Ausbildungsstätte, freier Zugang zu den Hochschulen, Kostenfreiheit, Sozialstaatsgebot, Chancengerechtigkeit, Begabtenhilfe, Härtefälle, Härtefall, Gleichheitssatz, Gleichbehandlungsgrundsatz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfassungsmäßigkeit der Einführung von Studiengebühren für Personen ab Vollendung des 60. Lebensjahres; Seniorenstudenten; Garantie des gebührenfreien Erststudiums; Gesellschaftspolitisches Ziel des Gesetzgebers und Verordnungsgebers; Studienkontenregelung; Rüge der Verletzung des Gleichheitssatzes; Grundsatz der Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde; Grundrecht der freien Wahl der Ausbildungsstätte; Zugangsanspruch im Falle eines Bewerberüberhangs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Rheinland-Pfalz: Verfassungsgerichtshof bestätigt Studiengebühr für Seniorenstudenten

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2005, 369
  • DVBl 2005, 501
  • DÖV 2005, 295
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VerfGH Rheinland-Pfalz, 13.05.2014 - VGH B 35/12

    Neuregelung der Rundfunkfinanzierung verfassungsgemäß

    Letzteres ist insbesondere dann der Fall, wenn der Verfassungsbeschwerde wegen der großen Zahl der von der angefochtenen Vorschrift Betroffenen sowie öffentlicher Kontroversen über die Berechtigung der gesetzlichen Regelung allgemeine Bedeutung zukommt (vgl. VerfGH RP, Urteil vom 4. Juli 2001 - VGH B 12/00 u.a. - AS 29, 23 [26]; Beschluss vom 13. Dezember 2004 - VGH B 16/04 -, AS 32, 74 [78]; Urteil vom 29. November 2011 - VGH B 11/10 -, AS 39, 7 [12]).

    Deshalb schließt die verfassungsgerichtliche Kontrolle der Vereinbarkeit eines Gesetzes mit der Landesverfassung die Prüfung der Frage ein, ob das Land für die betreffende Materie gesetzgebungsbefugt ist (VerfGH RP, Urteile vom 20. November 2000 - VGH N 2/00 -, AS 28, 440 [443 f.], und vom 22. Juni 2004 - VGH B 2/04 -, AS 31, 348 [352]; Beschluss vom 13. Dezember 2004 - VGH B 16/04 -, AS 32, 74 [79]).

  • OVG Niedersachsen, 05.02.2019 - 2 LB 17/17

    Studiengebühr nach Vollendung des 60. Lebensjahres

    Als Berufsausübungsregel ist eine solche Studiengebühr verfassungsrechtlich gerechtfertigt, wenn sie von vernünftigen Erwägungen des Gemeinwohls getragen wird (vgl. BVerwG, Urt. v. 25.7.2001 - 6 C 8.00 -, juris Rn. 23 ff.; Senatsbeschl. v. 13.1.2004 - 2 ME 364/03 -, juris Rn. 11 ff.; VerfGH RP, Beschl. v. 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, juris Rn. 24 ff.).

    Wo dieser Nutzen nicht mehr oder nur noch in geringem Umfang zum Tragen kommt, wie dies bei Seniorenstudierenden regelmäßig anzunehmen ist, entfällt die Rechtfertigung für ein gebührenfreies Studium (vgl. VerfGH RP, Beschl. v. 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, juris Rn. 32 f.; OVG NRW, Beschl. v. 23.6.2008 - 15 A 1932/05 -, juris Rn. 19 f.).

    Auch der gesamtgesellschaftliche Nutzen des Hochschulstudiums fällt daher entsprechend niedriger aus (vgl. VerfGH RP, Beschl. v. 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, juris Rn. 34; OVG NRW, Beschl. v. 23.6.2008 - 15 A 1932/05 -, juris Rn. 28).

    VerfGH RP, Beschl. v. 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, juris Rn. 28; OVG NRW, Beschl. v. 23.6.2008 - 15 A 1932/05 -, juris Rn. 19).

  • VerfGH Sachsen, 20.05.2005 - 34-VIII-04

    Normenkontrollanträge von neun Städten gegen Sächsische Gemeindeordnung erfolglos

    43-II-00, JbSächsOVG 11, 55 [83 f.]; siehe auch: VerfGH Rh.-Pf., Beschluss vom 13. Dezember 2004 - VGH B 16/04).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 03.02.2006 - 7 A 11284/05

    Firma muss Schwerbehindertenausgleichsabgabe zahlen

    Ernstliche Zweifel im Sinne dieser Bestimmung sind dann zu bejahen, wenn die tragende Begründung des Verwaltungsgerichts mit schlüssigen Gegenargumenten in Frage gestellt wird (vgl. BVerfG, Beschluss vom 23. Juni 2000 - 1 BvR 830/00 -, NVwZ 2000, 1163; VGH Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 13. Dezember 2004 - VGH  B 7/04 -, DVBl. 2005, 501).
  • VG Köln, 07.04.2005 - 6 K 2837/04

    Gebührenpflicht des Seniorenstudiums; Heranziehung eines Studenten zu

    vgl. zu alledem auch VG Minden, Urteil vom 11.11.2004 - 9 K 2045/04 -, veröffentlicht in der Rechtsprechungsdatenbank NRWE, sowie VerfGH Rheinland Pfalz, Beschluss vom 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, DÖV 2005, 295 ff.; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 12.11.2003 - 2 LA 280/03 -, NVwZ-RR 2004, 186 ff., und Urteil vom 17.11.1998 - 10 L 5099/96 -, veröffentlicht bei Juris; s. auch Haug, WissR 1998, S. 1, 2 ff. (zu dem vergleichbaren Gesetz in Baden- Württemberg).
  • VG Köln, 07.04.2004 - 6 K 2837/04

    Rechtmäßigkeit der Heranziehung zu einer Studiengebühr i.H.V. 650,- EUR;

    vgl. zu alledem auch VG Minden, Urteil vom 11.11.2004 - 9 K 2045/04 -, veröffentlicht in der Rechtsprechungsdatenbank NRWE, sowie VerfGH Rheinland Pfalz, Beschluss vom 13.12.2004 - VGH B 16/04 -, DÖV 2005, 295 ff.; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 12.11.2003 - 2 LA 280/03 -, NVwZ-RR 2004, 186 ff., und Urteil vom 17.11.1998 - 10 L 5099/96 -, veröffentlicht bei Juris; s. auch Haug, WissR 1998, S. 1, 2 ff. (zu dem vergleichbaren Gesetz in Baden- Württemberg).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht