Rechtsprechung
   VerfGH Sachsen, 13.12.1996 - 21-VIII-95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,3055
VerfGH Sachsen, 13.12.1996 - 21-VIII-95 (https://dejure.org/1996,3055)
VerfGH Sachsen, Entscheidung vom 13.12.1996 - 21-VIII-95 (https://dejure.org/1996,3055)
VerfGH Sachsen, Entscheidung vom 13. Dezember 1996 - 21-VIII-95 (https://dejure.org/1996,3055)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,3055) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • NJ 1997, 277



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)  

  • LVerfG Mecklenburg-Vorpommern, 26.07.2007 - LVerfG 9/06

    Kreisgebietsreform - kommunale Selbstverwaltung

    Dieses Schema ist dann auch Grundlage für die Prüfung durch die damit befassten Verfassungsgerichte der Länder (vgl. SächsVerfGH, Urt. v. 13.12.1996 - Vf. 21-VIII-95 -, LVerfGE 5, 311, 319 f. = SächsVBl.
  • LVerfG Mecklenburg-Vorpommern, 11.05.2006 - LVerfG 1/05

    Kommunaler Finanzausgleich - kommunale Selbstverwaltung -

    Dieses Schema ist dann auch Grundlage für die Prüfung durch die damit befassten Verfassungsgerichte der Länder (vgl. SächsVerfGH, Urt. v. 13.12.1996 - Vf. 21-VIII-95 -, LVerfGE 5, 311, 319 f. = SächsVBl.
  • VerfGH Sachsen, 09.11.1995 - 20-VIII-95
    I. Mit seinem Hauptsacheantrag (SächsVerfGH Vf. 21-VIII-95) wendet sich der Antragsteller im Wege der kommunalen Normenkontrolle nach Artikel 90 SächsVerf gegen seine Auflösung sowie gegen die Zuweisung der kreisangehörigen Gemeinden an die Landkreise Meißen-Radebeul, Sächsische Schweiz und Westlausitz-Dresdner Land.
  • VerfGH Sachsen, 17.12.1998 - 95-VIII-98
    Gewährleistungen der Art. 82 Abs. 2, Art. 84, Art. 88 Abs. 1 und Abs. 3 SächsVerf kommt nicht nur bei der Auflösung eines Landkreises, sondern auch bei der Ausgliederung erheblicher Teile des Kreisgebietes in Betracht (vgl. SächsVerfGH, Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95 -, SächsVBl. 1997, 79 f.; BVerfGE 50, 50 [52]; 86, 90 [107 ff.]; VerfGH Rh.-Pf. DVBl. 1970, 783 f.; SächsOVG SächsVBl. 1997, 30 [31]).
  • VerfGH Sachsen, 17.12.1998 - 84-VIII-98
    Ob die Gebietsneugliederung gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich derzeit nicht abschließend beurteilen (zum Maßstab vgl. SächsVerfGH, Beschluß vom 9. November 1995 -Vf. 20-VIII-95 -, JbSächsOVG 3, 107 ff.; Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95 -, SächsVBl. 1997, 79 ff.).
  • VerfGH Sachsen, 17.12.1998 - 83-VIII-98
    Ob § 1 Abs. 1 Nr. 2 Eingliederungsgesetz Görlitz/Hoyerswerda/Plauen gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich beim derzeitigen Verfahrensstand nicht abschließend beurteilen (vgl. SächsVerfGH, Beschluß vom 9. November 1995 Vf. 20-VIII-95, JbSächsOVG 3, 107 ff.; Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95, SächsVBl. 1997, 79 ff.) .
  • VerfGH Sachsen, 26.02.1999 - 173-VIII-98
    Ob sie gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich beim derzeitigen Verfahrensstand nicht abschließend beurteilen (vgl. SächsVerfGH, Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95-, SächsVBl. 1997, 79 ff.).
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 134-VIII-98
    Eingemeindung gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich beim derzeitigen Verfahrensstand nicht abschließend beurteilen (vgl. SächsVerfGH, Beschluß vom 9. November 1995 - Vf. 20-VIII-95 -, JbSächsOVG 3, 107 ff.; Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95-, SächsVBl. 1997, 79 ff.) .
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 170-VIII-98
    Ob die Eingemeindung gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich beim derzeitigen Verfahrensstand nicht abschließend beurteilen (vgl. SächsVerfGH, Beschluß vom 9. November 1995 - Vf. 20-VIII-95 -, JbSächsOVG 3, 107 ff.; Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95-, SächsVBl. 1997, 79 ff.) .
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 167-VIII-98
    Ob die Eingemeindung gegen die Sächsische Verfassung verstößt, wie es die Antragstellerin geltend macht, läßt sich beim derzeitigen Verfahrensstand nicht abschließend beurteilen (vgl. SächsVerfGH, Beschluß vom 9. November 1995 - Vf. 20-VIII-95 -, JbSächsOVG 3, 107 ff.; Urteil vom 13. Dezember 1996 - Vf. 21-VIII-95-, SächsVBl. 1997, 79 ff.) .
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 138-VIII-98
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 149-VIII-98
  • VerfGH Sachsen, 28.01.1999 - 163-VIII-98
  • VerfGH Sachsen, 17.12.1998 - 102-VIII-98
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht