Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 14.02.2014 - 1 A 1139/13.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,3988
OVG Nordrhein-Westfalen, 14.02.2014 - 1 A 1139/13.A (https://dejure.org/2014,3988)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.02.2014 - 1 A 1139/13.A (https://dejure.org/2014,3988)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. Februar 2014 - 1 A 1139/13.A (https://dejure.org/2014,3988)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,3988) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 3 Abs. 1, AufenthG § 60 Abs. 1, GG Art. 16a Abs. 1
    Asylanerkennung, Flüchtlingsanerkennung, Angola, geschlechtsspezifische Verfolgung, politische Verfolgung, Genitalverstümmelung, körperliche Unversehrtheit, Frauen, Menschenwürde, interne Fluchtalternative, interner Schutz, nichtstaatliche Verfolgung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anerkennung eines angolanischen Staatsangehörigen als Asylberechtigter und Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (120)

  • OVG Hamburg, 01.12.2020 - 4 Bf 205/18

    Eritrea: keine beachtliche Verfolgungswahrscheinlichkeit wegen

    Bei der Bewertung der Stimmigkeit des Sachverhalts müssen unter anderem Persönlichkeitsstruktur, Wissensstand und Herkunft des Ausländers berücksichtigt werden (vgl. OVG Münster, Urt. v. 14.2.2014, 1 A 1139/13.A, juris Rn. 35, m.w.N.).
  • OVG Hamburg, 21.09.2018 - 4 Bf 186/18

    Einberufung zum Nationaldienst in Eritrea

    Bei der Bewertung der Stimmigkeit des Sachverhalts müssen unter anderem Persönlichkeitsstruktur, Wissensstand und Herkunft des Ausländers berücksichtigt werden (vgl. OVG Münster, Urt. v. 14.2.2014, 1 A 1139/13.A, juris Rn. 35, m.w.N.).
  • VG Köln, 23.09.2020 - 22 K 1969/18
    vgl. BVerwG, Beschluss vom 3. August 1990 - 9 B 45.90 -, juris, Rn. 2 und OVG NRW, Urteil vom 14. Februar 2014 - 1 A 1139/13.A -, juris, Rn. 35.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht