Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 07.05.2009 - 1 A 2655/07   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch eines bei der Berufsfeuerwehr tätigen Brandmeisters auf Gewährung eines Freizeitausgleichs wegen zu viel geleisteter Arbeit im Umfang von 12,11 Stunden je Kalendermonat

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines bei der Berufsfeuerwehr tätigen Brandmeisters auf Gewährung eines Freizeitausgleichs wegen zu viel geleisteter Arbeit im Umfang von 12,11 Stunden je Kalendermonat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)  

  • VG Düsseldorf, 22.02.2013 - 13 K 5480/11

    Rufbereitschaft, Freizeitausgleich, Treu und Glauben, Verjährung,

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 40, und - 1 A 2652/07 -, juris, Rdn. 39.

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 28 ff. m.w.N., 32.

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28/02, juris, Rdn. 19, und Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 52 und 54, jeweils m.w.N.

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteile vom 29. September 2011 - 2 C 32/10 -, juris, Rdn. 9, und vom 28. Mai 2003 - 2 C 28/02 -, juris, Rdn. 21 m.w.N.; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 54, und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, juris, Rdn. 40.

    Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28/02 -, juris, Rdn. 16 m.w.N.; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 163 m.w.N., und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, juris, Rdn. 34.

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 28. Mai 2003, - 2 C 28/02 -, juris, Rdn. 18; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 171 m.w.N.

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteile vom 23. September 2004 - 2 C 61/03 -, juris, Rdn. 36 m.w.N., und vom 28. Mai 2003, - 2 C 28/02 -, juris, Rdn. 17; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rdn. 167 m.w.N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.03.2013 - 3 A 2225/09

    Anspruch eines Kriminalhauptkommissars im Ruhestand auf finanziellen Ausgleich

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, und vom 5. August 1998 - 12 A 3011/95 -, NVwZ-RR 2000, 623.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, a. a. O.; Kathke, in: Schwegmann/.

    Derartige Überstunden sind mit dem Ausnahmecharakter der Mehrarbeit i.S.d. MVergV nicht vereinbar und i.S.d. § 3 Abs. 1 Nr. 1 MVergV von vornherein nicht genehmigungsfähig, vgl. OVG NRW, Urteile vom 8. Juni 2009 - 1 A 3143/08 -, juris, und vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, a. a. O., zumal gerade eine generelle (im Übrigen durch den Beamten selbst bestimmte) Kommerzialisierung von Mehrarbeit aufgrund der beamtenrechtlichen Arbeitszeitbestimmungen vermieden werden soll.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O., und vom 10. Juni 1999 - 2 C 29.98 -, ZBR 200, 46; OVG NRW, Urteile vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, a. a. O., und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, a. a. O.; OVG Berlin Brandenburg, Urteil vom 8. November 2007 - OVG 4 B 7.06 -, a. a. O.; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. August 2004 - 10 A 10906/04 -, a. a. O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.08.2015 - 1 A 421/14

    Klagen von Personenschützern an den deutschen Botschaften Bagdad und Kabul wegen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, Rn. 77, m. w. N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht