Weitere Entscheidung unten: VG Schwerin, 07.03.2012

Rechtsprechung
   OVG Saarland, 29.05.2013 - 1 A 306/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,14314
OVG Saarland, 29.05.2013 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2013,14314)
OVG Saarland, Entscheidung vom 29.05.2013 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2013,14314)
OVG Saarland, Entscheidung vom 29. Mai 2013 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2013,14314)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,14314) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    § 3 Abs 1 Nr 2 BÄO, § 5 Abs 2 S 1 BÄO
    Widerruf der ärztlichen Approbation

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Widerruf einer ärztlichen Approbation aufgrund einer Freiheitsstrafe auf Bewährung wegen sexueller Nötigung einer Arzthelferin i.R.e. ärztlichen Kooperation bzgl. Antreffens des Opfers in den Praxisräumen des Kollegen durch den verurteilten Arzt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Widerruf einer ärztlichen Approbation aufgrund einer Freiheitsstrafe auf Bewährung wegen sexueller Nötigung einer Arzthelferin i.R.e. ärztlichen Kooperation bzgl. Antreffens des Opfers in den Praxisräumen des Kollegen durch den verurteilten Arzt

Verfahrensgang

  • VG Saarlouis - 1 K 110/10
  • OVG Saarland, 29.05.2013 - 1 A 306/12
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Saarland, 23.04.2021 - 1 B 358/20

    Zu den verfassungsrechtlichen Voraussetzungen einer Anordnung der sofortigen

    3.2 Bei der Prüfung der vorgenannten Kriterien ist - ebenso wie bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit des Approbationswiderrufs 9 BVerwG, Beschluss vom 31.7.2019 - 3 B 7.18 -, juris, Rdnr. 9 mit Nachweisen; Beschluss vom 18.8.2011 - 3 B 6.11 -, juris, Rdnr. 9; Beschluss vom 23.10.2007 - 3 B 23.07 -, juris, Rdnr. 6; OVG des Saarlandes, Urteil vom 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, juris BVerwG, Beschluss vom 31.7.2019 - 3 B 7.18 -, juris, Rdnr. 9 mit Nachweisen; Beschluss vom 18.8.2011 - 3 B 6.11 -, juris, Rdnr. 9; Beschluss vom 23.10.2007 - 3 B 23.07 -, juris, Rdnr. 6; OVG des Saarlandes, Urteil vom 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, juris - maßgeblich auf den Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung abzustellen, fallbezogen im Hinblick darauf, dass über den vom Antragsteller erhobenen Widerspruch gegen den Bescheid des Antragsgegners vom 24.9.2020 bislang nicht entschieden ist, auf den Zeitpunkt der Beschwerdeentscheidung des Senats.

    9) BVerwG, Beschluss vom 31.7.2019 - 3 B 7.18 -, juris, Rdnr. 9 mit Nachweisen; Beschluss vom 18.8.2011 - 3 B 6.11 -, juris, Rdnr. 9; Beschluss vom 23.10.2007 - 3 B 23.07 -, juris, Rdnr. 6; OVG des Saarlandes, Urteil vom 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, juris.

  • OVG Niedersachsen, 19.02.2015 - 8 LA 102/14

    Widerruf der Approbation als Arzt bei sexuellem Missbrauch einer narkotisierten

    In derartigen Konstellationen erachtet der Senat einen Arzt als zur Ausübung des ärztlichen Berufs unwürdig im Sinne des § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BÄO (vgl. Senatsbeschl. v. 21.5.2013 - 8 LA 54/13 -, GesR 2013, 565 f.; v. 13.1.2009, a.a.O.; vgl. auch BVerwG, Beschl. v. 27.1.2011, a.a.O.; OVG Saarland, Urt. v. 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, GesR 2013, 568 f.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 14.9.2011 - 13 A 2769/10 -, juris Rn. 10 ff.; Bayerischer VGH, Beschl. v. 26.7.2010 - 21 CS 10.1334 -, juris Rn. 6 ff.).
  • VG Oldenburg, 23.06.2020 - 7 A 2200/19

    Widerruf der Approbation als Arzt

    In der Rechtsprechung ist geklärt, dass ein Arzt, der die Tathandlung einer sexuellen Nötigung begangen hat, regelmäßig nicht mehr das Ansehen und das Vertrauen besitzt, das für die Ausübung des ärztlichen Berufs unabdingbar ist (Oberverwaltungsgericht des Saarlandes, Urteil vom 29. Mai 2013 - 1 A 306/12 -, juris; BayVGH, Urteil vom 25. September 2012 - 21 BV 11.340 -, juris; vgl. hierzu auch BVerwG, Beschluss vom 27. Januar 2011, aaO.; OVG Bremen, Urteil vom 18. Juni 2002 - 1 A 216/01 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 10. Juni 2015 - 8 LA 114/14 -, juris).
  • VG Oldenburg, 31.01.2017 - 7 A 2236/15

    Widerruf der Approbation als Arzt wegen sexuellen Missbrauchs einer Patientin

    In der Rechtsprechung ist entschieden, dass ein Arzt, der die Tathandlung einer sexuellen Nötigung begangen hat, regelmäßig nicht mehr das Ansehen und das Vertrauen besitzt, das für die Ausübung des ärztlichen Berufs unabdingbar ist (Oberverwaltungsgericht des Saarlandes, Urteil vom 29. Mai 2013 - 1 A 306/12 -, juris; BayVGH, Urteil vom 25.9.2012 - 21 BV 11.340 -, juris; vgl. hierzu auch BVerwG, Beschluss vom 27.1.2011, a.a.O.; OVG Bremen, Urteil vom 18.6.2002 - 1 A 216/01 - juris, Nds. OVG, Beschluss vom 10. Juni 2015 - 8 LA 114/14 -).
  • OVG Niedersachsen, 03.02.2015 - 8 LA 2/14

    Rücknahme der Approbation als Arzt wegen Unwürdigkeit aufgrund eines Eingriffs in

    In derartigen Konstellationen erachtet der Senat einen Arzt als zur Ausübung des ärztlichen Berufs unwürdig im Sinne des § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BÄO (vgl. Senatsbeschl. v. 21.5.2013 - 8 LA 54/13 -, GesR 2013, 565 f.; v. 13.1.2009, a.a.O.; vgl. auch BVerwG, Beschl. v. 27.1.2011, a.a.O.; OVG Saarland, Urt. v. 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, GesR 2013, 568 f.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 14.9.2011 - 13 A 2769/10 -, juris Rn. 10 ff.; Bayerischer VGH, Beschl. v. 26.7.2010 - 21 CS 10.1334 -, juris Rn. 6 ff.).
  • VG Schwerin, 09.07.2013 - 6 B 298/13

    Vorläufiger Rechtsschutz - Änderung eines rechtskräftigen Beschlusses - Rücknahme

    Bei Anfechtungsklagen gegen statusentziehende Verwaltungsakte gibt die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung den Ausschlag (vgl. OVG des Saarlandes, Urt. v. 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, zit. n. juris Rn. 39 m.w.N.; BayVGH, Beschl. v. 11.9.1998 - 7 ZB 98.1578 -, zit. n. juris Rn. 11).
  • VG Schwerin, 20.11.2013 - 6 A 1556/10
    Bei Anfechtungsklagen gegen statusentziehende Verwaltungsakte gibt die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung den Ausschlag (vgl. OVG des Saarlandes, Urt. v. 29.5.2013 - 1 A 306/12 -, zit. n. juris Rn. 39 m.w.N.; BayVGH, Beschl. v. 11.9.1998 - 7 ZB 98.1578 -, zit. n. juris Rn. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VG Schwerin, 07.03.2012 - 1 A 306/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,101589
VG Schwerin, 07.03.2012 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2012,101589)
VG Schwerin, Entscheidung vom 07.03.2012 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2012,101589)
VG Schwerin, Entscheidung vom 07. März 2012 - 1 A 306/12 (https://dejure.org/2012,101589)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,101589) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht