Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2018 - 1 A 379/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,26196
OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2018 - 1 A 379/17 (https://dejure.org/2018,26196)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17.08.2018 - 1 A 379/17 (https://dejure.org/2018,26196)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 (https://dejure.org/2018,26196)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,26196) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Dienstliche Beurteilung Dienstliche Regelbeurteilung Vier-Augen-Prinzip Statusamt Gewichtung der Einzelmerkmale Begründung des Gesamturteils

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Dienstliche Beurteilung; Dienstliche Regelbeurteilung; Vier-Augen-Prinzip; Statusamt; Gewichtung der Einzelmerkmale; Begründung des Gesamturteils

  • rechtsportal.de

    Messen der erbrachten Leistungen eines Beamten i.R. seiner dienstlichen Beurteilung allein an den Anforderungen des übertragenen Statusamtes; Beziehen der Gewichtung der Einzelmerkmale bei der Ermittlung und folglich Begründung des Gesamturteils auf die Anforderungen des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Messen der erbrachten Leistungen eines Beamten i.R. seiner dienstlichen Beurteilung allein an den Anforderungen des übertragenen Statusamtes; Beziehen der Gewichtung der Einzelmerkmale bei der Ermittlung und folglich Begründung des Gesamturteils auf die Anforderungen des ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2020 - 1 B 344/20
    vgl. BVerwG, Urteile vom 9. Mai 2019 - 2 C 1.18 -, juris, Rn. 65 f., vom 1. März 2018 - 2 A 10.17 -, juris, Rn. 42 f., m. w. N., und vom 17. September 2015 - 2 C 13.14 -, juris, Rn. 26 bis 31, sowie Beschluss vom 21. Dezember 2016 - 2 VR 1.16 -, juris, Rn. 39; ferner OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018- 1 A 379/17 -, juris, Rn. 79, und Beschluss vom 17. Juli 2019 - 1 B 1259/18 -, juris, Rn. 10 bis 13, jeweils m. w. N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.08.2018 - 1 B 1046/18

    Besetzung einer Beförderungsstelle mit einem Bewerber im Auswahlverfahren

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. September 2015- 2 C 27.14 -, juris, Rn. 12 bis 25, vom 28. Januar 2016 - 2 A 1.14 -, juris, Rn. 30 bis 39, m. w. N., vom 2. März 2017 - 2 C 21.16 -, juris, Rn. 59 bis 65, und vom 1. März 2018 - 2 A 10.17 -, juris, Rn. 32 und 44 ff.; aus der Senatsrechtsprechung vgl. nur den Beschluss vom 28. August 2017 - 1 B 261/17 -, juris, Rn. 6 bis 8 , und das Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, UA S. 31 f. und 37 f., demnächst in juris.

    vgl. schon OVG NRW, Beschluss vom 21. Juni 2016 - 1 B 201/16 -, juris, Rn. 21, und Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, UA S. 36 f., demnächst in juris (jeweils zu entsprechenden Regelungen in Beurteilungsrichtlinien aus dem BMVg).

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. März 2018- 2 A 10.17 -, juris, Rn. 44, m. w. N., sowie OVG NRW, Beschluss vom 21. Juni 2016 - 1 B 201/16 -, juris, Rn. 13 ff., und Urteil vom 17. August 2018- 1 A 379/17 -, UA S. 35 f. und 37 ff., demnächst in juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2019 - 6 A 420/19

    Dienstliche; Beurteilung; Endbeurteiler; Abweichungsbegründung; Quervergleich;

    vgl. hierzu (weitgehend) OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, ZBR 2019, 206 = juris Rn. 85.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.09.2019 - 6 B 852/19

    Beförderungskonkurrenz; Frauenförderung; Öffnungsklausel; starre; Quote;

    vgl. hierzu (weitgehend) OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, ZBR 2019, 206 = juris Rn. 85.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.01.2019 - 1 B 1602/18

    Annahme des Beurteilungsgleichstands der beiden Bewerber hinsichtlich Verletzung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. März 2018- 2 A 10.17 -, juris, Rn. 42 f., m. w. N., Beschluss vom 21. Dezember 2016 - 2 VR 1.16 -, juris, Rn. 39, und Urteil vom 17. September 2015 - 2 C 13.14 -, juris, Rn. 26 bis 31, sowie OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, juris, Rn. 79, und Beschluss vom 5. September 2017 - 1 B 498/17 -, juris, Rn. 33 bis 42.

    Näher hierzu und m. w. N.: Senatsurteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, juris, Rn. 95, 101 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2019 - 6 A 3974/18

    Neuerstellung einer dienstlichen Beurteilung als Anspruch eines

    vgl. hierzu (weitgehend) OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, ZBR 2019, 206 = juris Rn. 85.
  • VG Gelsenkirchen, 28.11.2018 - 12 L 982/18

    Stellenbesetzung einstweilige Anordnung dienstliche Beurteilung

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -,juris Rn. 98 zur vergleichbaren Formulierung "unter Berücksichtigung der für die Aufgabenerfüllung besonders bedeutsamen Einzelmerkmale".

    vgl. zu diesem Erfordernis u.a. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 1. März 2018 - 2 A 10/17 -, juris Rn. 45 f. sowie Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, juris Rn. 109 ff.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 27.05.2019 - 10 N 15.17

    Begründung des Gesamturteils einer dienstlichen Beurteilung

    Wie bereits bemerkt, genügt diese Begründung gerade nicht, weil sie nämlich lediglich die Einzelbewertungen erläutert, aber keinerlei Gewichtung vornimmt (zu vergleichbaren Fällen s. BVerwG, Beschluss vom 21. Dezember 2016 - BVerwG 2 VR 1.16 -, juris Rn. 42; OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, juris Rn. 89).

    Ihnen ist das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in seiner das Urteil des Verwaltungsgerichts Köln abändernden Entscheidung entgegen getreten und hat dabei die - mit dem hier betrachteten Text vergleichbare - Begründung des Gesamturteils als nicht genügend erachtet (vgl. OVG NRW, Urteil vom 17. August 2018, a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.04.2019 - 1 A 1285/17

    Dienstliche Beurteilung; Beurteilungsbeitrag

    vgl. insoweit das das gleiche Passivrubrum aufweisende rechtskräftige Senatsurteil vom 17. August 2018 - 1 A 379/17 -, juris, Rn. 95 bis 123, m. w. N.
  • VGH Bayern, 29.10.2018 - 6 CE 18.1868

    Arbeitsplatzanforderungen

    Das verstößt gegen den gesetzlich vorgegebenen Grundsatz der statusamtsbezogenen Beurteilung (ebenso OVG NW, U.v. 17.8.2018 - 1 A 379/17 - juris Rn. 102 ff.; OVG Berlin-Bbg, B.v. 26.7.2018 - OVG 10 N 35.16 - juris Rn. 8 f. m.w.N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2019 - 6 B 1087/19

    Anfechtung der Auswahlentscheidung in einem Konkurrentenstreitverfahren;

  • VG Minden, 12.06.2019 - 4 L 78/19
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.01.2019 - 1 A 501/17

    Befugnis des Dienstherrn zur Veränderung von in einer dienstlichen Beurteilung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht