Rechtsprechung
   BAG, 22.07.2008 - 1 ABR 40/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,150
BAG, 22.07.2008 - 1 ABR 40/07 (https://dejure.org/2008,150)
BAG, Entscheidung vom 22.07.2008 - 1 ABR 40/07 (https://dejure.org/2008,150)
BAG, Entscheidung vom 22. Juli 2008 - 1 ABR 40/07 (https://dejure.org/2008,150)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,150) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • Wolters Kluwer

    Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) im Hinblick auf einen durch den Arbeitgeber aufgestellten Verhaltenskodex für die Arbeitnehmer; Umfang eines Mitbestimmungsrechts des Betriebsrats im Hinblick auf einen vom ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Verhaltenskodex im Betrieb - Mitbestimmung des Betriebsrats

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei konzernweiten Ethik-Richtlinien ("Honeywell")

  • arbeitsrecht-rheinland-pfalz.de

    Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien - Ordnungsverhalten - Mitbestimmung nach § 87 Abs 1 Nr 1 BetrVG - Zuständigkeit des Konzernbetriebsrats

  • arbeitsrecht-hessen.de

    Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien - Ordnungsverhalten - Mitbestimmung nach § 87 Abs 1 Nr 1 BetrVG - Zuständigkeit des Konzernbetriebsrats

  • hensche.de

    Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten

  • Betriebs-Berater

    Ethikrichtlinie - keine Mitbestimmung am Gesamtwerk

  • Judicialis

    BetrVG § 87 Abs. 1 Nr. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Betriebsverfassungsrecht - Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien; sog. Ordnungsverhalten; Gesetzesvorbehalt des § 87 Abs. 1 Eingangshalbs. BetrVG; Verbot der Geschlechtsdiskriminierung; Zuständigkeit des Konzernbetriebsrats; Mitbestimmung bei Anwendung ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    "Ethik-Regeln" unterliegen - nur - teilweise der Mitbestimmung des Betriebsrats

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Mitbestimmung bei Ethik-Richtlinien

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Mitbestimmung bei "Ethik-Richtlinien"

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Mitbestimmung bei "Ethik-Richtlinien"

  • dbb.de PDF, S. 7 (Leitsatz und Auszüge und Entscheidungsanmerkung)

    § 87 BetrVG
    Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien

  • eurojuris.de (Kurzinformation)

    Mitbestimmung bei "Ethik-Richtlinien"

  • lvhm.de (Kurzinformation)

    Betriebsrat hat Recht zur Mitbestimmung bei "Ethik-Richtlinien"

  • bauersfeld-rechtsanwaelte.de (Leitsatz)

    Arbeitsrecht - Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien - Ordnungsverhalten - Mitbestimmung nach § 87 Abs 1 Nr 1 BetrVG - Zuständigkeit des Konzernbetriebsrats

  • anwalt-kiel.com (Kurzinformation)

    Betriebsrat darf bei Ethik-Richtlinien mitbestimmen

  • handelsblatt.com (Kurzinformation)

    Social Media am Arbeitsplatz: Kann der Betriebsrat bei der Aufstellung von Social Media Guidelines mitbestimmen?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bundesarbeitsgericht zur Mitbestimmung des Betriebsrates bei "Ethik-Richtlinien"

Besprechungen u.ä. (4)

  • RA Hensche (Entscheidungsbesprechung)
  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BetrVG § 87 Abs. 1 Nr. 1, § 58 Abs. 1
    Zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei konzernweiten Ethik-Richtlinien ("Honeywell")

  • heuking.de PDF, S. 8 (Entscheidungsbesprechung)

    Mitbestimmung des Betriebsrats bei "Ethik-Richtlinien"

  • dbb.de PDF, S. 7 (Leitsatz und Auszüge und Entscheidungsanmerkung)

    § 87 BetrVG
    Mitbestimmung des Betriebsrats bei Ethik-Richtlinien

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 127, 146
  • NJW 2008, 3731
  • ZIP 2008, 2433
  • ZIP 2009, 2433
  • NZA 2008, 1248
  • NZA 2009, 81
  • BB 2008, 2520
  • DB 2008, 2485
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (58)

  • BAG, 22.03.2016 - 1 ABR 14/14

    Mitbestimmung beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

    b) Der Betriebsrat kann sich auch nicht auf ein Mitbestimmungsrecht nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG stützen, das das betriebliche Zusammenleben und Zusammenwirken der Arbeitnehmer erfasst (BAG 22. Juli 2008 - 1 ABR 40/07 - Rn. 59 mwN, BAGE 127, 146) .
  • LAG Rheinland-Pfalz, 30.10.2009 - 6 TaBV 33/09

    Kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei einem Verbot der Handynutzung

    Ausreichend sei nach einer weiteren Entscheidung des Bundesarbeitsgericht vom 22. Juli 2008 - 1 ABR 40/07 - wenn die Maßnahme darauf gerichtet sei, das Verhalten der Arbeitnehmer zu steuern oder die Ordnung des Betriebes zu gewährleisten.

    Soweit die Beschwerde auf die weitere Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 22. Juli 2008 - 1 ABR 40/07 - abhebt, ist zunächst zu sehen, dass es um die Mitbestimmung des Betriebsrates bei der Einführung von Ethik-Richtlinien geht und damit ein deutlicher Eingriff in die private Lebensführung entsprechend der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts vom 28. Mai 2002 - 1 ABR 32/01 - vorliegt, die durchaus eine Mitbestimmungspflichtigkeit berührt.

  • LAG Düsseldorf, 12.01.2015 - 9 TaBV 51/14

    Keine facebook-Seite des Arbeitgebers ohne Mitbestimmung?

    Er hat die Interessen der Belegschaften wahrzunehmen (BAG v. 19.06.2012 - 1 ABR 19/11, NZA 2012, 1237; BAG v. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, NZA 2008, 1248).

    Entscheidend sind der Inhalt sowie das Ziel, das durch die Regelung erreicht werden soll (BAG v. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, NZA 2008, 1248; BAG v. 19.06.2007 - 1 AZR 454/06, AP Nr. 4 zu § 58 BetrVG 1972; BAG v. 14.11.2006 - 1 ABR 4/06, NZA 2007, 399; LAG Köln v. 03.07.1987 - 5 TaBV 11/87; Fitting, § 58 Rz.10; Däubler/Kittner/Klebe, § 58 Rz. 26).

    Dabei ist im Rahmen der wirtschaftlichen Angelegenheiten bei Betriebsänderungen anerkannt, dass der Gesamtbetriebsrat zu beteiligen ist, wenn die Maßnahme das ganze Unternehmen oder mehrere Betriebe des Unternehmens betrifft und notwendigerweise nur einheitlich geregelt werden können, etwa bei der Zusammenlegung mehrerer Betriebe oder die Stilllegung aller Betriebe des Unternehmens (BAG v. 19.06.2012 - 1 ABR 19/11, NZA 2012, 1237; BAG v. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, NZA 2008, 1248; BAG v. 24.01.1996 - 1 AZR 542/95, AP Nr. 16 zu § 50 BetrVG; BAG v. 11.12.2001 - 1 AZR 193/01, NZA 2002, 688).

    Nicht anders, wenn der nach einer Regelung vorgesehene Datenzugriff nur einheitlich konzernweit möglich sein soll (BAG v. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, NZA 2008, 1248).

    Allein der Wunsch des Arbeitgebers nach einer unternehmenseinheitlichen oder betriebsübergreifenden Regelung, sein Kosten- oder Koordinierungsinteresse sowie reine Zweckmäßigkeitsgesichtspunkte genügen nicht, um in Angelegenheiten der zwingenden Mitbestimmung die Zustimmung des Gesamtbetriebsrats zu begründen (BAG v. 19.06.2012 - 1 ABR 19/11, NZA 2012, 1237; BAG v. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, NZA 2008, 1248; BAG v. 14.11.2006 - 1 ABR 4/06, BAGE 120, 146; BAG v. 24.01.2006 - 3 AZR 483/04, NZA-RR 2007, 595; BAG v. 15.01.2002 - 1 ABR 10/01, BAGE 100, 57).

    Gegenstand dieses Mitbestimmungsrechts ist das betriebliche Zusammenleben und Zusammenwirken der Arbeitnehmer (22.07.2008 - 1 ABR 40/07, juris; BAG v. 27.01.2004 - 1 ABR 7/03, juris; BAG v. 08.06.1999 - 1 ABR 67/98, juris; BAG v. 28.05.2002 - 1 ABR 32/01, juris; BAG v. 11.06.2002 - 1 ABR 46/01, juris).

    Dies sind solche Maßnahmen, mit denen die Arbeitspflicht unmittelbar konkretisiert und abgefordert wird (22.07.2008 - 1 ABR 40/07, juris; BAG v. 27.01.2004 - 1 ABR 7/03, juris; BAG v. 11.06.2002 - 1 ABR 46/01).

    Auch dann ist das "betriebliche" Verhalten betroffen (vgl. 22.07.2008 - 1 ABR 40/07, juris; BAG v. 27.01.2004 - 1 ABR 7/03, juris; BAG v. 11.06.2002 - 1 ABR 46/01, juris; BAG v. 28.05.2002 - 1 ABR 32/01, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht