Rechtsprechung
   OLG Jena, 18.09.2006 - 1 AR (S) 38/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,22579
OLG Jena, 18.09.2006 - 1 AR (S) 38/06 (https://dejure.org/2006,22579)
OLG Jena, Entscheidung vom 18.09.2006 - 1 AR (S) 38/06 (https://dejure.org/2006,22579)
OLG Jena, Entscheidung vom 18. September 2006 - 1 AR (S) 38/06 (https://dejure.org/2006,22579)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,22579) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 42; RVG -VV Nr. 4124
    Rechtsanwaltsvergütung: Pauschvergütung für den Wahlverteidiger, Strafrechtliches Rehabilitierungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 30.01.2009 - 1 ARs 69/08

    Feststellung einer Pauschvergütung für den Wahlverteidiger

    Insoweit unterscheidet sich die Festsetzung der Pauschgebühr nach § 42 RVG, auch wenn der Gesetzeswortlaut fast identisch ist, wesentlich von der Festsetzung einer Pauschgebühr gemäß § 51 RVG (vgl. BGH, B. v. 03.04.2007 - 3 StR 486/06 -, RVGReport 2007, 264; OLG Jena, B. v. 26.08.2005 - 1 AR (S) 51/05 -, NJW 2006, 933; OLG Jena, B. v. 18.09.2006 - 1 AR (S) 38/06 -, RVGReport 2007, 119; OLG Köln, 2. Strafsenat, B. v. 7.11.2006 - 2 ARs 127/06 und v. 19.12.206 - 2 ARs 151/06).
  • OLG Jena, 18.09.2006 - 1 ARs 38/06

    Pauschgebühr für den Wahlanwalt; strafrechtliches Rehabilitierungsverfahren

    Beschluss vom 18.09.2006, 1 AR (S) 38/06.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht