Rechtsprechung
   BVerwG, 20.06.2011 - 1 B 1.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,8512
BVerwG, 20.06.2011 - 1 B 1.11 (https://dejure.org/2011,8512)
BVerwG, Entscheidung vom 20.06.2011 - 1 B 1.11 (https://dejure.org/2011,8512)
BVerwG, Entscheidung vom 20. Juni 2011 - 1 B 1.11 (https://dejure.org/2011,8512)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,8512) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Zumutbarkeit von Bedingungen des türkischen Staates zur Erlangung eines Nationalpasses ist keine verallgemeinerungsfähige Frage von grundsätzlicher Bedeutung; Klärungsbedürftigkeit der Frage der Zumutbarkeit von Bedingungen des türkischen Staates zur Erlangung eines ...

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthV § 5 Abs. 1, AufenthV § 5 Abs. 2 Nr. 3, StAG § 12 Abs. 1 S. 2 Nr. 3
    Reiseausweis für Ausländer, Zumutbarkeit, Militärdienst, Türkei, Beschwerde, Grundsätzliche Bedeutung, Staatsangehörigkeitsrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AufenthV § 5; StAG § 12 Abs. 1 S. 2 Nr. 3
    Zumutbarkeit von Bedingungen des türkischen Staates zur Erlangung eines Nationalpasses ist keine verallgemeinerungsfähige Frage von grundsätzlicher Bedeutung; Klärungsbedürftigkeit der Frage der Zumutbarkeit von Bedingungen des türkischen Staates zur Erlangung eines ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Hamburg, 28.02.2012 - 4 Bf 207/11

    Ausländer; Unzumutbarkeit der Pass- oder Passersatzerlangung

    Zudem ist der mit der Erteilung eines nationalen Aufenthaltstitels verbundene Eingriff in die Souveränität eines anderen Staates - sofern ein solcher Eingriff überhaupt anzunehmen ist - nicht gleichzusetzen mit dem - erheblichen (vgl. VG Stuttgart, Urt. v. 12.5.2010, 12 K 4273/09, juris Rn. 31) - Eingriff in die Passhoheit des Herkunftsstaats, der mit der Erteilung eines Reiseausweises für Ausländer verbunden ist (vgl. hierzu die Begründung zu § 5 AufenthV in BR-Drs. 731/04 vom 24. September 2004, S. 151 ff.; siehe ferner BVerwG, Beschl. v. 20.6.2011, 1 B 1.11, juris Rn. 6; OVG Münster, Urt. v. 19.2.2008, AuAS 2008, 135, juris Rn. 29; Maor, ZAR 2005, 222 [224 f.]; Hoffmann, a.a.O., § 3 AufenthG Rn. 3).

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (Beschl. v. 20.6.2011, 1 B 1.11, juris Rn. 6 [zu § 5 Abs. 2 Nr. 3 AufenthV) und mehrerer Obergerichte (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 24.11.2011, OVG 2 B 9.11, juris Rn. 37; OVG Lüneburg, Beschl. v. 4.4.2011, NVwZ-RR 2011, 498, juris Rn. 6 und Beschl. v. 17.2.2005, 11 PA 345/04, juris Rn. 14; VGH Mannheim, Urt. v. 29.2.1996, AuAS 1996, 159, juris Rn. 24 [zu § 15 DVAuslG]), der der Senat folgt, ist bei der Anwendung des § 5 Abs. 1 AufenthV stets eine Einzelfallbetrachtung vorzunehmen.

  • BVerwG, 19.02.2015 - 1 C 9.14

    Assoziationsrecht EWG-Türkei; Beratungstätigkeit; Besuchs- und

    Dabei verkennt das Berufungsgericht, dass eine norminterpretierende Verwaltungsvorschrift wie Nr. 15 AuslGVwv zu § 2 AuslG 1965 mangels Rechtsnormqualität die Gerichte bei der Auslegung des unbestimmten Rechtsbegriffs der "Erwerbstätigkeit" in § 1 Abs. 2 Nr. 1 und § 5 Abs. 1 Nr. 1 DVAuslG 1965 nicht bindet (vgl. nur BVerwG, Beschluss vom 20. Juni 2011 - 1 B 1.11 - Buchholz 402.242 § 3 AufenthG Nr. 1 Rn. 6).
  • VG Gelsenkirchen, 17.09.2018 - 8 L 1655/18

    Fall Sami A.: Androhung weiterer Zwangsmittel gegen die Stadt Bochum und

    vgl. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Beschluss vom 20. Juni 2011 - 1 B 1/11 -, juris Rn. 6.
  • VG Düsseldorf, 20.06.2014 - 24 K 5492/12

    Reiseausweis; Wehrpflicht; unzumutbar; Berufsausbildung

    BVerwG, Beschluss vom 20. Juni 2011 - 1 B 1/11 -, juris, Rn. 6.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 24.11.2011 - 2 B 9.11

    Verpflichtungsklage; Ukraine; (kein) Anspruch auf Ausstellung eines

    Welche konkreten Anforderungen an die Zumutbarkeit zu stellen sind, beurteilt sich nach den Umständen des Einzelfalls aufgrund einer Gesamtbetrachtung aller Umstände (vgl. zum Begriff der Unzumutbarkeit in § 5 Abs. 2 Nr. 3 AufenthV: BVerwG, Beschluss vom 20. Juni 2011 - 1 B 1.11 -, juris Rn. 6).
  • BVerwG, 06.09.2012 - 5 B 27.12

    Förderfähigkeit einer weiteren Ausbildung; Ausbildung an einer Berufsfachschule

    Denn norminterpretierende Verwaltungsvorschriften haben jedenfalls keine Rechtsnormqualität und binden die Gerichte bei der Auslegung und Anwendung einer Rechtsvorschrift nicht (vgl. Beschluss vom 20. Juni 2011 - BVerwG 1 B 1.11 - Buchholz 402.242 § 3 AufenthG Nr. 1 Rn. 6).
  • VK Niedersachsen, 16.11.2009 - VgK-62/09

    Rechtfertigung v. besonderen Anforderungen an zu beschaffende Produkte

    - KG 1 B 1.1 ,,Umschaltart bei Nutzung der Zeichengeräte", - KG 1 B 1.3 ,,Mitgelieferte Zeichengeräte - ohne Mechanik (Knöpfe, Taster, etc.)", - KG 1 B 1.4 ,,Anzahl der mitgelieferten Zeichengeräte" und - KG 1 B 1.11 ,,Drucksensitive Technik".
  • VG Düsseldorf, 19.07.2011 - 5 L 1096/11

    Dublin II-VO, Dublinverfahren, vorläufiger Rechtsschutz, Italien, einstweilige

    Zwar sind an die Darlegung eines solchen Sonderfalles strenge Anforderungen zu stellen, doch ist ein Antrag nach § 123 Abs. 1 VwGO in diesen Fällen auch in Ansehung der Regelung in § 34 a Abs. 2 AsylVfG nicht generell unzulässig, vgl. BVerfG, a.a.O., S. 102; ebenso VG Düsseldorf, Beschluss vom 4. April 2011 - 5 L 561/11.A - VG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 3. Juni 2011 - 1 B 21/11 -, www.asyl.net; VG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 13. April 2011 - 1 B 1/11 -, Juris; VG Gießen, Beschluss vom 10. März 2011 - 1 L 468/11.GI.A -, Juris; VG Magdeburg, Beschluss vom 28. März 2011 - 9 B 101/11 -, Juris; VG Frankfurt/Main, Beschluss vom 11. Januar 2008 - 7 G 3911/07.A -, Juris; VG Gießen, Beschluss vom 25. April 2008 - 2 L 201/08.GI.A -, Juris; VG Karlsruhe, Beschluss vom 23. Juni 2008 - A 3 K 1412/08 -, Juris; Schleswig-Holsteinisches VG, Beschluss vom 16. Juni 2008 6 B 18/08 -, Juris; VG des Saarlandes, Beschluss vom 23. Juli 2008 - 2 L 446/08 -, Juris; VG Weimar, Beschluss vom 24. Juli 2008 - 5 E 20094/08 We -, Juris.
  • VG Schleswig, 17.06.2011 - 3 B 68/11

    Dublin II-VO, Dublinverfahren, vorläufiger Rechtsschutz, einstweilige Anordnung,

    In der Rechtsprechung sind zu dieser Frage bislang etliche divergierende Entscheidungen getroffen worden (vgl. u.a. VG Regensburg, Beschluss vom 14.01.2011, RO 7 S 11.30018; VG Magdeburg, Beschluss vom 31.01.2011, 5 B 40/11: VG Ansbach, Beschluss vom 20.01.2011, AN 9 E 10.30523 - vorläufigen Rechtsschutz verneinend - einerseits; VG Minden, Beschluss vom 07.12.2010, 3 L 625/10.A; VG Gießen, Beschluss vom 10.03.2011, 1 L 468/11.GI.A; VG Wiesbaden, Beschluss vom 12.04.2011, 7 L 303/11.WI.A; VG Schleswig, Beschluss vom 13.04.2011, 1 B 1/11 - vorläufigen Rechtsschutz bejahend - andererseits).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht