Weitere Entscheidung unten: VG Magdeburg, 13.07.2021

Rechtsprechung
   OVG Bremen, 08.04.2021 - 1 B 120/21   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,7938
OVG Bremen, 08.04.2021 - 1 B 120/21 (https://dejure.org/2021,7938)
OVG Bremen, Entscheidung vom 08.04.2021 - 1 B 120/21 (https://dejure.org/2021,7938)
OVG Bremen, Entscheidung vom 08. April 2021 - 1 B 120/21 (https://dejure.org/2021,7938)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,7938) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Fahrerlaubnisentziehung wegen Epilepsie, Anfallsfreiheit mindestens 5 Jahre

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Fahrerlaubnisentziehung wegen Epilepsie

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fahreignung für Fahrzeuge der Gruppe 2 setzt bei Epilepsie Anfallsfreiheit von 5 Jahren und kein Erfordernis zur Medikamenteneinnahme voraus - Entzug der Fahrerlaubnis wegen medikamentöser Behandlung einer Epilepsie

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Bremen, 28.04.2022 - 1 LA 377/21

    Entziehung der Fahrerlaubnis bei Ungeeignetheit eines Inhabers zum Führen von Kfz

    Denn das einstweilige Rechtsschutzverfahren ist bereits mit Beschluss des Senats vom 08.04.2021 (Az.: 1 B 120/21) beendet worden.

    Der Senat hat bereits im Beschluss vom 08.04.2021 (Az.: 1 B 120/21) darauf hingewiesen, dass es sowohl für die Aussagekraft des verkehrsmedizinischen Gutachtens als auch für die rechtliche Bewertung irrelevant ist, ob der Gutachter einen epileptischen Anfall als Ursache des Unfalls festgestellt hat.

  • VG Bremen, 21.09.2021 - 5 K 140/21

    Zur Entziehung der Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E bei epileptischen

    Die dagegen gerichtete Beschwerde hat das Oberverwaltungsgericht Bremen mit Beschluss vom 08.04.2021 zurückgewiesen (1 B 120/21).

    Das Vorliegen eines anfallsbedingten Verkehrsunfalls ist hierfür nicht erforderlich (OVG Bremen, Beschl. v. 08.04.2021 - 1 B 120/21 -).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VG Magdeburg, 13.07.2021 - 1 B 120/21 MD   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,58433
VG Magdeburg, 13.07.2021 - 1 B 120/21 MD (https://dejure.org/2021,58433)
VG Magdeburg, Entscheidung vom 13.07.2021 - 1 B 120/21 MD (https://dejure.org/2021,58433)
VG Magdeburg, Entscheidung vom 13. Juli 2021 - 1 B 120/21 MD (https://dejure.org/2021,58433)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,58433) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht