Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2017 - 1 B 138/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,5803
OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2017 - 1 B 138/17 (https://dejure.org/2017,5803)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02.03.2017 - 1 B 138/17 (https://dejure.org/2017,5803)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 02. März 2017 - 1 B 138/17 (https://dejure.org/2017,5803)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,5803) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 33 Abs. 2
    Höherwertige Verwendung eines Beamten im Verhältnis zu seinem Statusamt; Untersagung der Besetzung einer Planstelle im Wege der einstweiligen Anordnung; Nachvollziehbare Begründung einer Note

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Höherwertige Verwendung eines Beamten im Verhältnis zu seinem Statusamt; Untersagung der Besetzung einer Planstelle im Wege der einstweiligen Anordnung; Nachvollziehbare Begründung einer Note

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 10 L 2006/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2017 - 1 B 138/17
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.09.2017 - 1 B 498/17

    Dienstliche Beurteilung; Begründung; Einzelbewertungen; Gesamturteil;

    Ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. etwa die Beschlüsse vom 22. März 2016 - 1 B 1459/15 -, juris, Rn. 18, vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 9, und vom 12. April 2017 - 1 B 226/17 -, juris, Rn. 29.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. März 2017- 1 B 138/17 -, juris, Rn. 11.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Dezember 2016- 2 VR 1.16 -, juris, Rn. 41; ferner Senatsbeschluss vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 14, und Senatsurteil vom 7. Juni 2017 - 1 A 2303/16 -, juris, Rn. 81 f., 91.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.03.2017 - 1 B 1361/16

    Rangniedrigerer Beurteiler; Gleichrangiger Beurteiler

    vgl. zuletzt den Beschluss des Senats vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2017 - 1 B 226/17

    Einstweilige Anordnung betreffend die Untersagung der Besetzung von

    vgl. in diesem Zusammenhang auch den Beschluss des Senats vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 9 ff.

    vgl. OVG NRW, (z. B.) Beschlüsse vom 22. März 2016 - 1 B 1459/15 -, juris, Rn. 18, und vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 9.

    vgl. den Beschluss des Senats vom 2. März 2017- 1 B 138/17 -, juris, Rn. 11.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2017 - 1 B 261/17

    Besetzung der Beförderungsplanstellen mit einem Mitbewerber i.R.d.

    Ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. etwa die Beschlüsse vom 22. März 2016 - 1 B 1459/15 -, juris, Rn. 18, vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 9, und vom 12. April 2017 - 1 B 226/17 -, juris, Rn. 29.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. März 2017- 1 B 138/17 -, juris, Rn. 11.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2017 - 1 B 1132/16

    Besetzung einer Beförderungsplanstelle mit einem Mitbewerber i.R.d.

    Ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. etwa die Beschlüsse vom 22. März 2016 - 1 B 1459/15 -, juris, Rn. 18, vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 9, und vom 12. April 2017 - 1 B 226/17 -, juris, Rn. 29.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. März 2017- 1 B 138/17 -, juris, Rn. 11.

  • OVG Niedersachsen, 01.12.2017 - 5 ME 80/17

    Beförderung bei der Telekom; Beförderungsrunde 2016; Beurteilungsfehler mangels

    Da mit einem höheren Statusamt die Wahrnehmung höherer Aufgaben verbunden ist, die im Allgemeinen gegenüber einem niedrigeren Statusamt gesteigerte Anforderungen beinhalten und mit einem größeren Maß an Verantwortung verbunden sind (Nds. OVG, Beschluss vom 25.2.2016, a. a. O., Rn. 20), ist dies nicht ohne weiteres nachvollziehbar und hätte daher einer Plausibilisierung sowohl in Bezug auf die Bewertung der Einzelleistungsmerkmale als auch in Bezug auf das Gesamturteil bedurft (vgl. Nds. OVG, Beschluss vom 25.2.2016 - 5 ME 217/15 -, juris Rn. 20ff.; OVG NRW, Beschluss vom 2.3.2017 - 1 B 138/17 -, juris Rn. 9ff. - beide zu einer um mehrere Statusämter höherwertigen Tätigkeit; OVG NRW, Beschluss vom 28.8.2017 - 1 B 261/17 -, juris Rn. 34 - zu einer - nicht zwingend deutlich - höherwertigen Tätigkeit, wenn zusätzlich - wie hier - die Bewertung der Einzelleistungskriterien anhand einer 5-stufigen Notenskala, die Bewertung des Gesamturteils aber anhand einer 6-stufigen Notenskala mit jeweils drei Ausprägungsgraden erfolgt; vgl. hierzu auch die Ausführungen unter II. 2. a) bb) (4) dieses Beschlusses).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.03.2017 - 1 B 162/17

    Besetzung der Beförderungsstelle mit einem Mitbewerber i.R.d. Auswahlverfahrens;

    Zu Letzterem siehe allgemein auch: Senatsbeschlüsse vom 4. April 2016 - 1 B 1514/15 -, juris, Rn. 11 ff., und vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, 14.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Dezember 2016- 2 VR 1.16 -, juris, Rn. 41; Senatsbeschluss vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 14.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.2017 - 1 B 99/17

    Besetzung einer Beförderungsplanstelle mit einem Bewerber aufgrund der

    vgl. etwa die jüngste Senatsrechtsprechung in den Beschlüssen vom 12. April 2017 - 1 B 226/17 -, juris (Antragsteller = A 8-Beamter in A 13gD-Funktion, juris, Rn. 28), vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris (Antragsteller = A 7-Beamter in A 11-Funktion, juris, Rn. 5), und vom 28. Februar 2017 - 1 B 1428/16 -, n. v. (alle drei Beigeladenen: A 9-Beamte in A 14- bzw. A 15-Funktion, BA Seite 3).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.08.2017 - 1 B 434/17

    Vorläufige Untersagung der Besetzung von Beförderungsplanstellen mit

    vgl. zur Bedeutsamkeit dieses Gesichtspunkts als Bestandteil des Begründungsgebots etwa den Beschluss des Senats vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 11.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.05.2017 - 1 B 436/17

    Begründung der Gesamtbewertung bei der Einbeziehung der Beurteilung eines

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21. Dezember 2016- 2 VR 1.16 -, juris, Rn. 41; Senatsbeschlüsse vom 2. März 2017 - 1 B 138/17 -, juris, Rn. 14, und vom 31. März 2017 - 1 B 162/17 -, juris, Rn. 9 f.
  • VG Berlin, 27.03.2017 - 28 L 19.17

    Bewerbungsverfahrensanspruch eines Beamten der Deutschen Telekom; Begründung der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2017 - 1 B 98/17

    Beteiligung eines möglichen Konkurrenten am Beurteilungsverfahren als Beurteiler;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2017 - 1 B 126/17

    Beförderung eines Beamten i.R.d. Stellenbesetzung; Beurteilung des Beamten durch

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht