Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 03.01.2011 - 1 B 192/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,13235
OVG Sachsen, 03.01.2011 - 1 B 192/10 (https://dejure.org/2011,13235)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 03.01.2011 - 1 B 192/10 (https://dejure.org/2011,13235)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 03. Januar 2011 - 1 B 192/10 (https://dejure.org/2011,13235)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,13235) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Sachsen

    BAföG § 15, § 48
    Ausbildungsförderung über die Förderungshöchstdauer hinaus

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 166; ZPO § 114 S. 1
    Anspruch aus § 15 Abs. 3 Nr. 3 Bundesausbildungsförderungsgesetz ( BAföG ) auf Ausbildungsförderung über die Förderungshöchstdauer hinaus wegen Tatigkeit in einem Fachschaftsrat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch aus § 15 Abs. 3 Nr. 3 Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) auf Ausbildungsförderung über die Förderungshöchstdauer hinaus wegen Tätigkeit in einem Fachschaftsrat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2012 - 12 A 3020/11

    Gewährung von Ausbildungsförderung nach dem BAföG als Zuschuss und Darlehen in

    vgl. Sächs. OVG, Beschluss vom 3. Januar 2011 - 1 B 192/10 -, juris, mit Hinweis auf Ramsauer/.
  • VG Saarlouis, 25.03.2011 - 10 L 141/11

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen des Konsums von Cannabis und Amphetaminen

    zuletzt das Urteil der Kammer vom 25.02.2011, 10 K 955/10, wonach bereits bei einer festgestellten THC-Konzentration von 1, 6 ng/ml die Annahme gerechtfertigt ist, dass der Kraftfahrzeugführer am Straßenverkehr teilgenommen hat, obwohl seine Fahrtüchtigkeit durch den Cannabiskonsum eingeschränkt war; ferner OVG des Saarlandes, u. a. Beschluss vom 19.07.2010, 1 B 192/10, m. w. N.

    So ausdrücklich OVG des Saarlandes, Beschluss vom 19.07.2010, 1 B 192/10.

  • VG Saarlouis, 09.08.2011 - 10 L 544/11

    Entziehung der Fahrerlaubnis; Cannabiskonsum

    zuletzt Urteil der Kammer vom 25.02.2011, 10 K 955/10, wonach bereits bei einer festgestellten THC-Konzentration von 1, 6 ng/ml die Annahme gerechtfertigt ist, dass der Kraftfahrzeugführer am Straßenverkehr teilgenommen hat, obwohl seine Fahrtüchtigkeit durch den Cannabiskonsum eingeschränkt war; ferner OVG des Saarlandes, u.a. Beschluss vom 19.07.2010, 1 B 192/10, m.w.N.

    OVG des Saarlandes, Beschluss vom 19.07.2010, 1 B 192/10.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht