Weitere Entscheidung unten: OVG Saarland, 31.08.2018

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2018 - 1 B 212/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,7720
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,7720)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.03.2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,7720)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. März 2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,7720)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,7720) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfüllung einer mindestens zweijährigen Bewährungszeit als Beförderungsvoraussetzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 33 Abs. 2
    Erfüllung einer mindestens zweijährigen Bewährungszeit als Beförderungsvoraussetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.10.2018 - 1 B 1357/18

    Festlegung eines Bewährungszeitraums von drei Jahren für die Übertragung und

    vgl. BVerwG, Urteile vom 19. März 2015- 2 C 12.14 -, juris, Rn. 17, und vom 28. Oktober 2004 - 2 C 23.03 -, juris, Rn. 16; OVG NRW, Beschlüsse vom 28. März 2018 - 1 B 212/18 -, juris, Rn. 7 f., vom 8. März 2018 - 1 B 1202/17 -, juris, Rn. 8, vom 14. Dezember 2017 - 1 B 1510/17 -,juris , Rn. 7 ff., 15 ff., und vom 13. September 2017- 1 B 910/17 -, juris, Rn. 19 f.; Bay. VGH, Beschluss vom 14. März 2018 - 6 CE 17.2444 -, juris, Rn. 17; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 14. Oktober 2014- 2 B 10611/14 -, juris, Rn. 18; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 15. Oktober 2010 - OVG 6 S 3.10 -, juris, Rn. 8 f.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018- 1 B 212/18 -, juris, Rn. 12 f., m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018- 1 B 212/18 -, juris, Rn. 14 f., m. w. N.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 24.09.2018 - 10 S 47.18

    Konkurrentenstreit; Telekombeamter; dienstliche Beurteilung; Einzelbewertung;

    Allein daraus, dass der Beigeladene zu 10. auf einer höherwertigen Funktion eingesetzt ist, als es seinem Statusamt entspricht, folgt nicht, dass es ausgeschlossen ist, dass der Antragsteller bei der Neubeurteilung ein besseres Gesamturteil erreicht als der Beigeladene zu 10. Zum einen ist zu berücksichtigen, dass die Beamten, die tatsächlich ihrem Statusamt gegenüber höherwertigere Aufgaben wahrnehmen, nicht gemessen an den Anforderungen des Dienstpostens zu beurteilen sind, sondern gemessen an ihrem Statusamt (OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 1 B 212/18 -, juris Rn. 16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OVG Saarland, 31.08.2018 - 1 B 212/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,27365
OVG Saarland, 31.08.2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,27365)
OVG Saarland, Entscheidung vom 31.08.2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,27365)
OVG Saarland, Entscheidung vom 31. August 2018 - 1 B 212/18 (https://dejure.org/2018,27365)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,27365) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Beschwerdeverfahren; Antragsänderung; Zulässigkeit

  • Wolters Kluwer

    Aussetzung einer dienstlichen Anordnung des Dienstherrn zur Übertragung einer Tätigkeit i.R.e. Anspruchs auf amtsangemessene Beschäftigung eines Beamten

  • rechtsportal.de
  • rechtsportal.de

    VwGO § 146 Abs. 4 S. 3 und S. 6
    Aussetzung einer dienstlichen Anordnung des Dienstherrn zur Übertragung einer Tätigkeit i.R.e. Anspruchs auf amtsangemessene Beschäftigung eines Beamten

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 21.11.2019 - 3 S 108.19

    Überprüfung einer Abschiebungsanordnung, die das Bundesamt für Migration und

    Es kann offen bleiben, ob es sich um eine im Beschwerdeverfahren unzulässige Antragsänderung handelt, weil der Antragsteller mit seinem Hauptantrag erstmalig die auf § 80 Abs. 5 VwGO in analoger Anwendung gestützte Feststellung beantragt, dass der angefochtene Bescheid des Antragsgegners vom 19. September 2019 wegen Ablaufs der Überstellungsfrist nicht mehr vollziehbar ist (vgl. dazu OVG Magdeburg, Beschluss vom 21. Mai 2019 - 2 M 49/19 - juris Rn. 8; OVG Saarbrücken, Beschluss vom 31. August 2018 - 1 B 212/18 - juris Rn. 6; OVG Münster, Beschluss vom 29. Januar 2018 - 9 B 1540/17 - juris Rn. 13; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 14. September 2017 - OVG 4 S 22.17 - juris Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht