Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2003 - 1 B 2499/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,6217
OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2003 - 1 B 2499/02 (https://dejure.org/2003,6217)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17.02.2003 - 1 B 2499/02 (https://dejure.org/2003,6217)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 (https://dejure.org/2003,6217)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,6217) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Sicherungsfähigkeit des sog. Bewerbungsverfahrensanspruchs eines Beamten ; Vorläufige Verhinderung ; Beförderung eines Konkurrenten; Besetzung eines sog. Beförderungsdienstpostens; Laufbahnrechtliches Erfordernis einer Erprobungszeit

Verfahrensgang

  • VG Arnsberg - 2 L 2053/02
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2003 - 1 B 2499/02
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VG Düsseldorf, 23.02.2010 - 13 L 1793/09

    Beförderung Erprobung Konkurrent Ausnahme Auswahlentscheidung Vorverlagerung

    Dagegen kann der Antragsteller nicht mit Erfolg einwenden, dass die Einberufung der Beigeladenen in ihre jeweilige Erprobungszeit zu seinen Lasten rechtsfehlerhaft gewesen sei, da die insoweit jeweils gebotene Auswahlentscheidung nach den Grundsätzen der Bestenauslese - vgl. hierzu Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 16. August 2001 - 2 A 3/00 -, BVerwGE 115, 58 (60 f.); Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 17. Februar 2003 1 B 2499/02 -, IÖD 2003, 111 (112) - zu seinem Nachteil rechtswidrig gewesen sei.

    Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 16. August 2001 - 2 A 3/00 -, BVerwGE 115, 58 (60); Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 24. Mai 2002 - 1 B 751/02 , NWVBl. 2003, 13 (14), vom 17. Februar 2003 1 B 2499/02 -, IÖD 2003, 111 (112), vom 24. März 2004 - 6 B 249/04 -, juris, und vom 23. Juni 2004 - 1 B 455/04 -, juris.

    So ausdrücklich Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 24. Mai 2002 - 1 B 751/02 -, NWVBl. 2003, 13 f., und vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -, IÖD 2003, 111 (112).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.10.2005 - 1 B 1450/05

    Konkurrieren eines Beamten und eines Angestellten um eine freie Arbeitsstelle;

    vgl. dazu etwa Senatsbeschlüsse vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -, sowie vom 8. Mai 2002 - 1 B 241/02 -, NVwZ-RR 2003, 50; Mayer- Ladewig/Rudisile in: Schoch u.a., VwGO, Stand: September 2004, § 146 Rn. 14 f; Kopp/Schenke, VwGO, 14. Auflage 2005, § 146 Rn. 43.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.04.2004 - 1 B 42/04

    Besetzung eines Dienstpostens; Gewährung des rechtlichen Gehörs; Konkurrenz

    OVG NRW, Beschluss vom 17.2.2003 - 1 B 2499/02 -, IÖD 2003, 111, m.w.N.
  • VG Düsseldorf, 19.10.2016 - 2 L 3194/16

    Anspruch auf Aufhebung der Besetzung der Beförderungsstelle eines Fachleiters zur

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -, juris, Rn. 6, und vom 24. Mai 2002 - 1 B 751/02 -, juris, Rn. 12.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -, a.a.O., Rn. 10.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -, juris.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 30.05.2007 - 4 S 13.07

    Beförderungsauswahlentscheidung durch Vergleich der Anforderungskriterien mit den

    Im Übrigen entspricht es der Rechtsprechung des Senats, dass für eine begehrte Rückgängigmachung der Besetzung eines Beförderungsdienstpostens ein Anordnungsgrund besteht, wenn darin eine vorweggenommene Beförderungsentscheidung zu Gunsten des Konkurrenten zu sehen ist, die den geltend gemachten Anspruch des Beamten jedenfalls erschweren könnte (Senatsbeschluss vom 5. März 2007 - 4 S 9.06 - S. 2 EA; vgl. ferner VGH München, Beschluss vom 11. Dezember 2006 - 3 CE 06.3004 - Juris Rn. 19 und Beschluss vom 21. Januar 2005 - 3 CE 04.2899 - Juris Rn. 27 unter Aufgabe der früheren Rechtsprechung; VGH Mannheim, Beschluss vom 13. Dezember 2005 - 4 S 1997/05 - Juris Rn. 3 ebenfalls unter Aufgabe der früheren Rechtsprechung; OVG Weimar, Beschluss vom 31. März 2003, a.a.O., für den Fall, dass - wie hier nach Ablauf des haushaltsrechtlichen Wartejahres - mit der Vergabe des Dienstpostens eine unmittelbare Ernennungsentscheidung verbunden ist; OVG Münster, Beschluss vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 - Juris Rn. 5 f.; OVG Koblenz, Beschluss vom 31. Oktober 2002 - 2 B 11557/02 - Juris Rn. 4; VGH Kassel, Beschluss vom 5. März 1997 - 1 TG 5123/96 - Juris Rn. 3; OVG Schleswig, Beschluss vom 16. April 1994 - 3 M 26/94 - Juris Rn. 20; a.A. OVG Magdeburg, Beschluss vom 17. Februar 2006 - 1 M 25/06 - Juris Rn. 10; OVG Greifswald, Beschluss vom 18. März 2004 - 2 M 212/03, 2 O 121/03 - Juris Rn. 21 f.; OVG Saarlouis, Beschluss vom 10. April 1989 - 1 W 7/89 - Juris Rn. 14 f.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.10.2003 - 1 B 1348/03

    Bewerbung eines Kommunalbeamten um einen anderen Dienstposten; Fehlen eines

    Ständige Rechtsprechung des Senats; vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 17.2.2003 - 1 B 2499/02 - und vom 8.5.2002 - 1 B 241/02 -, NVwZ-RR 2003, 50, jeweils m.w.N.
  • VG Gelsenkirchen, 29.06.2009 - 1 L 281/09

    Versetzung, Ermessen, Sozialauswahl, Lehrer

    OVG NRW, Beschluss vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 - juris; BVerwG, Beschluss vom 20. Februar 1985 - 1 WB 37/83, 113/84 - BVerwGE 76, 336, 338; Beschluss vom 29. Juli 1992 - 1 WB 101, 102.91 - NZWehrr 1994, 247; Beschlüsse vom 21. November 1995 - 1 WB 35 und 45/95 - juris (Bedenken betreffend Konkurrentenklagen gegen beamtenrechtliche Versetzungen äußernd, lediglich Ausnahmen im Soldatenrecht zulassend); a. A: VG Karlsruhe, Urteil vom 9. Dezember 1998 - 10 K 832/97 - juris: für Anfechtungsklage gegen die Versetzung eines anderen Beamten.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.07.2006 - 1 B 751/06
    vgl. dazu entsprechend Senatsbeschluss vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 - m.w.N., IÖD 2003, 111 ff.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.05.2003 - 1 A 3128/00

    Anforderungen an das Vorliegen eines beamtenrechtlichen Schadensersatzanspruchs

    OVG NRW, Beschluss vom 17.2.2003 - 1 B 2499/02 - Plog/Wiedow/Lemhöfer, BBG/BeamtVG, § 23 BBG Rn. 5b.
  • VG Arnsberg, 30.07.2009 - 2 L 358/09

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen die Besetzung einer Qualitätsprüferstelle im

    Ohne Erfolg beruft sich die Antragstellerin zur Darlegung eines Anordnungsgrundes auf den Beschluss des 1. Senats des OVG NRW vom 17. Februar 2003 - 1 B 2499/02 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.01.2011 - 1 B 1585/10

    Abänderung einer von dem Verwaltungsgericht in einem früheren Eilverfahren

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2005 - 6 B 1087/05

    Rechtmäßigkeit einer beamtenrechtlichen Verfügung zur kommissarischen

  • VG Düsseldorf, 26.08.2005 - 26 L 1030/05

    Beamtenrechtliche Ausgestaltung des Anspruchs eines sich auf ein Beförderungsamt

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht