Rechtsprechung
   OVG Bremen, 10.08.1983 - 1 B 34/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,6026
OVG Bremen, 10.08.1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,6026)
OVG Bremen, Entscheidung vom 10.08.1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,6026)
OVG Bremen, Entscheidung vom 10. August 1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,6026)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,6026) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch der Eltern auf Zuweisung eines Kindes an ein bestimmtes Gymnasium; Aufweisen eines einheitlichen Bildungsgangs; Abweichungen lediglich in der äußeren Organisation des gymnasialen Bildungsgangs; Räumliche Zusammenfassung unterschiedlicher Bildungsgänge nach ...

  • datenbank.flsp.de

    Übergang auf weiterführende Schulen - Wahl der gymnasialen Oberstufe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Bremen, 02.06.1987 - 1 BA 43/86
    Nach der ständigen Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts sind schulorganisatorische Maßnahmen von betroffenen Schülern und deren Eltern nicht schlechthin, sondern nur insoweit überprüfbar, als geltend gemacht wird, die Maßnahme greife in eigene Rechte ein (OVG Bremen, Beschluß vom 14.07.1978, 2 B A 17/78 Auflösung Grundschule Rockwinkel ; Beschluß vom 10.08.1983, 1 B 34/83, SPE II B 5 S. 21 Zuweisung zum Kippenberg-Gymnasium; Beschluß vom 02.10.1985, 1 B 39/85, NVwZ 1986, 1038, SPE n.F. 132 Nr. 28 Auflösung von Schulen Auflösung der Schule an der Amersfoorter Straße; Beschluß vom 11.08.1986, 1 T 1/86 SPE n.F. 896 Nr. 4 Verlegung von Schulen Verlegung der Jahrgangsstufe 11 des Alten Gymnasiums, Eilverfahren zu 1 BA 43/86).

    Nach allgemeiner Rechtsauffassung können Eltern und Schüler nicht beanspruchen, in einem bestimmten Schulgebäude unterrichtet zu werden (BVerfG, Beschluß vom 06.02.1984, 1 BvR 1204/83 , NVwZ 84, 781; Beschluß vom 24.10.1980, 1 BvR 471/80 , NVwZ 84, 89, 90; OVG Münster, Urteil vom 09.11.1984, 5 A 2167/82 , SPE I n. F. 132 Auflösung von Schulen Nr. 26; Beschluß vom 01.06.1984, 5 A 736/84 , NVwZ 84, 806; Beschluß vom 02.04.1984, 5 B 403/84 , NVwZ 84, 804; VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 03.10.1983, 8 S 2216/83 ; B. v. 10.11.1981 Nr. 7 CE A 2335 25) ; BayVGH BayVBl. 32, 211, 212; OVG Bremen, Beschluß vom 11.08.1986, 1 T 1/86, a.a.O.; Beschluß vom 10.08.1983, 1 B 34/83, SPE II B V S. 21).

  • OVG Bremen, 05.12.1995 - 1 BA 31/95
    Zur Untermauerung ihrer Auffassung stützt sich die Beklagte auf die Rechtsprechung des Senats, nach der ein Auswahlanspruch zwischen der gymnasialen Abteilung eines Schulzentrums und dem stufenübergreifenden Gymnasium nicht gegeben sein soll, weil das Bremer Schulgesetz a. F. nur eine Art Gymnasium, d. h. nur einen einheitlichen gymnasialen Bildungsgang kenne, der lediglich in seiner äußeren Organisation uneinheitlich sei (vgl. OVG Bremen, B. v. 10.08.1983 - 1 B 34/83; B. v. 07.09.1983 - 1 T 4, 5, 6 u. 7/83).
  • OVG Bremen, 02.06.1987 - 1 BA 49/86
    Nach der ständigen Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts sind schulorganisatorische Maßnahmen von betroffenen Schülern und deren Eltern nicht schlechthin, sondern nur insoweit überprüfbar, als geltend gemacht wird, die Maßnahme greife in eigene Rechte ein (OVG Bremen, Beschluß vom 14.07.1978, 2 BA 17/78 Auflösung Grundschule Rockwinkel; Beschluß vom 10.08.1983, 1 B 34/83, SPE II B 5 S. 21 Zuweisung zum Kippenberg-Gymnasium; Beschluß vom 02.10.1985 , 1 B 39/85, NVwZ 1986, 1038, SPE n.F. 132 Nr. 28 Auflösung von Schulen Auflösung der Schule an der Amersfoorter Straße; Beschluß vom 11.08.1986, 1 T 1/86 SPE n.F. 896 Nr. 4 Verlegung von Schulen Verlegung der Jahrgangsstufe 11 des Alten Gymnasiums, Eilverfahren zu 1 BA 43/86).
  • OVG Bremen, 07.09.1983 - 1 T 4/83

    Wahl des Bildungsweges nach Beendigung der Orientierungsstufe; Einheitlichkeit

    Das hat das Oberverwaltungsgericht bereits in einem vergleichbaren Fall entschieden ( Beschl. v. 10.8.1983 - 1 B 34/83- ).
  • OVG Bremen, 26.09.1985 - 1 B 40/85
    Die ihnen nach dieser Vorschrift eingeräumte Befugnis, den Bildungsweg ihres Kindes zu bestimmen, wird begrenzt durch die nach Art. 7 Abs. 1 GG dem Staat vorbehaltene Befugnis zur Planung und Organisation des Schulwesens (s. OVG Bremen, Beschl. v. 10.08.1983 1 B 34/83 in SPE II B V, S. 21 m. w. N.).
  • OVG Bremen, 28.08.1985 - 1 B 36/85
    Zwar haben die Antragsteller - worauf die Antragsgegnerin zu Recht hinweist - keinen Rechtsanspruch darauf, daß ihr Kind einer bestimmten Schule zugewiesen wird; das entspricht der Auffassung, die das Oberverwaltungsgericht in den Beschlüssen vom 10.08.1983 (1 B 34/83) und vom 04.09.1983 (1 T 4, 5, 6 und 7/83) ausgeführt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, 28.07.1983 - 1 B 34/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,1882
OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, 28.07.1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,1882)
OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28.07.1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,1882)
OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28. Juli 1983 - 1 B 34/83 (https://dejure.org/1983,1882)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,1882) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1983, 2462
  • NVwZ 1983, 682 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OVG Bremen, 13.12.1994 - 1 BA 37/93

    Sanierung; Sanierungsgebiet; Städtebauliche Mißstände; Funktionsschwäche;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3157/87

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach § 18 Abs 5 S 3 AuslG -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die -zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 -, DVBl. 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 -, BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 -, NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 -, NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • VGH Hessen, 14.01.1991 - 6 TH 3410/90

    Zur Frage der Kreisumlage als öffentliche Abgabe

    Eine engere Auffassung stellt auf den abgabenrechtlichen Abgabenbegriff ab, wonach nur Steuern, Gebühren oder Beiträge als öffentliche Abgaben im Sinne des § 80 VwGO anzusehen sind (vgl. z.B. BayVGH, Beschluß vom 25. Januar 1971 - Nr. 6 IV 71 - VGH n.F. 24, 31 f; Hess.VGH, Beschluß vom 28. Juni 1983 - 5 TH 20/83 - NVwZ 1984, 45 f.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 13. Dezember 1983 - 14 B 993/83 - DÖV 1984, 391, und vom 6. Juni 1988 - 18 B 2224/87 - NVwZ 1989, 84; OVG Lüneburg, Beschluß vom 28. Juli 1983 - 1 B 34/83 - DVBl. 1983, 948 f.).
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3585/88

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach AuslG § 18 Abs 5 S 3 -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die - zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 -, DVBl 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 -,BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 -, NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 - NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3518/88

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach AuslG § 18 Abs 5 S 3 -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die - zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 -, DVBl. 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 -, BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 - , NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 - ,NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3395/87

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach AuslG § 18 Abs 5 S 3 -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die - zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 - DVBl. 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 - BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 - NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 - NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3293/87

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach AuslG § 18 Abs 5 S 3 -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die - zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 -, DVBl. 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 -, BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 -, NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 - NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-West falen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • OVG Hamburg, 04.05.2000 - 3 Bs 422/98

    Ersatzfähigkeit von Abschiebungskosten; Bestimmung des richtigen Antrags im

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Hessen, 23.01.1989 - 12 TH 3877/87

    Rechtsnatur der Geldleistungsverpflichtung nach AuslG § 18 Abs 5 S 3 -

    Die inzwischen bei weitem herrschende Meinung zählt dagegen zu den Abgaben im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO außer Steuern, Gebühren und Beiträgen auch alle sonstigen dem Einzelnen von der öffentlichen Hand auferlegten öffentlich-rechtlichen Geldleistungen, die - zumindest auch - zur Erzielung von Einnahmen bestimmt sind (so etwa: Eyermann/Fröhler, Rdnr. 17 zu § 80; Finkelnburg/Jank, Rdnr. 534 ff.; Redeker/von Oertzen, Rdnr. 19 zu § 80; VGH Baden-Württemberg, 12.01.1984 - 14 S 2429/83 -, DVBl. 1984, 345; Bay. VGH, 18.01.1984 - 8 CS 83 A.2896 -, BayVBl. 1984, 279; Bay. VGH, 22.11.1979 - 961 XII/78 -, NJW 1980, 720 = BayVBl. 1980, 181; OVG Berlin, 08.04.1986 - 2 S 65/86 -, NVwZ 1987, 61; OVG Lüneburg, 28.07.1983 - 1 B 34/83 -, NJW 1983, 2462; OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1985 - 11 B 2567/84 -, NVwZ 1987, 62; OVG Nordrhein-Westfalen, 17.11.1983 - 2 B 2063/83 -, NVwZ 1984, 394; VG Berlin, 15.07.1983 - 16 A 351/83 -, NVwZ 1984, 59).
  • OVG Hamburg, 07.03.1990 - Bs VI 98/89

    Verwaltungsprozeßrecht: Sanierungsbeitrag als Abgabe i.S. von § 80 Abs. 2 Nr. 1

    Eine gleiche Finanzierungsfunktion hatte der Ausgleichsbetrag nach der Vorläufervorschrift des § 41 Abs. 4 Städtebauförderungsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. August 1976 (BGBl. I S. 2319 m.sp.Änd.) -- StBauFG -- (vgl. OVG Lüneburg, Beschl. v. 28.7.1983, NJW 1983 S. 2462, 2463; Kleiber-Bielenberg, StBauFG , § 41 C Rdnr. 8 -- 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BVerwG, 02.03.1983 - 1 B 34.83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,6344
BVerwG, 02.03.1983 - 1 B 34.83 (https://dejure.org/1983,6344)
BVerwG, Entscheidung vom 02.03.1983 - 1 B 34.83 (https://dejure.org/1983,6344)
BVerwG, Entscheidung vom 02. März 1983 - 1 B 34.83 (https://dejure.org/1983,6344)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,6344) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht