Rechtsprechung
   BVerfG, 23.03.2016 - 1 BvR 184/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,8888
BVerfG, 23.03.2016 - 1 BvR 184/13 (https://dejure.org/2016,8888)
BVerfG, Entscheidung vom 23.03.2016 - 1 BvR 184/13 (https://dejure.org/2016,8888)
BVerfG, Entscheidung vom 23. März 2016 - 1 BvR 184/13 (https://dejure.org/2016,8888)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,8888) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com
  • Bundesverfassungsgericht

    Der Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 1 Abs 1 GG, Art 2 Abs 1 GG, Art 19 Abs 4 GG, Art 103 Abs 1 GG, § 93c Abs 1 S 1 BVerfGG
    Stattgebender Kammerbeschluss: Verlängerung einer Betreuung ohne Anhörung des Betreuten verletzt dessen Persönlichkeitsrecht (Art 2 Abs 1 GG iVm Art 1 Abs 1 GG) sowie dessen Anspruch auf rechtliches Gehör (Art 103 Abs 1 GG) - zudem Verletzung der Rechtsschutzgarantie (Art ...

  • Wolters Kluwer

    Anhörung des Betroffenen vor der Verlängerung einer Betreuung; Beeinträchtigung des Rechts auf freie und selbstbestimmte Entfaltung der Persönlichkeit eines Betroffenen

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anhörung des Betroffenen vor der Verlängerung einer Betreuung; Beeinträchtigung des Rechts auf freie und selbstbestimmte Entfaltung der Persönlichkeit eines Betroffenen

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • Bundesverfassungsgericht (Pressemitteilung)

    Der Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Keine Betreuung ohne Anhörung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zwingende Anhörung im Betreuungsverfahren

  • lto.de (Kurzinformation)

    Betreuung: Gerichte müssen Betroffene zwingend anhören

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)
  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Der Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Der Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

  • famrz.de (Kurzinformation)

    Betreuung

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 13.05.2016)

    Betreuung: Nicht ohne Anhörung

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Keine einfache Entmündigung - Betreuung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Anordnung einer Betreuung setzt vorherige persönliche Anhörung voraus - Unterbleiben der persönlichen Anhörung begründet Rechtswidrigkeit der Anordnung der Betreuung

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Betreuung nur mit richterlicher Anhörung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 2559
  • FamRZ 2016, 1041
  • DÖV 2016, 656
  • Rpfleger 2016, 408
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht