Weitere Entscheidung unten: BVerfG, 15.12.1999

Rechtsprechung
   BVerfG, 15.12.1999 - 1 BvR 1904/95, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 2180/95, 1 BvR 283/97, 1 BvR 224/97, 1 BvR 35/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,14
BVerfG, 15.12.1999 - 1 BvR 1904/95, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 2180/95, 1 BvR 283/97, 1 BvR 224/97, 1 BvR 35/98 (https://dejure.org/1999,14)
BVerfG, Entscheidung vom 15.12.1999 - 1 BvR 1904/95, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 2180/95, 1 BvR 283/97, 1 BvR 224/97, 1 BvR 35/98 (https://dejure.org/1999,14)
BVerfG, Entscheidung vom 15. Dezember 1999 - 1 BvR 1904/95, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 2180/95, 1 BvR 283/97, 1 BvR 224/97, 1 BvR 35/98 (https://dejure.org/1999,14)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,14) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Umsatzsteuervergütung für berufsmäßige Betreuer

§ 1908i BGB i.V.m. §§ 1835, 1836 BGB, Art. 12 GG

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Bundesverfassungsgericht

    Verfassungsmäßigkeit der von 1990 bis 1998 gültigen Regelung der Vergütung von Berufsbetreuern: Vergütungsregelung mit GG Art 12 Abs 1 und Art 3 Abs 1 vereinbar - Nichtberücksichtigung der Umsatzsteuerpflicht des Anspruchsberechtigten durch die Gerichte bei individuell ...

  • Wolters Kluwer

    Vergütung von Berufsbetreuern - Vergütung im Hauptberuf - Eigenständige Festsetzung - Entgeltliche Betreuung - Umsatzsteuerpflicht

  • Anwaltsblatt

    Art 12 GG, § 1835 BGB, § 1836 BGB

  • Judicialis

    GG Art. 12 Abs. 1; ; GG Art. 3 Abs... . 1; ; GG Art. 101 Abs. 1 Satz 2; ; GG Art. 19 Abs. 4; ; GG Art. 3; ; BGB § 1908 i Abs. 1 Satz 1; ; BGB § 1836 Abs. 2; ; BGB § 1835 Abs. 4 Satz 2; ; BGB § 1835 Abs. 4; ; BGB § 1835 Abs. 3; ; BGB § 1897 Abs. 6; ; BGB § 1900 Abs. 1; ; BGB § 1900 Abs. 4; ; UStG § 1 Abs. 1; ; UStG § 3 Abs. 9; ; UStG § 19; ; UStG § 19 Abs. 1; ; ZSEG § 8 Abs. 1 Nr. 4; ; ZSEG § 16 Abs. 2; ; BVerfGG § 92; ; BVerfGG § 34 a; ; HOAI § 6 Abs. 2; ; BRAGO § 1 Abs. 2 Satz 1; ; FGG § 28 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1908i Abs. 1, § 1835 Abs. 3
    Vergütung von Berufsbetreuern

  • datenbank.nwb.de

    Vergütung von Berufsbetreuern: Zur Verfassungsmäßigkeit der bis 1998 gültigen Regelung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Sonstiges

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerfGE 101, 331
  • FGPrax 2000, 27 (Ls.)
  • FamRZ 2000, 345
  • DVBl 2000, 363 (Ls.)
  • AnwBl 2000, 204
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (497)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BVerfG, 15.12.1999 - 1 BvR 35/98, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1904/95, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 224/97, 1 BvR 283/97, 1 BvR 2180/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,59837
BVerfG, 15.12.1999 - 1 BvR 35/98, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1904/95, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 224/97, 1 BvR 283/97, 1 BvR 2180/95 (https://dejure.org/1999,59837)
BVerfG, Entscheidung vom 15.12.1999 - 1 BvR 35/98, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1904/95, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 224/97, 1 BvR 283/97, 1 BvR 2180/95 (https://dejure.org/1999,59837)
BVerfG, Entscheidung vom 15. Dezember 1999 - 1 BvR 35/98, 1 BvR 602/96, 1 BvR 1032/96, 1 BvR 1904/95, 1 BvR 1395/97, 1 BvR 2284/97, 1 BvR 1126/94, 1 BvR 1158/94, 1 BvR 1661/95, 1 BvR 224/97, 1 BvR 283/97, 1 BvR 2180/95 (https://dejure.org/1999,59837)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,59837) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Vergütung von Berufsbetreuern, Verfassungsmäßigkeit, Umsatzsteuerpflicht

Sonstiges

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BVerfG - 1 BvR 1126/94 (anhängig)
    Nr. Az. BVerfG Art Gegenstand 1 BvR 1661/95 1 BvR 2180/95 1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 1158/94 (anhängig)
    Nr. Az. BVerfG Art Gegenstand 1 BvR 1661/95 1 BvR 2180/95 1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 2288/95 (anhängig)
    Nr. Az. BVerfG Art Gegenstand 1 BvR 1661/95 1 BvR 2180/95 1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 224/97 (anhängig)
    1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 283/97 (anhängig)
    1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 2182/98 (anhängig)
    Nr. Az. BVerfG Art Gegenstand 1 BvR 1661/95 1 BvR 2180/95 1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 2183/98 (anhängig)
    Nr. Az. BVerfG Art Gegenstand 1 BvR 1661/95 1 BvR 2180/95 1 BvR 283/97 1 BvR 224/97 1 BvR 35/98 IV. des Rechtsanwalts C. M., Freiburg, 1. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. Juni 1995 - 4 T 140/95 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 17. Januar 1995 - 13 XVII 652/92 -, 2. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 26. September 1995 - 4 T 116/94 -, b) die Beschlüsse des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 28. Februar 1994 - 14 XVII 647/92 -, 3. gegen a) den Beschluß des Landgerichts Freiburg vom 8. Januar 1997 - 4 T 340/96 -, b) den Beschluß des Amtsgerichts Freiburg im Breisgau - Vormundschaftsgericht - vom 4. Dezember 1996 - 15 (13) XVII 652/92 - V. des Rechtsanwalts E. K., Meppen, 1. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 10. Dezember 1996 - 5 W 202/96 -, 2. gegen den Beschluß des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 4. November 1997 - 5 W 244/97 - betr.: Verletzung der Beschwerdeführer in ihren Grundrechten aus Artikel 3 Abs. 1 und Artikel 12 Abs. 1 im Zusammenhang mit einer differenzierten Vergütungspraxis auf der Grundlage des seit 1. Februar 1992 geltenden Betreuungsgesetzes; 14/17 1 BvL 3/98 Aussetzungsbeschluß Verfassungsrechtliche Prüfung des 6 Abs. 2 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Überführung der Ansprüche und Anwartschaften aus Zusatz- und Sonderversorgungssystemen des Beitrittsgebiets (AAÜG) vom 25. Juli 1991 (BGBl. I S. 1606, 1677) i.d.F. des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetzes (AAÜG-ÄndG) vom 11. November 1996 (BGBl. I S. 1674).
  • BVerfG - 1 BvR 2180/95 (anhängig)
  • BVerfG - 2 BvR 1783/98 (anhängig)
  • BVerfG - 1 BvR 1395/97 (anhängig)
  • BVerfG - 1 BvR 2284/97 (anhängig)
  • BVerfG - 2 BvM 1/97 (anhängig)
  • BVerfG, 11.11.1999 - 2 BvF 1/99
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht