Rechtsprechung
   BVerfG, 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,1913
BVerfG, 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93 (https://dejure.org/1995,1913)
BVerfG, Entscheidung vom 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93 (https://dejure.org/1995,1913)
BVerfG, Entscheidung vom 12. Januar 1995 - 1 BvR 1938/93 (https://dejure.org/1995,1913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,1913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • archive.org
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungswidrigkeit der Zuchtbuchordnung einer Pferdezuchtorganisation

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Zuchtbücher - Pferde - Zuchtvereinigungen - Eintragung - Abteilungen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1996, 1203
  • NVwZ 1996, 585 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BGH, 27.09.1999 - II ZR 305/98

    Transferentschädigungsregelung im Rahmenstatut des Niedersächsischen

    Privatrechtliche Beziehungen eines Vereins zu anderen Privatrechtssubjekten sind nicht anders zu beurteilen als entsprechende Beziehungen unter natürlichen Personen (BVerfG, 2. Kammer des Ersten Senats, Beschl. v. 12. Oktober 1995 - 1 BvR 1938/93, NJW 1996, 1203).
  • BVerfG, 24.09.2014 - 1 BvR 3017/11

    Gesetzliches Rauchverbot bei öffentlich zugänglichen Vereinsveranstaltungen

    Die Gründung eines Vereins kann den Grundrechtsschutz einer individuellen Tätigkeit insofern nicht erweitern (vgl. BVerfGE 54, 237 ; BVerfG, Beschluss der 2. Kammer des Ersten Senats vom 12. Oktober 1995 - 1 BvR 1938/93 -, juris, Rn. 9; Beschluss der 1. Kammer des Ersten Senats vom 15. Dezember 1999 - 1 BvR 2161/93 -, juris, Rn. 7; vgl. auch BayVerfGH, Entscheidung vom 31. Januar 2012 - Vf. 26-VII-10 -, juris, Rn. 61 ff.; Entscheidung vom 11. September 2013 - Vf. 100-VI-12 -, juris, Rn. 24 ff.).
  • BGH, 27.09.1999 - II ZR 377/98

    Aus- und Weiterbildungsentschädigung nach der Spielordnung des Deutschen

    Privatrechtliche Beziehungen eines Vereins zu anderen Privatrechtssubjekten sind nicht anders zu beurteilen als entsprechende Beziehungen unter natürlichen Personen (BVerfG 2. Kammer des Ersten Senats, Beschl. v. 12. Oktober 1995 - 1 BvR 1938/93, NJW 1996, 1203).
  • BGH, 06.12.1999 - II ZR 169/98

    Schadensersatzansprüche wegen verweigerter Eintragung eines gekörten Hengstes in

    Privatrechtliche Beziehungen eines Vereins zu anderen Privatrechtssubjekten sind nicht anders zu beurteilen als entsprechende Beziehungen unter natürlichen Personen (BVerfG 2. Kammer des Ersten Senats, Beschl. v. 12. Oktober 1995 - 1 BvR 1938/93, NJW 1996, 1203 - betr. die Gliederung des Zuchtbuchs in verschiedene Abteilungen).
  • OLG Köln, 17.08.2001 - 19 U 116/00

    Handels- und Gesellschaftsrecht; Baurecht; Wasserrecht; Umweltrecht;

    Auch Mangelfolgeschäden, d.h. Schäden, die - wie hier - außerhalb des Werkes eintreten, können nach der ständigen Rechtsprechung des BGH von der kurzen Verjährung des § 638 erfasst werden, wenn sie in einem engen und unmittelbaren Zusammenhang mit dem Mangel stehen (BGH NJW 1996, 1203; NJW 1993, 923; NJW 1982, 2244; NJW 1971, 1153).

    Eine allgemein gültige Definition der beiden Mängelbegriffe hat der Bundesgerichtshof sogar als unmöglich bezeichnet (BGH NJW 1982, 2244, 2245; NJW 1996, 1203, 1206).

  • BGH, 13.12.2001 - I ZR 164/99

    "Haflinger Hengstfohlen"; Eintragung in das Zuchtbuch

    Letzteres folgt daraus, daß der Antragsteller, soweit er den Eintragungsantrag im Rahmen einer erwerbswirtschaftlichen Betätigung stellt, durch dessen Ablehnung in seiner gemäß Art. 12 Abs. 1 GG geschützten Berufsausübungsfreiheit (vgl. BVerfG, Beschl. v. 30.12.1993 - 1 BvR 1368/90, NJW-RR 1994, 663, 664 = AgrarR 1994, 243; Beschl. v. 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93, NJW 1996, 1203 = RdL 1996, 14) und ansonsten in seinem Eigentumsgrundrecht gemäß Art. 14 Abs. 1 GG betroffen ist (vgl. BVerfGE 88, 366, 377 = NJW 1993, 2599 = AgrarR 1993, 390) und die Voraussetzungen für die Zuchtbucheintragung daher durch das Gesetz oder aufgrund Gesetzes geregelt sein müssen (Art. 12 Abs. 1 Satz 2, Art. 14 Abs. 1 Satz 2 GG), das Tierzuchtgesetz insoweit aber weder eine weitergehende Regelung noch auch in seinem § 8 eine diesbezügliche Verordnungsermächtigung enthält.
  • BGH, 12.11.1998 - I ZR 173/96

    Holsteiner Pferd - Verquickung amtl./wirtschaftl. Interessen;

    Auf die Verfassungsbeschwerde des Klägers hat das Bundesverfassungsgericht (Beschl. v. 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93, NJW 1996, 1203 = RdL 1996, 14) das Berufungsurteil hinsichtlich der Abweisung des Hilfsantrages aufgehoben und die Verfassungsbeschwerde im übrigen nicht angenommen.
  • LG Oldenburg, 29.10.2004 - 13 O 1195/04

    Landgericht weist in erster Instanz Klage des VfB Oldenburg auf Zahlung einer

    Privatrechtliche Beziehungen eines Vereins zu Privatrechtssubjekten sind daher nicht anders zu beurteilen als entsprechende Beziehungen unter natürlichen Personen (BVerfG NJW 1996, 1203 [BVerfG 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93] ).
  • OVG Niedersachsen, 13.12.2001 - 8 KN 38/01

    Landschaftsschutzgebiet; Verbot des Befahrens von Fließgewässern

    Dieses Grundrecht schützt zwar auch vor Eingriffen in den Kernbereich des Vereinsbestandes und der Vereinstätigkeit (BVerfG, Beschl. v. 15.6.1989 - 2 BvL 4/87 - BVerfGE 80, 244 (252 f.), m. w. Nachw.), gewährt dem gemeinsam verfolgten Vereinszweck aber keinen weitergehenden Schutz als dem individuell verfolgten Zweck (BVerfG, Urt. v. 1.7.1980 - 1 BvR 247/75 - BVerfGE 54, 237 (251); Beschl. v. 12.10.1995 - 1 BvR 1938/93 - NJW 1996 S. 1203).
  • OLG Schleswig, 27.04.2000 - 5 U 200/95

    Züchterverband; Zuchtwertfestellung; Leistungsprüfung; Wettbewerbsrecht

    Nachdem das Urteil des Senats vom 13. Mai 1993 in seinem Ausspruch über den Hilfsantrag des Klägers durch Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 12. Oktober 1995 - 1 BvR 1938/93 - im Kostenpunkt und insoweit aufgehoben worden war, als über den Hilfsantrag des Klägers entschieden worden war, und das Bundesverfassungsgericht die Sache im Umfang der Aufhebung an den Senat zurückverwiesen hatte, ist die daraufhin ergangene Entscheidung des Senats vom 2. Oktober 1996 vom Bundesgerichtshof durch Urteil vom 12. November 1998 aufgehoben und zur anderweitigen Verhandlung und Entscheidung - auch über die Kosten der Revision - an den Senat zurückverwiesen worden.
  • BVerwG, 08.07.1997 - 8 B 101.97

    Anforderungen an die prozessordnungsgemäße Bezeichnung dieses

  • OLG Jena, 17.09.2002 - 3 U 1370/01

    Fehlerhafte Ausführung eines Werkes als Eigentumsverletzung i. S. d. § 823 Abs. 1

  • VG Köln, 16.09.2008 - 22 K 838/08

    Mazedonien, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht