Rechtsprechung
   BVerfG, 20.03.2001 - 1 BvR 491/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,32
BVerfG, 20.03.2001 - 1 BvR 491/96 (https://dejure.org/2001,32)
BVerfG, Entscheidung vom 20.03.2001 - 1 BvR 491/96 (https://dejure.org/2001,32)
BVerfG, Entscheidung vom 20. März 2001 - 1 BvR 491/96 (https://dejure.org/2001,32)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,32) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Vertragsärzte-Altersgrenze

Art. 12 Abs. 1 GG, Art. 3 Abs. 1 GG

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Bundesverfassungsgericht

    Ausschluss der Zulassung von Ärzten nach Vollendung des 55. Lebensjahres von der vertragsärztlichen Versorgung mit GG Art 12 Abs 1 und Art 3 Abs 1 vereinbar - Altersbegrenzung als geeignete Maßnahme, zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen beizutragen

  • Wolters Kluwer

    Verfassungsbeschwerde - Berufsfreiheit - Allgemeiner Gleichheitssatz - Nichtzulassung zur vertragsärztlichen Versorgung - Ärzte ab Vollendung des 55. Lebensjahrs

  • Judicialis

    GG Art. 12 Abs. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Altersgrenze für Niederlassung als Vertragsarzt bestätigt

  • Bundesverfassungsgericht (Pressemitteilung)

    Altersgrenze für Niederlassung als Vertragsarzt bestätigt

  • aerzteblatt.de (Kurzinformation)

    Altersgrenze zulässig // Zulassung als Vertragsarzt nur bis zum 55. Lebensjahr

  • 123recht.net (Kurzinformation und Zusammenfassung)

    Ins Alter gekommene Ärzte dürfen sich nicht mehr niederlassen

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Berufsrecht; Altersgrenze für die erstmalige Niederlassung als Vertragsarzt

Sonstiges

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerfGE 103, 172
  • NJW 2001, 1779
  • NVwZ 2001, 795 (Ls.)
  • DVBl 2001, 979
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (285)

  • BVerfG, 08.07.2021 - 1 BvR 2237/14

    6 % Jahreszins auf Steuernachforderungen und Steuererstattungen verfassungswidrig

    Da das Gericht keine Entscheidung in der Sache getroffen hat, gehen die materiellen Ausführungen der Beschwerdeführerin ins Leere (vgl. BVerfGE 103, 172 ; 128, 90 ).
  • BVerfG, 02.03.2010 - 1 BvR 256/08

    Vorratsdatenspeicherung

    Mildere Mittel sind nicht solche, die eine Kostenlast lediglich verschieben (vgl. BVerfGE 103, 172 ; 109, 64 ).
  • SG Gotha, 26.05.2015 - S 15 AS 5157/14

    Vorlagebeschluss zum BVerfG - Minderung des Arbeitslosengeld II -

    12 Abs. 1 GG konkretisiert das Grundrecht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit nach Art. 2 Abs. 1 GG und zielt auf eine möglichst freie und unreglementierte berufliche Betätigung (vgl. BVerfGE 103, 172 (183)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht