Rechtsprechung
   BVerfG, 13.08.1986 - 1 BvR 587/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,23748
BVerfG, 13.08.1986 - 1 BvR 587/86 (https://dejure.org/1986,23748)
BVerfG, Entscheidung vom 13.08.1986 - 1 BvR 587/86 (https://dejure.org/1986,23748)
BVerfG, Entscheidung vom 13. August 1986 - 1 BvR 587/86 (https://dejure.org/1986,23748)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,23748) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BFH, 17.05.1995 - X R 64/92

    Vereinbarung wertmindernder Beschränkung des Grundstückseigentums gegen Entgelt

    Die in § 22 Nr. 3 EStG aufgestellten Voraussetzungen für die Steuerbarkeit sonstiger Leistungen genügen rechtsstaatlichen Anforderungen (Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Steuerrechtsprechung in Karteiform - StRK -, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 4; vom 7. Juni 1993 2 BvR 1148/92, StRK, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 14).
  • BFH, 19.03.2009 - IV R 59/06

    Nutzung eines betrieblichen Kfz für einen weiteren Betrieb des Steuerpflichtigen

    Die vorliegend streitigen Regelungen ermöglichen es dem Steuerpflichtigen, die sachliche Steuerpflicht einer Nutzung des betrieblichen Kfz sowohl für private als auch für andere außerbetriebliche Zwecke zu erkennen (vgl. Kammerbeschluss des Bundesverfassungsgerichts --BVerfG-- vom 7. Juni 1993 2 BvR 1148/92, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung --HFR-- 1993, 543; BVerfG-Beschluss vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Deutsche Steuer-Zeitung/Eildienst 1986, 334).
  • BFH, 25.02.2009 - IX R 33/07

    Prozesskostenzuschuss als sonstige Leistung - Tatbestand des § 22 Nr. 3 EStG -

    Durch Anknüpfen an die wirtschaftliche Veranlassung als Korrektiv ist der Tatbestand des § 22 Nr. 3 EStG hinreichend konkretisiert (Bestimmtheitsgebot), ohne dadurch eine Art Generaltatbestand zu eröffnen (vgl. Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Deutsche Steuer-Zeitung/Eildienst 1986, 334; vom 30. September 1998 2 BvR 1818/91, BVerfGE 99, 88, Neue Juristische Wochenschrift 1998, 3769, unter B.II.2.; BFH-Urteil vom 17. Mai 1995 X R 64/92, BFHE 177, 479, BStBl II 1995, 640, unter I.2.a).
  • BFH, 17.07.2007 - IX R 1/06

    Provision für Versicherungsvermittlung

    Der Grundsatz der Normenklarheit (vgl. Vorlagebeschluss des BFH vom 6. September 2006 XI R 26/04, BStBl II 2007, 167, unter B. II., m.w.N.) ist nicht verletzt; der Tatbestand des § 22 Nr. 3 EStG ermöglicht es insbesondere dem Steuerpflichtigen, seine sachliche Steuerpflicht zu erkennen (vgl. BVerfG-Kammerbeschluss vom 7. Juni 1993 2 BvR 1148/92, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung 1993, 543; Beschluss vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Deutsche Steuer-Zeitung/Eildienst 1986, 334).
  • BFH, 10.08.1994 - X R 42/91

    Entgeltliche Bestellung eines Vorkaufsrechts als steuerbare Leistung nach § 22

    Die in § 22 Nr. 3 EStG aufgestellten Voraussetzungen für die Steuerbarkeit sonstiger Leistungen genügen rechtsstaatlichen Anforderungen (Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Steuerrechtsprechung in Karteiform - StRK -, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 4; vom 7. Juni 1993 2 BvR 1148/92, StRK, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 14).
  • BFH, 26.05.1993 - X R 108/91

    Sonstige Einkünfte - Gesellschafterbeitrag

    Die in § 22 Nr. 3 EStG aufgestellten Voraussetzungen für die Steuerbarkeit sonstiger Leistungen genügen rechtsstaatlichen Anforderungen (Beschluß des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Steuerrechtsprechung in Karteiform - StRK -, Einkommensteuergesetz 1975 § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 4).
  • FG Münster, 05.04.2005 - 8 K 4710/01

    Besteuerung von privaten Spekulationsgeschäften mit Wertpapieren und

    Die Verwendung von Generalklauseln und unbestimmten Rechtsbegriffen sowie deren Auslegungsbedürftigkeit können nur ausnahmsweise zur Feststellung mangelnder Bestimmtheit führen (BVerfG-Beschlüsse vom 13.08.1986 1 BvR 587/86 Steuerrechtsprechung in Karteiform - StRK - Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 4; vom 4.06.1993 2 BvR 1148/92, StRK, ESTG 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 14).
  • FG Nürnberg, 18.07.2013 - 6 K 612/12

    Steuerbarkeit der Provision aus der Verpfändung von GmbH-Anteilen

    Durch Anknüpfen an die wirtschaftliche Veranlassung als Korrektiv ist der Tatbestand des § 22 Nr. 3 EStG hinreichend konkretisiert (Bestimmtheitsgebot), ohne dadurch eine Art Generaltatbestand zu eröffnen (vgl. Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 13.08.1986 1 BvR 587/86, Deutsche Steuer-Zeitung/Eildienst 1986, 334; vom 30.09.1998 2 BvR 1818/91, BVerfGE 99, 88, Neue Juristische Wochenschrift 1998, 3769, unter B.II.2.; BFH-Urteil vom 17.05.1995 X R 64/92, BStBl II 1995, 640, unter I.2.a).
  • FG München, 25.10.2011 - 2 K 130/08

    Verhältnis Option zu Kauf

    Die in § 22 Nr. 3 EStG aufgestellten Voraussetzungen für die Steuerbarkeit sonstiger Leistungen genügen insoweit rechtsstaatlichen Anforderungen (vgl. BVerfG-Beschlüsse vom 13. August 1986 1 BvR 587/86, Steuerrechtsprechung in Karteiform -StRK-, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 4; vom 7. Juni 1993 2 BvR 1148/92, StRK, Einkommensteuergesetz 1975, § 22 Nr. 3, Rechtsspruch 14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht