Rechtsprechung
   BVerwG, 27.04.1993 - 1 C 9.92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,1891
BVerwG, 27.04.1993 - 1 C 9.92 (https://dejure.org/1993,1891)
BVerwG, Entscheidung vom 27.04.1993 - 1 C 9.92 (https://dejure.org/1993,1891)
BVerwG, Entscheidung vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 (https://dejure.org/1993,1891)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1891) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Spielhalle - Veränderung - Nutzungsänderung - Betriebliche Einheit

  • vdai.de PDF
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1993, 545
  • DÖV 1994, 214
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BVerwG, 09.03.2005 - 6 C 11.04

    Spielhalleneigenschaft von Internetcafes

    Wenn die Erteilungsvoraussetzungen erfüllt sind, hat der Antragsteller einen Anspruch auf die Erlaubnis; eine Bedürfnisprüfung findet nicht statt (Urteile vom 30. März 1993 - BVerwG 1 C 16.91 - Buchholz 451.20 § 33i GewO Nr. 14 = GewArch 1993, 323 und vom 27. April 1993 - BVerwG 1 C 9.92 - Buchholz 451.20 § 33i GewO Nr. 15 = GewArch 1993, 374).
  • BVerwG, 23.11.2005 - 6 C 8.05

    Fun Game, Geldgewinnspiel, Unterhaltungsspielgerät, PEP-System.

    a) Gemäß § 36 Abs. 1 HmbVwVfG darf ein Verwaltungsakt, auf den wie hier nach § 33 i Abs. 1 Satz 1 GewO ein Anspruch besteht (vgl. Urteile vom 30. März 1993 - BVerwG 1 C 16.91 - Buchholz 451.20 § 33 i GewO Nr. 14 = GewArch 1993, 323 und vom 27. April 1993 - BVerwG 1 C 9.92 - Buchholz 451.20 § 33 i GewO Nr. 15 = GewArch 1993, 374), mit einer Nebenbestimmung nur versehen werden, wenn sie durch Rechtsvorschrift zugelassen ist oder wenn sie sicherstellen soll, dass die gesetzlichen Voraussetzungen des Verwaltungsaktes erfüllt werden.
  • VGH Baden-Württemberg, 13.09.2018 - 8 S 2254/17

    Baurechtliche Genehmigung einer Nutzungsänderung; hier: Umwandlung einer Werks-

    52 Für die Beurteilung, ob die Spielhalle und die Gaststätte als selbständige Nutzungseinheiten oder als Teile einer betrieblich-organisatorischen Einheit anzusehen sind, kommt es auf die jeweiligen baulichen und betrieblich-funktionalen Gesichtspunkte an, die für oder gegen einen selbständigen Betrieb sprechen (vgl. BVerwG, Urt. v. 20.08.1992 - 4 C 57.89 -, NVwZ-RR 1993, 66; Beschl. v. 29.10.1992, a.a.O., Urt. v. 27.04.1993 - 1 C 9.92 -, NVwZ-RR 1993, 545; Urt. v. 24.11.2005 - 4 C 8.05 -, BauR 2006, 648).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 3002/11

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NVwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2013, 106 = juris, Rn. 37 ff.; Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, § 29 Rn. 17 und 21.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 20. Oktober 1978 - 4 C 75.76 -, DVBl. 1979, 622 = juris, Rn. 23, vom 20. August 1992 - 4 C 57.89 -, DVBl. 1993, 109 = juris, Rn. 21, und vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NvwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15, sowie Beschluss vom 21. August 1991 - 4 B 20.91 -, NVwZ-RR 1992, 345 = juris, Rn. 4; OVG NRW, Urteil vom 25. April 2005 - 10 A 2861/04 -, BauR 2005, 1602 = juris, Rn. 46; Krautzberger, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger, BauGB, Band 2, Stand: September 2013, § 29 Rn. 21.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 1220/12

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NVwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2013, 106 = juris, Rn. 37 ff.; Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, § 29 Rn. 17 und 21.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 20. Oktober 1978 - 4 C 75.76 -, DVBl. 1979, 622 = juris, Rn. 23, vom 20. August 1992 - 4 C 57.89 -, DVBl. 1993, 109 = juris, Rn. 21, und vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NvwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15, sowie Beschluss vom 21. August 1991 - 4 B 20.91 -, NVwZ-RR 1992, 345 = juris, Rn. 4; OVG NRW, Urteil vom 25. April 2005 - 10 A 2861/04 -, BauR 2005, 1602 = juris, Rn. 46; Krautzberger, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger, BauGB, Band 2, Stand: September 2013, § 29 Rn. 21.

  • OLG Stuttgart, 17.08.2016 - 4 U 158/14

    Amtshaftung: Ablehnung einer Gaststättenerlaubnis für einen Spielhallenbetreiber

    Denn insoweit kann für die Erlaubnis nach § 33i GewO nichts anderes gelten wie für die strukturell vergleichbare (vgl. nur Marcks, a.a.O., § 33i Rn. 26) Gaststättenerlaubnis (s. o. unter A. 2. b) bb) (2)), wie sich auch dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 27.04.1993 (1 C 9/92, GewArch 1993, 374) entnehmen lässt, in dem es auf seine zur Gaststättenerlaubnis ergangene Entscheidung BVerwGE 84, 11 ausdrücklich Bezug genommen hat (a.a.O., Rn. 11 in Juris).
  • OVG Thüringen, 17.06.1998 - 1 KO 1040/97

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht; Anfechtungsklage;

    Das gegen die Gültigkeit des Bebauungsplans durch die Beigeladene vor dem Thüringer Oberverwaltungsgericht angestrengte Normenkontrollverfahren wurde durch Beschluß vom 7. Oktober 1994 - 1 C 9/92 - eingestellt, nachdem die Gemeinde B aufgrund des Gesetzes zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung der Städte E und N vom 25. März 1994 (GVBl. S. 357) zum 1. Juli 1994 in die Stadt N eingegliedert worden ist.

    Dem Senat liegen die Gerichtsakte des anhängigen Verfahrens (Bände I bis IV), die Verfahrensakte zum Normenkontrollantrag der Beigeladenen 1 C 9/92 und folgende Beiakten vor:.

    Eine weitere Kopie des Rechtsplans liegt dem Senat aus dem Normenkontrollverfahren der Beigeladenen vor dem Oberverwaltungsgericht - 1 C 9/92 - vor, auf der die Stellungnahmen der weiteren Nachbargemeinden mit dem Symbol für die Nordausrichtung und die handschriftlichen Stellungnahmen der weiteren Nachbargemeinden noch besser erkennbar sind und deshalb die insoweit bestehende Übereinstimmung verdeutlichen.

  • VGH Bayern, 12.12.2014 - 9 ZB 11.2567

    Kerngebietstypische Spielstätte im Gewerbegebiet nach BauNVO 1977

    Zudem ist nach den baulichen Gegebenheiten, wie sie sich aus den Plänen ergeben, ein Hin- und Herwechseln der Besucher innerhalb des Gebäudes möglich und es besteht ein gemeinsamer Aufsichtsbereich, so dass insgesamt von einer betrieblich-funktionellen Einheit (vgl. BayVGH, U.v. 24.11.2010 - 9 B 10.363 - juris Rn. 32; VGH BW, B.v. 15.3.2013 - 8 S 2073 /12 - juris Rn. 6) und einer organisatorischen Zusammenfassung zum Zweck der Führung eines Betriebes (vgl. BVerwG, U.v. 27.1.1993 - 1 C 9/92 - DÖV 1994, 214 = juris Rn. 15) auszugehen ist.

    Maßgeblich ist hier gerade nicht der Eingang in die Spielhallen, sondern in das Gebäude (vgl. BVerwG, U.v. 27.1.1993 - 1 C 9/92 - DÖV 1994, 214 = juris Rn. 15).

    Die von der Klägerin aufgeworfene Frage, unter welchen Voraussetzungen von einer betrieblichen Einheit geplanter, benachbarter Spielstätten auszugehen ist, ist - wie oben ausgeführt - in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts geklärt (vgl. BVerwG, U.v. 27.1.1993 - 1 C 9/92 - DÖV 1994, 214 = juris Rn. 15).

  • BVerwG, 23.11.2005 - 6 C 9.05

    Fun-Games ohne Bauartzulassung nicht erlaubt

    a) Gemäß § 36 Abs. 1 HmbVwVfG darf ein Verwaltungsakt, auf den wie hier nach § 33 i Abs. 1 Satz 1 GewO ein Anspruch besteht (vgl. Urteile vom 30. März 1993 BVerwG 1 C 16.91 Buchholz 451.20 § 33 i GewO Nr. 14 = GewArch 1993, 323 und vom 27. April 1993 BVerwG 1 C 9.92 Buchholz 451.20 § 33 i GewO Nr. 15 = GewArch 1993, 374), mit einer Nebenbestimmung nur versehen werden, wenn sie durch Rechtsvorschrift zugelassen ist oder wenn sie sicherstellen soll, dass die gesetzlichen Voraussetzungen des Verwaltungsaktes erfüllt werden.
  • VG Stuttgart, 15.04.2014 - 5 K 1953/13

    Mehrere Betriebe als einheitliches Vorhaben im bauplanungsrechtlichen Sinn

    Zwar ist es Sache des Bauherrn festzulegen, was Bestandteil seines zur Genehmigung gestellten Vorhabens ist - dies gilt aber nur "soweit er sich dabei innerhalb der Grenzen hält, die einer Zusammenfassung oder Trennung objektiv gesetzt sind" (BVerwG, U. v. 27.04.1993 - 1 C 9/92 -, juris).

    Für die Annahme einer betrieblichen Einheit genügt zwar nicht schon die Belegenheit unter einem Dach (BVerwG, U. v. 27.04.1993 - 1 C 9/92 -, juris).

    Bei einer Belegenheit mehrerer Betriebe im selben Gebäude spricht zudem schon die Zugänglichkeit über ein- und denselben Eingangsbereich (VGH BW, U. v. 02.08.1990 - 3 S 26/90 -, juris) bzw. über eine gemeinsame Freifläche innerhalb des Gebäudes für die Einheitlichkeit der Nutzung (BVerwG, U. v. 27.04.1993 - 1 C 9/92 -, juris; VGH BW, B. v. 15.03.2013 - 8 S 2073/12 -, juris).

  • BVerwG, 07.01.2003 - 6 B 70.02

    Spielhalle; Räume; polizeiliche Anforderungen; Lage in einem

  • VGH Baden-Württemberg, 04.04.2014 - 6 S 1795/13

    Ablehnung einer Spielhallenerlaubnis wegen baulichen Verbundes mit weiterer

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2012 - 2 A 2809/11

    Bauplanungsrechtlich relevante Änderung bzw. Nutzungsänderung der vorhandenen

  • VG Ansbach, 21.10.2015 - AN 9 K 14.00663

    Verpflichtungsklage auf Baugenehmigung zur Nutzungsänderung als Wettbüro

  • BVerwG, 18.04.1996 - 4 C 17.94

    Bauplanungsrecht: Unterbringung mehrerer Spielhallen in einer Vergnügungsstätte,

  • VG Cottbus, 11.12.2019 - 3 K 247/16
  • VG Düsseldorf, 12.09.2016 - 28 K 5502/16

    Rechtmäßigkeit der Rücknahme einer Baugenehmigung für eine Wettannahmestelle;

  • VGH Baden-Württemberg, 15.03.2013 - 8 S 2073/12

    Beurteilung, wie sich die bauliche Änderung eines Gebäudes, in dem mehrere als

  • OVG Schleswig-Holstein, 19.01.1994 - 1 L 70/92
  • VGH Baden-Württemberg, 15.09.2010 - 3 S 1105/10

    Kein "Automatenbistro" in Kehl

  • VG Düsseldorf, 12.09.2016 - 28 K 6084/15

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Öffnung einer Tür zwischen einer Gaststätte

  • OVG Hamburg, 06.11.2018 - 4 Bs 37/18

    Spielhallenrechtliche Weiterbetriebserlaubnis; Erfordernis der Vorlage einer

  • VG Köln, 26.01.2011 - 23 K 5066/09

    Nutzunsänderung zweier Spielhallen bei neuer Aufteilung der Gesamtfläche auf die

  • VG Köln, 16.11.2018 - 9 K 16288/17
  • BVerwG, 17.04.2013 - 4 B 7.13

    Stützung einer Revision auf einen Rechtsanwendungsfehler

  • VG Köln, 16.11.2018 - 9 K 16286/17
  • OVG Sachsen-Anhalt, 04.09.2013 - 1 M 88/13

    Gewerberechtliche Erlaubnis für eine Spielhalle

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.09.1994 - 11 A 3309/92

    Baurecht: Aufstellung von Geldspielgeräten in einem "Snooker/Billardsalon mit

  • VG München, 18.11.2014 - M 16 K 14.1950

    Gewerberechtliche Erlaubnis

  • VGH Bayern, 07.08.2003 - 22 ZB 03.1041

    Bauplanungsrecht: Begriff der kerngebietstypischen Vergnügungsstätte,

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.04.2003 - 10 A 4726/00

    Zulässigkeit der Errichtung einer Spielhalle in einem faktischen Mischgebiet;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.05.2020 - 2 A 286/20
  • VG Gelsenkirchen, 27.04.2020 - 5 K 2338/19

    Spielhalle; Einheit; Bauplanungsrecht; Erledigung eines Anspruchs;

  • VG München, 16.05.2013 - M 11 K 12.3856

    Verpflichtungsklage; Spielhalle mit Bar; kerngebietstypische Vergnügungsstätte;

  • VG Ansbach, 11.03.2020 - AN 9 K 19.02437

    Nutzungsänderung Teilfläche eines Vereinslokals zu Wettbüro und Lager

  • VG München, 26.03.2009 - M 11 K 08.3152

    Nutzungsänderung in Spielothek; Mehrfachspielothek; betriebliche Einheit;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht