Rechtsprechung
   LG München I, 30.12.2010 - 1 HK O 7394/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,33725
LG München I, 30.12.2010 - 1 HK O 7394/10 (https://dejure.org/2010,33725)
LG München I, Entscheidung vom 30.12.2010 - 1 HK O 7394/10 (https://dejure.org/2010,33725)
LG München I, Entscheidung vom 30. Dezember 2010 - 1 HK O 7394/10 (https://dejure.org/2010,33725)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,33725) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Unzumutbare Belästigung durch Telefonwerbung für eine Krankenversicherung: Mutmaßliche Einwilligung eines Unternehmers in Werbeanruf zur Senkung seiner Lohnnebenkosten

  • webshoprecht.de

    Keine mutmaßliche Einwilligung eines Unternehmers in Werbeanruf ohne konkreten Grund aus dem Interessenbereich des Angerufenen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG
    Auch bei generellem kaufmännischem Kosteneinsparungsinteresse kein mutmaßliches Einverständnis für Werbeanrufe

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Pauschales Interesse an Dienstleistung nicht ausreichend für Telefonwerbung gegenüber Gewerbetreibendem

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Telefonwerbung gegenüber Gewerbetreibenden nur bei konkreter Sachbezogenheit erlaubt

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Weder ein Telefonbucheintrag noch die Chance auf Kosteneinsparungen rechtfertigen Werbeanrufe

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Möglichkeit der Senkung der Lohnnebenkosten rechtfertigt keinen Werbeanruf

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 19.05.2011 - 6 U 458/11

    Unzumutbare Belästigung durch Telefonwerbung für eine Krankenversicherung:

    Die Berufung der Beklagten gegen das Endurteil des Landgerichts München I vom 30. Dezember 2010, Az. 1 HK O 7394/10, wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Das Urteil des Landgerichts München I vom 30 Dezember 2010, Az. 1 HK O 7394/10, auf das Bezug genommen wird, beruht nicht auf einer Rechtsverletzung; die nach § 529 ZPO zu Grunde zu legenden Tatsachen rechtfertigen keine andere Entscheidung.

  • OLG München, 28.04.2011 - 6 U 458/11

    Unzumutbare Belästigung durch Telefonwerbung für eine Krankenversicherung:

    Das Urteil des Landgerichts München l vom 30. Dezember 2010, Az. 1 HK O 7394/10, auf das Bezug genommen wird, beruht nicht auf einer Rechtsverletzung; die nach § 529 ZPO zu Grunde zu legenden Tatsachen rechtfertigen keine andere Entscheidung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht