Rechtsprechung
   VG Koblenz, 17.02.2011 - 1 K 1018/10.KO   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,25258
VG Koblenz, 17.02.2011 - 1 K 1018/10.KO (https://dejure.org/2011,25258)
VG Koblenz, Entscheidung vom 17.02.2011 - 1 K 1018/10.KO (https://dejure.org/2011,25258)
VG Koblenz, Entscheidung vom 17. Februar 2011 - 1 K 1018/10.KO (https://dejure.org/2011,25258)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,25258) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • rlp.de (Pressemitteilung)

    Streit um Windenergieanlagen bei Beltheim

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Windräder und das benachbarte Jagdhaus

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Jagdhausbesitzer muss Windenergieanlage dulden auch wenn ihr Geräusch den Lärm-Grenzwert geringfügig überschreitet

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Neustadt, 29.01.2014 - 4 L 77/14

    Anwohner scheitert ebenfalls mit Eilantrag auf Wasserversorgung im Frankensteiner

    Deshalb konnten die "Neubürger" im Schliertal nicht darauf vertrauen, dass die Antragsgegnerin und die Beigeladene die Begründung eines Hauptwohnsitzes im Schliertal entgegen den bauplanungsrechtlichen Vorschriften billigen würden (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Dezember 2012 - OVG 10 S 26.13 - , juris; VG Koblenz, LKRZ 2011, 239).
  • VG Osnabrück, 28.10.2014 - 2 A 1239/12

    Erweiterung eines Holzhauses im Außenbereich zu Wohnzwecken

    Danach bestimmt die Bezeichnung als Jagdhütte oder Jagdhaus bereits die Funktion des Gebäudes, die gerade nicht eine allgemeine Wohnnutzung zum Gegenstand hat (vgl. Beschluss vom 14.02.1985 - 4 B 20/85 - juris, Unterstreichung durch das Gericht; i.E. ebenso VG Koblenz, Urteil vom 17.02.2011 - 1 K 1018/10.KO - juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht