Rechtsprechung
   FG Hamburg, 19.03.2013 - 1 K 121/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,10680
FG Hamburg, 19.03.2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,10680)
FG Hamburg, Entscheidung vom 19.03.2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,10680)
FG Hamburg, Entscheidung vom 19. März 2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,10680)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,10680) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG §§ 64 Abs. 2, 63 Abs. 1, 32 Abs. 1
    Gewährung von Kindergeld für in England lebenden Sohn

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Gewährung von Kindergeld für in England lebenden Sohn

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 23.08.2016 - V R 16/13

    Kindergeld: Persönliche Anspruchsberechtigung bei grenzüberschreitenden

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 19. März 2013 1 K 121/12 aufgehoben.

    Für den Zeitraum von Juli 2011 bis Januar 2012 gab es der Klage mit Urteil vom 19. März 2013  1 K 121/12 statt.

  • FG Berlin-Brandenburg, 28.11.2013 - 5 K 5145/13

    Kindergeldanspruch des in Deutschland wohnenden Kindesvaters für in Polen bei der

    Diese Auffassung wird in der finanzgerichtlichen Rechtsprechung überwiegend vertreten (vgl. FG Hamburg, Urteil vom 19.3.2013, 1 K 121/12, m.w.N., juris, Rev. eingelegt Az. V R 16/13).
  • FG Saarland, 28.02.2014 - 2 K 1014/13

    Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 nur bei Anspruch auf

    angeführte Rechtsprechung der Finanzgerichte sind zahlreiche Revisionsverfahren anhängig (vgl. die Nachweise im Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 19. März 2013, 1 K 121/12, juris), in denen die hier entscheidende Streitfrage geklärt werden wird.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VG Koblenz, 25.11.2013 - 1 K 121/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,75619
VG Koblenz, 25.11.2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,75619)
VG Koblenz, Entscheidung vom 25.11.2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,75619)
VG Koblenz, Entscheidung vom 25. November 2013 - 1 K 121/12 (https://dejure.org/2013,75619)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,75619) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VG Berlin, 20.06.2012 - 1 K 121.12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,19741
VG Berlin, 20.06.2012 - 1 K 121.12 (https://dejure.org/2012,19741)
VG Berlin, Entscheidung vom 20.06.2012 - 1 K 121.12 (https://dejure.org/2012,19741)
VG Berlin, Entscheidung vom 20. Juni 2012 - 1 K 121.12 (https://dejure.org/2012,19741)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,19741) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Thüringen, 05.09.2013 - 1 K 121/12 We   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,65373
OVG Thüringen, 05.09.2013 - 1 K 121/12 We (https://dejure.org/2013,65373)
OVG Thüringen, Entscheidung vom 05.09.2013 - 1 K 121/12 We (https://dejure.org/2013,65373)
OVG Thüringen, Entscheidung vom 05. September 2013 - 1 K 121/12 We (https://dejure.org/2013,65373)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,65373) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • anwaltskanzlei-adam.de

    § 17a Abs. 2 Satz 1 GVG, § 40 Abs. 1 VwGO
    Sachliche Zuständigkeit bei eventuell doppelfunktionaler Maßnahme, maßgebliches Klägervorbringen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Niedersachsen, 08.11.2013 - 11 OB 263/13

    Zum Rechtsweg bei doppelfunktionalen Maßnahmen der Polizei

    In einem solchen Fall, in dem der Grund für das polizeiliche Einschreiten bzw. dessen Schwerpunkt nach objektiver Betrachtung für den Betroffenen nicht zweifelsfrei zu erkennen ist, für die polizeiliche Maßnahme aber (zumindest auch) eine präventiv-polizeiliche Rechtsgrundlage in Betracht kommt, ist der Verwaltungsrechtsweg eröffnet (so auch: OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 9.1.2012 - 5 E 251/11 -, juris, Rn. 16; im Ergebnis ebenso: OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 7.7.2006 - 5 E 585/06 -, juris, Rn. 4; OVG Thüringen, Beschl. v. 5.9.2013 - 1 K 121/12 -, V.n.b.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht