Rechtsprechung
   VG Bremen, 16.07.2014 - 1 K 152/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,19941
VG Bremen, 16.07.2014 - 1 K 152/14 (https://dejure.org/2014,19941)
VG Bremen, Entscheidung vom 16.07.2014 - 1 K 152/14 (https://dejure.org/2014,19941)
VG Bremen, Entscheidung vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 (https://dejure.org/2014,19941)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,19941) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • VG Trier, 18.11.2014 - 1 K 523/14

    Entlassung eines Beamten auf Probe wegen Nichteignung

    Das erkennende Gericht wies die diesbezügliche Klage des Klägers mit Urteil vom 17. Juni 2014 - 1 K 152/14.TR - ab.

    Die weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes ergeben sich aus den zu den Gerichtsakten gereichten Schriftsätzen der Beteiligten sowie den Verwaltungsakten des Beklagten, der Gerichtsakte 1 K 152/14.TR und der Gerichtsakte 3 K 1198/14.TR.

    Diesbezüglich wird zur Vermeidung von Wiederholungen auf die Ausführungen im Urteil der erkennenden Kammer im Verfahren 1 K 152/14.TR sowie im Verfahren 3 K 1198/14.TR Bezug genommen.

    Insoweit sah der Beurteiler im Termin zur mündlichen Verhandlung im Verfahren 1 K 152/14.TR Kernkompetenzen in Gestalt von sorgfältigem, zuverlässigem, genauem Arbeiten, Pünktlichkeit und Verschwiegenheit sowie Teamfähigkeit als nicht in ausreichendem Maße gegeben an und legte dies im Einzelnen unter Benennung seiner Quellen dar.

    Dass der Kläger das Vertrauen seiner Kollegen und der Vorgesetzten missbraucht hat und gegen seine Pflicht zur Verschwiegenheit verstoßen hat, steht aufgrund der Ermittlungen u.a. durch zeugenschaftliche Vernehmung im behördlichen Disziplinarverfahren sowie der gerichtlichen Vernehmung der Zeugen B*** und C*** in dem Verfahren 1 K 152/14.TR vor dem erkennenden Gericht fest.

    Der Kläger und sein Prozessbevollmächtigter waren im behördlichen Disziplinarverfahren und im gerichtlichen Verfahren 1 K 152/14.TR bei der jeweiligen Beweisaufnahme zugegen.

    Der Umstand, dass ihm der Hinweis an den Beklagten, die Anwesenheit präsenter Zeugen im Termin zur mündlichen Verhandlung im Verfahren 1 K 152/14.TR sicherzustellen, nicht übermittelt wurde, hinderte ihn mithin nicht in der Wahrnehmung seines Rechts auf Beweisteilhabe.

    Hierbei handelt es sich angesichts der dem Kläger ausweislich der Aktenvermerke und der Angaben des Beurteilers im Termin zur mündlichen Verhandlung im Verfahren 1 K 152/14.TR erteilten Ermahnungen um eine plausible Wertung des Dienstherrn.

    Wie bereits im Verfahren 1 K 152/14.TR ausgeführt, ist diese Wertung wegen des mit der Beurteilung vom 27. September 2013 gewerteten disziplinarrechtlich relevanten Verhaltens und der dargestellten Beschwerden nach einer kurzzeitigen Leistungsverbesserung schlüssig.

  • LAG Rheinland-Pfalz, 02.06.2016 - 5 Sa 354/15

    Verhaltensbedingte Kündigung - Kündigungsschutzklage - Zustellung demnächst

    In einem weiteren Rechtsstreit (Az. 1 K 152/14.TR) wandte sich der Kläger gegen seine dienstliche Beurteilung vom 27.09.2013, die zum Abschluss der verlängerten Probezeit im Beamtenverhältnis mit der Gesamtbewertung "nicht geeignet" erstellt worden ist.

    Auch die in der Sitzungsniederschrift protokollierte Aussage des Zeugen E. bei seiner Vernehmung vor dem Verwaltungsgericht Trier am 17.06.2014 (Az. 1 K 152/14.TR), er habe einem externen Gesprächsteilnehmer Akteninformationen weitergegeben, sei völlig aus der Luft gegriffen.

  • VG Minden, 10.02.2015 - 10 K 1660/14

    Abschiebung eines Asylbewerbers nach Bulgarien als zuständigem Staat

    - ebenso in entsprechenden Fällen: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1778/14 -, juris (Rdnr. 42 ff.), VG Potsdam, Urteil vom 4. Februar 2014 - 6 K 3905/13.A -, juris (Rdnr. 16), VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 14.30366 -, juris (Rdnr. 27), und VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris (Rdnr. 30 ff.); demgegenüber geht ein Teil der Rechtsprechung vom Vorliegen systemischer Mängel des bulgarischen Asylsystems aus oder sieht deutliche Anhaltspunkte für das Vorliegen derartiger Mängel: VG Bremen, Beschluss vom 11. März 2014 - 1 V 153/14 -, juris (Rdnr. 26 ff.), VG Schwerin, Beschluss vom 13. März 2014- 3 B 230/14 As -, juris (Rdnr. 20 ff.), VG Oldenburg, Beschluss vom 1. Juli 2014 - 12 B 1387/14 -, juris (Rdnr. 18 ff.); vgl. außerdem VG Berlin, Beschluss vom 6. Mai 2014 - 9 L 147/14.A -, juris (Rdnr. 8 ff.), das grundsätzlich keine systemischen Mängel des bulgarischen Asylsystems sieht, eine Ausnahme hiervon jedoch bei besonders schutzbedürftigen Personen (z.B. psychisch kranken Menschen) macht -.
  • VG Magdeburg, 27.10.2014 - 9 B 396/14

    Abschiebung nach Bulgarien bei verweigerter Übernahme

    Ohne dass dies hier abschließend entschieden werden muss, dürften jedoch gewichtige Anhaltspunkte dafür sprechen, dass die Antragsteller in der hier vorgefundenen Fallkonstellation nicht aus dem Dublin-System entlassen sind, mithin Rechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft im Sinne von § 26 a Abs. 1 Satz 3 Ziffer 2 AsylVfG einschlägig sind, aus denen sich die die Anwendbarkeit des § 26 a Abs. 1 Sätze 1 und 2 AsylVfG ausschließende Zuständigkeit der Bundesrepublik Deutschland ergeben könnte (vgl. zum Stand der Rechtsprechung bei Abschiebungsanordnungen, die auf § 26 a AsylVfG gestützt sind: VG Bremen, B. v. 11.03.2014, 1 V 153/14 sowie v. 16.07.2014, 1 K 152/14; VG Berlin, B. v. 02.06.2014, 33 L 156/14 A; VG Trier, B. v. 04.07.2014, 5 L 1190/14.TR; VG Darmstadt, B. v. 09.07.2014, 4 L 1034/14; alle juris).

    Zudem betont das Gericht, dass § 27 a AsylVfG dann nicht zur Anwendung käme, wenn die Antragsteller unter Berücksichtigung ihrer Stellung als anerkannte Schutzsuchende in Bulgarien eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung (vgl. EuGH, Urt. v. 14.11.2013, C-4/11, juris) erleiden würden (für anerkannte Schutzsuchende verneint VG Trier, B. v. 08.05.2014, 1 L 790/14.TR; VG Bremen, Urt. v. 16.07.2014, a. a. O.; bejaht von VG Bremen, B. v. 11.03.2014, 1 V 153/14 unter Verweis auf die allgemeine Situation von Schutzsuchenden; VG Darmstadt, B. v. 09.07.2014, 4 L 1034/14; mit Ausnahme VG Darmstadt alle juris).

  • VG Düsseldorf, 07.05.2015 - 13 L 1607/15

    Systemische Mängel; Bulgarien; Dublin Rückkehrer; UNHCR; Refoulement Verbot

    VG Würzburg, Beschluss vom 18. August 2014 - W 6 S 14.50098 -, juris Rn. 18; VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris Rn. 32; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris, Rn. 27; VG München, Beschluss vom 7. Mai 2014 - M 11 S 14.50163 -, juris, Rn. 17 ff.
  • VG Düsseldorf, 30.01.2015 - 13 L 58/15

    Systemische Mängel Bulgarien; Dublin-Rückkehrer

    VG Würzburg, Beschluss vom 18. August 2014 - W 6 S 14.50098 -, juris Rn. 18; VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris Rn. 32; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris, Rn. 27; VG München, Beschluss vom 07. Mai 2014 - M 11 S 14.50163 -, juris, Rn. 17 ff.
  • VG Gelsenkirchen, 19.06.2015 - 7a K 5475/14

    Abschiebung eines Asylsuchenden nach Bulgarien bzgl. Zuständigkeit zur

    VG Würzburg, Beschluss vom 18. August 2014 - W 6 S 14.50098 -, juris Rn. 18; VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris Rn. 32; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris, Rn. 27; VG München, Beschluss vom 7. Mai 2014 - M 11 S 14.50163 -, juris, Rn. 17 ff.
  • VG Minden, 18.02.2015 - 10 L 116/15

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines algerischen Asylbewerbers nach Bulgarien

    - ebenso in entsprechenden Fällen: VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10. November 2014 - A 11 S 1778/14 -, juris (Rdnr. 42 ff.), VG Minden, Urteil vom 10. Februar 2015 - 10 K 1660/14.A -, abrufbar über die NRWE-Datenbank (Rdnr. 61 ff.), VG Potsdam, Urteil vom 4. Februar 2014 - 6 K 3905/13.A -, juris (Rdnr. 16), VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 14.30366 -, juris (Rdnr. 27), und VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris (Rdnr. 30 ff.); demgegenüber geht ein Teil der Rechtsprechung vom Vorliegen systemischer Mängel des bulgarischen Asylsystems aus oder sieht deutliche Anhaltspunkte für das Vorliegen derartiger Mängel: VG Bremen, Beschluss vom 11. März 2014 - 1 V 153/14 -, juris (Rdnr. 26 ff.), VG Schwerin, Beschluss vom 13. März 2014 - 3 B 230/14 As -, juris (Rdnr. 20 ff.), VG Oldenburg, Beschluss vom 1. Juli 2014 - 12 B 1387/14 -, juris (Rdnr. 18 ff.); vgl. außerdem VG Berlin, Beschluss vom 6. Mai 2014 - 9 L 147/14.A -, juris (Rdnr. 8 ff.), das grundsätzlich keine systemischen Mängel des bulgarischen Asylsystems sieht, eine Ausnahme hiervon jedoch bei besonders schutzbedürftigen Personen (z.B. psychisch kranken Menschen) macht -.
  • VG München, 28.09.2016 - M 24 S 16.50502

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens und/oder der Aufnahmebedingungen in

    VG Würzburg, Beschluss vom 18. August 2014 - W 6 S 14.50098 -, juris Rn. 18; VG Bremen, Urteil vom 16. Juli 2014 - 1 K 152/14 -, juris Rn. 32; VG Ansbach, Urteil vom 10. Juli 2014 - AN 11 K 14.30366 -, juris, Rn. 27; VG München, Beschluss vom 7. Mai 2014 - M 11 S 14.50163 -, juris, Rn. 17 ff.
  • VG Aachen, 09.09.2014 - 7 L 583/14

    Systemischer Mangel; Bulgarien

    Das Gericht schließt sich demnach der Rechtsauffassung an, die das Bestehen systemischer Mängel in Bulgarien verneint und eine Überstellung im Dublin-Verfahren für zulässig erachtet, vgl. VG Würzburg, Beschluss vom 18.08.2014 mit weiteren Nachweisen zum Stand der Rechtsprechung: VG Bremen, U.v. 16.07.2014 - 1 K 152/14 - VG Düsseldorf, B.v. 15.07.2014 - 17 L 1194/14.A - VG Ansbach, U.v. 10.07.2014 - AN 11 K 14.30366 - VG München, B.v. 07.05.2014 - M 11 S 14.50163; VG München, B.v. 06.05.2014 - M 7 S 14.50100; VG Schwerin, B.v. 24.4.2014 - 5 B 391/14 As - VG Berlin B.v. 01.04.2014 - 23 L 122.14 A - (sämtlich in juris);.
  • VG München, 09.11.2016 - M 24 K 16.50501

    Dublin-Verfahren (Bulgarien)

  • VG Minden, 07.05.2015 - 10 K 476/14

    Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen; Dublin II-VO; Italien; permesso di

  • VG Düsseldorf, 24.02.2015 - 13 L 406/15

    Durchführung eines Asylverfahrens in Bulgarien als sicherem Drittstaat

  • VG Würzburg, 18.08.2014 - W 6 S 14.50098

    Antragsablehnung mit der Maßgabe der vorherigen Einholung einer Stellungnahme des

  • VG Aachen, 26.05.2015 - 8 L 181/15

    Bulgarien; Dublin III; Rücküberstellung; Krankheit

  • VG Augsburg, 13.11.2014 - Au 2 K 14.50042

    Asylrecht

  • VG München, 04.11.2014 - M 16 S 14.50549

    Herkunftsland: Afghanistan

  • VG München, 04.11.2014 - M 16 S 14.50544

    Herkunftsland: Afghanistan

  • VG München, 27.08.2015 - M 16 K 13.30975

    Asylrecht; Herkunftsland: Russische Föderation; Dublin-Verfahren; Ablauf der

  • VG Minden, 14.10.2014 - 1 L 759/14

    Berücksichtigung der Einreise über einen sicheren Drittstaat bei der Durchführung

  • VG Minden, 23.09.2014 - 1 L 714/14

    Nichtdurchführung des Asylverfahrens bei der Einreise über einen sicheren

  • VG Ansbach, 20.08.2014 - AN 3 S 14.50103

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage gegen Abschiebungsanordnung nach

  • VG München, 20.10.2015 - M 16 K 14.30394

    Zuständigkeit der BRD nach Ablauf der Überstellungsfrist

  • VG München, 28.04.2015 - M 16 K 14.50056

    Dublin II-VO; Minderjähriger; Überstellung nach Österreich

  • VG Köln, 24.10.2014 - 19 L 1818/14
  • VG Bayreuth, 24.10.2014 - B 2 S 14.50076

    Asylverfahren, Asylbewerber, Abschiebung, Vollziehung

  • VG Bremen, 01.09.2014 - 3 V 644/14

    Bulgarien, Aufnahmebedingungen, systemische Mängel, Dublinverfahren, UNHCR,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht