Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 14.03.2012 - 1 L 123/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,6999
OVG Sachsen-Anhalt, 14.03.2012 - 1 L 123/11 (https://dejure.org/2012,6999)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 14.03.2012 - 1 L 123/11 (https://dejure.org/2012,6999)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 14. März 2012 - 1 L 123/11 (https://dejure.org/2012,6999)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,6999) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 1 WaStrG, § 5 WaStrG, § 12 Abs 1 WaStrG, § 12 Abs 2 WaStrG
    (Kein) Anspruch auf Wiederinbetriebnahme eines Schiffshebewerkes einer Bundeswasserstraße

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Grenzen der Gebrauchsbefugnis an Bundeswasserstraßen aufgrund widmungsimmanenter Schranken

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    (Kein) Anspruch auf Wiederinbetriebnahme eines Schiffshebewerkes einer Bundeswasserstraße

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wiederinbetriebnahme eines Schiffshebewerkes

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung von Wasserstraßen - Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee bleibt geschlossen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Nutzung von Wasserstraßen - Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee bleibt geschlossen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Grenzen der Gebrauchsbefugnis an Bundeswasserstraßen aufgrund widmungsimmanenter Schranken

  • sachsen-anhalt.de (Pressemitteilung)

    Magdeburger Weiße Flotte GmbH scheitert auch vor dem Oberverwaltungsgericht: Kein Anspruch auf Wiederinbetriebnahme des Schiffshebewerkes Magdeburg-Rothensee

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2012, 511
  • DVBl 2012, 775
  • DÖV 2012, 611
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.05.2014 - 1 L 37/14

    Zum Schadensersatz wegen (grob) fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines

    Eine Entscheidung beruht auf einem abweichenden Rechtssatz nämlich nur, wenn das Gericht ohne die Abweichung zu einem dem Rechtsmittelführer sachlich günstigeren Ergebnis hätte gelangen können, was die Prüfung umfasst, ob der - vermeintlich - abweichende Rechtssatz die Ursache für das unrichtige Ergebnis gewesen sein kann ( OVG LSA, Beschluss vom 14. März 2012 - 1 L 123/11 -, juris [m. w. N.] ).
  • OVG Niedersachsen, 11.12.2020 - 4 LC 291/17

    Kitesurfen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unterfällt nicht den

    Diese Vorschrift enthält eine Widmung und gestaltet das Befahren der Bundeswasserstraßen mit Wasserfahrzeugen zu einer Gebrauchsbefugnis aus, die jedermann offensteht (OVG LSA, Beschl. v. 14.3.2012 - 1 L 123/11 -, juris; Friesecke, a.a.O., § 5 Rn. 2; Kloepfer/Brandner, Wassersport und Umweltschutz - Beschränkungsmöglichkeiten des Wassersports durch die Gemeingebrauchs- und Schiffahrtsvorschriften im Wasserrecht, NVwZ 1988, 115, 118).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht