Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 22.05.2014 - 1 L 37/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,14334
OVG Sachsen-Anhalt, 22.05.2014 - 1 L 37/14 (https://dejure.org/2014,14334)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 22.05.2014 - 1 L 37/14 (https://dejure.org/2014,14334)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 22. Mai 2014 - 1 L 37/14 (https://dejure.org/2014,14334)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,14334) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 48 BeamtStG, § 35 Abs 1 StVO
    Zum Schadensersatz wegen (grob) fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines Polizeibeamten bei Verfolgung Straftatverdächtiger

  • verkehrslexikon.de

    Zum Schadensersatz wegen (grob) fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines Polizeibeamten bei Verfolgung Straftatverdächtiger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BeamtStG § 48; StVO § 8; StVO § 35 Abs. 1
    Schadensersatz wegen grob fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines Polizeibeamten durch Beschädigung des Dienstfahrzeugs bei einer Ferfolgungsfahrt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    Zum Schadensersatz wegen (grob) fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines Polizeibeamten bei Verfolgung Straftatverdächtiger

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadensersatz wegen grob fahrlässiger Dienstpflichtverletzung eines Polizeibeamten durch Beschädigung des Dienstfahrzeugs bei einer Ferfolgungsfahrt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Kassel, 28.04.2016 - 1 K 1797/15

    Grobe Fahrlässigkeit eines Polizeibeamten beim Transport eines beschlagnahmten

    Dabei erfordert die grobe Fahrlässigkeit ein besonders schwerwiegendes und auch subjektiv schlechthin unentschuldbares Fehlverhalten, das über das gewöhnliche Maß an Fahrlässigkeit erheblich hinausgeht (std. Rspr, vgl. OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 22. Mai 2014 - 1 L 37/14 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht