Rechtsprechung
   VGH Bayern, 24.03.2000 - 1 NE 99.3343   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,50622
VGH Bayern, 24.03.2000 - 1 NE 99.3343 (https://dejure.org/2000,50622)
VGH Bayern, Entscheidung vom 24.03.2000 - 1 NE 99.3343 (https://dejure.org/2000,50622)
VGH Bayern, Entscheidung vom 24. März 2000 - 1 NE 99.3343 (https://dejure.org/2000,50622)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,50622) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2011 - 2 D 36/09

    Anforderungen an eine hinreichende Abwägung im Zusammenhang mit der Aufstellung

    71 vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. September 2008 - 7 D 74/07.NE -, juris Rn. 57; Bay. VGH, Urteile vom 17. Dezember 2003 - 26 N 03.428 -, juris Rn. 29, und vom 24. Juli 2001 - 1 N 00.1574 -, BRS 64 Nr. 228 = juris Rn. 51, Beschluss vom 24. März 2000 - 1 NE 99.3343 -, juris Rn. 11; VGH C2.
  • VGH Bayern, 24.07.2001 - 1 N 00.1574

    Bauleitplanung: Durchführungsvertrag als Voraussetzung für einen

    Dies setzt einen wirksamen Durchführungsvertrag voraus (BayVGH vom 24.3.2000 Az. 1 NE 99.3343 m.w.N.; ähnlich SächsOVG a.a.O. und Müller, BauR 1996, 491, 501 ("verbindlicher Durchführungsvertrag"); Reidt, BauR 1998, 909, 916 ("unbedingte Vereinbarung"); a.A. VGH BW a.a.O.).

    Dies hat zur Folge, dass der Bebauungsplan ungültig ist (so auch der bereits zitierte Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs vom 24.3.2000 Az. 1 NE 99.3343 sowie Ernst-Zinkahn-Bielenberg a.a.O., § 12 , Rn. 98; Neuhausen in Brügelmann, BauGB , Stand Juli 2000, § 12 , Rn. 49).

  • VGH Bayern, 17.12.2003 - 26 N 03.428

    Bauleitplanung: Voraussetzungen für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan

    Dies setzt einen wirksamen Durchführungsvertrag vor dem Satzungsbeschluss voraus (OVG Lüneburg vom 24. April 2002, ZfBR 2002, 588 = DVBl 2002, 1143 , BayVGH vom 24. Juli 2001 AZ. 1 N 00.1574, vom 24.3.2000 Az. 1 NE 99.3343, Jäde in Jäde/Dirnberger/Weiss, BauGB , 3. Aufl., § 12 RdNr. 27 jeweils m.w.N.).

    Dies hat zur Folge, dass der Bebauungsplan nichtig ist (so auch der bereits zitierte Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs vom 24.3.2000 Az. 1 NE 99.3343 sowie Ernst/Zinkahn/Bielenberg a.a.O., § 12 , Rn. 98; Neuhausen in Brügelmann, BauGB , Stand Juli 2000, § 12 , Rn. 49).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht