Rechtsprechung
   BayObLG, 09.10.1980 - 1 ObOWi 393/80   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1980,16397
BayObLG, 09.10.1980 - 1 ObOWi 393/80 (https://dejure.org/1980,16397)
BayObLG, Entscheidung vom 09.10.1980 - 1 ObOWi 393/80 (https://dejure.org/1980,16397)
BayObLG, Entscheidung vom 09. Januar 1980 - 1 ObOWi 393/80 (https://dejure.org/1980,16397)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1980,16397) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 10.01.1995 - Ss 231/94
    Gegenstand der Prüfung des Rechtsbeschwerdegerichts können nur die Tatsachen sein, die ihm in der Rechtsbeschwerdebegründung zur Prüfung unterbreitet worden sind (BayObLG VRs 61, 46, 47).

    Nur die gemäß § 344 Ab. 2 Satz 2 StPO i.V.m. § 79 Abs. 3 OWiG in der Rechtsbeschwerdebegründung mitgeteilten Tatsachen sind bei der Prüfung, ob die Voraussetzungen des § 79 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 OWiG vorliegen, zu berücksichtigen (BayObLG VRS 61, 46).

  • OLG Hamm, 13.01.2022 - 5 RBs 392/21

    Nachweis des rechtzeitigen Widerspruchs gegen Beschlussverfahren bei

    Eine Vollmacht dieses Rechtsanwalts wird in der Rechtsbeschwerdebegründung, was aber erforderlich wäre (vgl.: BayObLG, Beschl v. 23.06.1975 - 1 Ob OWi 140/75 - juris LS; BayObLG, Beschl. v. 09.10.1980 - 1 Ob OWi 393/80 - juris) nicht (ausdrücklich) mitgeteilt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht