Rechtsprechung
   LG Mannheim, 22.06.2007 - 1 S 23/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,18795
LG Mannheim, 22.06.2007 - 1 S 23/07 (https://dejure.org/2007,18795)
LG Mannheim, Entscheidung vom 22.06.2007 - 1 S 23/07 (https://dejure.org/2007,18795)
LG Mannheim, Entscheidung vom 22. Juni 2007 - 1 S 23/07 (https://dejure.org/2007,18795)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,18795) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de

    Schadensersatz aus Verkehrsunfall: Erstattungsfähigkeit außergerichtlich entstandener Rechtsanwaltskosten

  • Justiz Baden-Württemberg

    Schadensersatz aus Verkehrsunfall: Erstattungsfähigkeit außergerichtlich entstandener Rechtsanwaltskosten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kosten für die Beauftragung eines Rechtsanwalts zur Geltendmachung von Ersatzansprüchen nach einem Unfall im Straßenverkehr als ersatzfähiger Schadensposten

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Rechtsanwaltsgebühren - Leasingfirma nach Verkehrsunfall

  • kanzlei-heskamp.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Kostenerstattung - Auch Leasinggesellschaften haben Anspruch auf Erstattung ihrer Anwaltskosten

  • IWW (Kurzanmerkung)

    Anwaltskosten - Auch Profifuhrpark darf durch Anwalt abwickeln lassen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BGH, 29.10.2019 - VI ZR 45/19

    Anspruch eines Autovermietungsunternehmen auf Ersatz vorgerichtlicher

    aa) Die Ansicht des Berufungsgerichts, dass die schadensrechtliche Abwicklung eines Verkehrsunfalls, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren, jedenfalls im Hinblick auf die Schadenshöhe regelmäßig keinen einfach gelagerten Fall darstellt, wird inzwischen von der wohl überwiegenden Auffassung in der Rechtsprechung der unteren Instanzgerichte geteilt (z.B. AG Hamburg, DV 2018, 149 Rn. 3 f.; AG Flensburg, NJW-RR 2012, 432 Rn. 11 ff.; LG Krefeld, NJW-RR 2011, 1403 Rn. 9; AG Münster, NJW-RR 2011, 760 Rn. 6 ff.; AG Köln, SP 2011, 267, juris Rn. 4 f.; LG Itzehoe, SP 2009, 31, juris Rn. 15 f. für Unfall im Begegnungsverkehr und Schadenshöhe ab 2.000 EUR; AG Kassel, NJW 2009, 2898, juris Rn. 5; AG Frankfurt, Urteil vom 3. März 2011 - 29 C 74/11, juris Rn. 8 ff.; LG Mannheim, Urteil vom 22. Juni 2007 - 1 S 23/07, juris Rn. 7; a.A. z.B. LG Münster vom 8. Mai 2018 - 3 S 139/17, juris Rn. 31 ff.; LG Berlin, SP 2009, 446 Rn. 4), ebenso in der Literatur (z.B. Zoll in Wussow, Unfallhaftpflichtrecht, 16. Aufl., Kap. 41 Rn. 132; Kuhnert in Haus/Krumm/Quarch, Gesamtes Verkehrsrecht, 2. Aufl., § 249 BGB Rn. 207 für Rechtsunkundige; Hunecke, NJW 2015, 3745, 3747; Wagner, NJW 2006, 3244, 3245 f., 3248; Freymann/Rüßmann in Freymann/Wellner, jurisPK-Straßenverkehrsrecht, 1. Aufl., § 249 Rn. 234; Schneider in Berz/Burmann, Handbuch des Straßenverkehrsrechts, 39. EL, 5. C. Rn. 82; a.A. z.B. Böhm/Lennartz, MDR 2013, 313).
  • AG Bielefeld, 03.05.2017 - 411 C 37/17

    Erstattung der Gebühren des Rechtsanwalts als Schadensersatzanspruch i.R.e.

    Zunächst bereits deshalb, weil der Schwerpunkt dieser wirtschaftlichen Tätigkeit nicht auf juristischem Gebiet liegt (vergleiche auch bzgl. einer gewerblichen Autovermietung: AG Coburg, Urteil vom 22.09.2005, 15 C 828/05; AG Hamburg St. Georg, Urteil vom 27.04.2016, 917 C 121/15; AG Kassel, Urteil vom 30.06.2009, 415 C 60203/08; bzgl. einer gewerblichen Leasinggesellschaft: LG Mannheim, Urteil vom 22.06.2007, 1 S 23/07; AG München, Urteil vom 28.09.2012, 344 C 11573/12).
  • LG Itzehoe, 05.08.2008 - 1 S 22/08

    Vorgerichtliche Anwaltskosten bei Verkehrsunfall

    Auch ist bei größeren Sachschäden regelmäßig eine längere Reparaturdauer zu besorgen, so dass Nutzungsausfall, Mietwagenkosten und deren Höhe, sowie die Höhe der anrechenbaren Eigenersparnis im Raum stehen (LG Mannheim, Urt. v. 22.06.2007, 1 S 23/07 - VRR 2007, 472).
  • LG Krefeld, 07.04.2011 - 3 S 39/10

    Außergerichtliche Rechtsanwaltskosten sind bei Klage wegen Kollision zwischen

    Bei einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen stellt sich automatisch die Frage der Betriebsgefahr (vgl. LG Mannheim, Az. 1 S 23/07).
  • AG Köln, 03.09.2010 - 272 C 115/10

    Der Geschädigte darf bei nicht erkennbarem Kleinschaden eine Kfz-Sachverständigen

    Bei Schadensersatzansprüchen aus Unfällen von zwei Kraftfahrzeugen im fließenden Verkehr gibt es regelmäßig Aspekte, die einer juristischen Würdigung bedürfen (LG Mannheim vom 22.06.2007, Az. 1 S 23/07, VRR 2007, 471).
  • AG Laufen, 08.11.2011 - 2 C 687/11

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Erstattungsfähigkeit außergerichtlicher

    Während die von der Beklagten zitierten Urteile des Amtsgerichts Stuttgart Bad Cannstatt mit dem Az. 6 C 1221/11 vom 02.08.2011, vom AG Nürnberg vom 04.03.2009 mit dem Az. 37 C 9339/08 und vom AG-Bad Homburg mit Urteil vom 24.05.2006 mit dem Az. 2 C 2224/05 22 einen Erstattungsanspruch verneinen, wird dieser von dem von der Klagepartei zitierten Urteil des LG-Mannheim vom 22.06.2007 mit dem Az. 1 S 23/07 sowie vom AG Kassel vom 30.06.2009 mit dem Az. 415 C 6203/08 bejaht.
  • AG Hamburg-Altona, 02.04.2013 - 318c C 274/12
    Bei einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen stellt sich automatisch die Frage der Betriebsgefahr (vgl. LG Mannheim, Az. 1 S 23/07).
  • AG Fulda, 27.10.2011 - 32 C 198/11

    Erstattungsfähigkeit von Rechtsanwaltskosten i.R.d. Schadensersatzes nach

    Gilt dies für Behörden ebenso wie für Privatleute, so ist auch bei Unternehmen keine andere Sichtweise geboten ( LG Itzehoe, Urteil vom 05.08.2008, 1 S 22/08 ; LG Mannheim, Urteil vom 22.07.2007, 1 S 23/07).
  • AG Euskirchen, 03.07.2018 - 4 C 305/17

    Rechtsanwaltskosten bei gewerblichem Vermieter erstattungsfähig

    Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen stellt sich automatisch die Frage der Betriebsgefahr (LG Krefeld, Urteil vom 07.04.2011 - 3 S 39/1 O; LG Mannheim, Urteil vom 22.6. 2007 - 1 S 23/07).
  • AG Lübeck, 20.11.2009 - 29 C 3079/09

    Erstattungsfähigkeit von vorprozessualen Rechtsanwaltskosten bei Beschädigung von

    Bei Schadenereignisses im fließenden Verkehr ist die Haftungsverteilung schon vor dem Hintergrund des § 17 Abs. 2 StVG und der daraus im Grundatz folgenden Beweisverteilung selten so klar, dass der Geschädigte bedenkenlos mit einer sofortigen Regulierung seitens des Haftpflichtversicherers rechnen darf (so im Ergebnis auch LG Mannheim, Urteil vom 22.06.2007, 1 S 23/07 , zit. nach [...]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht