Rechtsprechung
   LG Kiel, 25.11.2011 - 1 S 37/11   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 5 Abs 3 StVO, § 9 Abs 1 StVO, § 9 Abs 5 StVO, § 249 BGB, § 254 Abs 2 BGB
    Verkehrsunfall: Fiktive Schadensabrechnung bei Kfz-Unfall; Verweisung des Geschädigten auf eine ohne weiteres zugängliche günstige und gleichwertige Reparaturmöglichkeit in einer nicht markengebundenen Fachwerkstatt und diesbezüglich maßgeblicher Zeitpunkt für deren Benennung seitens des Schädigers

  • captain-huk.de

    Zu dem Zeitpunkt der Bekanntgabe der Alternativwerkstatt und zur Fälligkeit des Schadensersatzanspruchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Übernahme der Kosten der Reparatur in einer markengebundenen Fachwerkstatt im Zusammenhang mit einem Schadensersatz nach Verkehrsunfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 14.05.2013 - VI ZR 320/12  

    Fiktive Schadensabrechnung nach Verkehrsunfall: Verweisung auf günstigere

    Die Möglichkeit, erst im Prozess auf freie Werkstätten zu verweisen, wird von anderen abgelehnt, wobei u.a. darauf abgestellt wird, der Verweis müsse in dem Zeitpunkt bekannt sein, in dem der Geschädigte gewöhnlich seine Dispositionsentscheidung treffe, also zeitnah nach dem Unfall (vgl. LG Kiel, Urteil vom 25. November 2011 - 1 S 37/11, juris Rn. 23 ff.; LG Frankenthal, Urteil vom 7. März 2012 - 2 S 180/11, juris Rn. 7 ff.; AG Hechingen, Urteil vom 28. Juni 2012 - 2 C 416/11, juris Rn. 16 ff.; vgl. auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 16. Juni 2008 - I-1 U 246/07, DAR 2008, 523, 525; Nugel, jurisPR-VerkR 18/2008 Anm. 1).
  • AG Hamburg-Altona, 19.04.2013 - 315b C 216/12  
    Das gilt aber nur, solange der Geschädigte seine Disposition nicht bereits getroffen hat (LG Krefeld, Urt.v. 18.3.2010 - 3 S 30/09 = NJW 2010, 3040; LG Kiel, Urt.v. 25.11.2011 - 1 S 37/11; AG Solingen, Urt.v. 27.04.2010 - 12 C 63/10; Ullmann, NZV 2010, 489 [492]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht