Rechtsprechung
   OLG Jena, 14.10.2005 - 1 Ss 148/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,32250
OLG Jena, 14.10.2005 - 1 Ss 148/05 (https://dejure.org/2005,32250)
OLG Jena, Entscheidung vom 14.10.2005 - 1 Ss 148/05 (https://dejure.org/2005,32250)
OLG Jena, Entscheidung vom 14. Januar 2005 - 1 Ss 148/05 (https://dejure.org/2005,32250)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,32250) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • verkehrslexikon.de

    Zur Verurteilung wegen Verstößen gegen das Sichtfahrgebot und den Sicherheitsabstand, zur Wahl- bzw. zur tateinheitlichen Verurteilung wegen dieser Verstöße

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Verurteilung wegen Verstößen gegen das Sichtfahrgebot und den Sicherheitsabstand - Wahl- bzw. tateinheitliche Verurteilung wegen dieser Verstöße

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Verkehr

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 13.07.2020 - 4 RBs 46/20

    Rotlichtverstoß, Feststellungen, Anforderungen, Beweiswürdigung

    Unerlässlich ist daher die Angabe der für erwiesen erachteten Tatsachen, in denen die gesetzlichen Merkmale der ordnungswidrigen Handlung gefunden werden, und zwar hinsichtlich des Sachverhalts sowie des Orts und der Zeit; dies bedeutet bei einer Verkehrsordnungswidrigkeit eine hinreichende Wiedergabe der Örtlichkeit, der Verkehrsregelung und der besonderen Verkehrssituation (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 16. August 1989 - 5 Ss (OWi) 298/89 - (OWi) 126/89 I -, ; Thüringer Oberlandesgericht, Beschluss vom 14. Oktober 2005 - 1 Ss 148/05 -, ; Seitz/Bauer, a.a.O., § 71 Rn. 42a m.w.N.; Senge, a.a.O.).
  • AG Tübingen, 14.02.2020 - 16 OWi 16 Js 25507/19

    Angepaßte Geschwindigkeit bei starken Regenfällen auf Autobahn - Profiltiefe

    Eine Verurteilung nach § 3 Abs. 1 StVO setzt voraus, daß das Gericht eine klare Vorstellung über die objektive und die subjektiv zulässige Fahrgeschwindigkeit hat (OLG Jena, Beschluß vom 14. Oktober 2005 - 1 Ss 148/05 - VRS 110, 130).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht