Rechtsprechung
   KG, 16.09.2005 - (3) 1 Ss 340/05 (86/05)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,3103
KG, 16.09.2005 - (3) 1 Ss 340/05 (86/05) (https://dejure.org/2005,3103)
KG, Entscheidung vom 16.09.2005 - (3) 1 Ss 340/05 (86/05) (https://dejure.org/2005,3103)
KG, Entscheidung vom 16. September 2005 - (3) 1 Ss 340/05 (86/05) (https://dejure.org/2005,3103)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,3103) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • IWW (Kurzinformation)

    Fahren ohne Fahrerlaubnis - Halter muss sich den Führerschein nicht vor jeder Fahrt zeigen lassen

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Strafrecht: Zu den Sorgfaltspflichten beim Überlassen eines Kraftfahrzeugs

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflicht zur Überprüfung der Fahrerlaubnis bei Überlassen eines PKWs an eine andere Person; Fahrlässiges Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis bei Überlassen eines PKWs an eine Person ohne Fahrerlaubnis

  • Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V. (Kurzmitteilung)

    Führerscheinkontrolle ist besser

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Führerscheinkontrolle nicht immer nötig

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Privater Fahrunterricht für führerscheinlosen Angehörigen ist keine Lappalie

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2006, 249 (Ls.)
  • NZV 2006, 487 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Jena, 18.07.2006 - 1 Ss 111/06

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Nichts anderes kann aber für die einmalige Überlassung des Kraftfahrzeugs an einen Dritten gelten, wenn der Fahrzeughalter bereits früher zuverlässige Kenntnis davon erlangt hatte, dass dem Dritten die erforderliche Fahrerlaubnis erteilt worden ist (BayObLG DAR 1978, 168; KG, Beschluss vom 16.09.2005, Az. 1 Ss 340/05 ¿ zitiert nach juris).
  • OLG Zweibrücken, 08.10.2020 - 1 OLG 2 Ss 39/20

    Führen eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis durch angestellten Autoverkäufer

    In bestimmten Fällen wird bei persönlicher Bekanntschaft und sicherem Wissen um eine zumindest in der Vergangenheit bestehende Fahrerlaubnis sogar der Fahrlässigkeitsvorwurf kritisch gesehen (BayObLGSt 77, 163; KG, NZV 2006, 487; BGH, Urteil vom 16. Mai 1966 - II ZR 79/64, NJW 1966, 1359).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht