Rechtsprechung
   BGH, 11.06.1974 - 1 StR 108/74   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1974,5410
BGH, 11.06.1974 - 1 StR 108/74 (https://dejure.org/1974,5410)
BGH, Entscheidung vom 11.06.1974 - 1 StR 108/74 (https://dejure.org/1974,5410)
BGH, Entscheidung vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74 (https://dejure.org/1974,5410)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1974,5410) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Vornahme sexueller Handlungen vor Kindern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 24.07.1987 - 2 StR 338/87

    Versuchsbeginn bei sexueller Nötigung; Voraussetzungen der Sicherungsverwahrung

    Die Urteile des 1. Strafsenats vom 22. Januar 1974 - 1 StR 606/73 (BGH bei Dallinger MDR 1974, 545) und vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74 (a.a.O. S. 722) stehen der hier getroffenen Entscheidung nicht entgegen.

    Die vor der Neuregelung der Versuchsvorschriften vertretene gegenteilige - nicht näher begründete - Ansicht des 1. Strafsenats (Urteil vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74) beruht auf einer inzwischen überholten Rechtsauffassung (vgl. BGHR StGB § 24 Abs. 1 S. 1 - Versuch, unbeendeter 2).

  • BGH, 14.10.1986 - 1 StR 548/86

    Vorliegen von tateinheitlicher Begehung des sexuellen Missbrauchs bei

    Jedenfalls aber war die an beide Mädchen gemeinsam gerichtete, von ihnen befolgte Aufforderung, in das Schlafzimmer zu kommen, bereits eine Ausführungshandlung im Sinne des § 176 Abs. 1 StGB (vgl. BGH, Urt. vom 22. Januar 1974 - 1 StR 606/72 - bei Dallinger MDR 1974, 545; Urt. vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74 - bei Dallinger MDR 1974, 722), die die beiden an diesem Abend begangenen Taten zur Tateinheit verband (vgl. BGH, Urt. vom 2. April 1968 - 5 StR 37/68).
  • BGH, 26.04.1977 - 1 StR 188/77

    Feststellung der Mindestzahl der Einzelakte bei fortgesetzten Verfehlungen gegen

    Eine Verbindung zur Tateinheit (so BGHSt 6, 81, 82) scheitert daran, daß gegenüber dem Unbeteiligten allenfalls ein Vergehen gegen § 176 Abs. 5 Nr. 1 StGB vorliegt, das als die leichtere Begehungsform gegenüber § 176 Abs. 1 StGB zurücktritt (BGH, Urteil vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74, bei Dallinger MDR 1974, 722) und Taten mit höherem Unrechtsgehalt (§ 176 Abs. 1 StGB) nicht zur Tateinheit verbinden kann (vgl. BGHSt 18, 26, 28).
  • BGH, 23.05.1989 - 4 StR 220/89

    Änderung eines Schuldspruchs

    Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Bochum vom 14. Dezember 1988 im Schuldspruch dahin geändert, daß die Verurteilung wegen Vornahme sexueller Handlungen vor einem Kind entfällt BGH, Urteil vom 11. Juni 1974 - 1 StR 108/74, mitgeteilt bei Dallinger MDR 1974, 722).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht