Rechtsprechung
   BGH, 20.09.2017 - 1 StR 112/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,41862
BGH, 20.09.2017 - 1 StR 112/17 (https://dejure.org/2017,41862)
BGH, Entscheidung vom 20.09.2017 - 1 StR 112/17 (https://dejure.org/2017,41862)
BGH, Entscheidung vom 20. September 2017 - 1 StR 112/17 (https://dejure.org/2017,41862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,41862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 242 Abs. 1 StGB; § 244 Abs. 1 Nr. 1a, Abs. 3 StGB; § 46 StGB; § 64 StGB
    Diebstahl mit Waffen (Beisichführen einer Waffe oder eines gefährlichen Werkzeugs: Pfefferspray als gefährliches Werkzeug, Begriff des Beisichführens; keine teleologische Reduktion des Tatbestandes bei konkreter Ungefährlichkeit der Tat; Vorliegen eines minderschweren ...

  • IWW

    § 250 Abs. 3 StGB, § ... 53 StGB, § 67b Abs. 1 Satz 2 StGB, § 242 StGB, § 244 Abs. 1 Nr. 1a StGB, § 250 Abs. 2 Nr. 1 StGB, § 1 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. a WaffG, § 30a Abs. 2 Nr. 2 BtMG, § 353 Abs. 2 StPO, § 244 Abs. 1 StGB, § 244 StGB, § 244 Abs. 3 StGB, § 47 Abs. 2 Satz 2 StGB, § 105 Abs. 1 JGG, § 23 Abs. 2 StGB, § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO, § 50 StGB, § 23 Abs. 2, § 49 Abs. 1 StGB, § 56 Abs. 1, 2 StGB, § 56 Abs. 3 StGB, § 67b Abs. 1 Satz 1 StGB, § 301 StPO, § 64 StGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 244 Abs 1 Nr 1 Buchst a StGB, § 1 Abs 2 Nr 2 Buchst a WaffG, § 1 Abs 4 Anl 1 Abschn 1 UAbschn 2 Nr 1.2.2 WaffG
    Diebstahl mit Waffen: Pfefferspray als Tatmittel

  • Wolters Kluwer

    Anordnung der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt; Aussetzung der Vollstreckung von Strafe und Maßregel jeweils zur Bewährung; Hang zu übermäßigem Konsum von Cannabis und synthetischen Cannabinoiden; Widersprüchlichkeit von Revisionsantrag und Inhalt der ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anordnung der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt; Aussetzung der Vollstreckung von Strafe und Maßregel jeweils zur Bewährung; Hang zu übermäßigem Konsum von Cannabis und synthetischen Cannabinoiden; Widersprüchlichkeit von Revisionsantrag und Inhalt der ...

  • rechtsportal.de

    Anordnung der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt; Aussetzung der Vollstreckung von Strafe und Maßregel jeweils zur Bewährung; Hang zu übermäßigem Konsum von Cannabis und synthetischen Cannabinoiden; Widersprüchlichkeit von Revisionsantrag und Inhalt der ...

  • datenbank.nwb.de

    Diebstahl mit Waffen: Pfefferspray als Tatmittel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Das Pfefferspray beim Diebstahl: Diebstahl mit Waffen?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Besonders schwere räuberische Erpressung - und die Frage des minder schweren Falls

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Unterbringung eines Dealers in der Entziehungsanstalt - und der symptomatische Zusammenhang mit der eigenen Sucht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Revision der Staatsanwaltschaft - und der Widerspruch zwischen Revisionsantrag und Revisionsbegründung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Diebstahl mit Pfefferspray

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Strafzumessung - und die Urteilsgründe

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Diebstahl mit Waffen - Pfefferspray als gefährliches Werkzeug

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Diebstahl mit Waffen aufgrund Mitführens von Pfefferspray

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Diebstahl mit Waffen aufgrund Mitführens von Pfefferspray - Pfefferspray stellt Waffe oder gefährliches Werkzeug im Sinne von § 244 Abs. 1 Nr. 1a StGB dar

Besprechungen u.ä. (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2018, 711
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 15.05.2018 - 1 StR 651/17

    Einziehung von Taterträgen (Berücksichtigung des Wegfalls der Bereicherung erst

    Widersprechen sich Revisionsantrag und Inhalt der Revisionsbegründung, ist unter Berücksichtigung von § 156 Abs. 2 RiStBV das Angriffsziel durch Auslegung zu ermitteln (st. Rspr.; BGH, Urteil vom 20. September 2017 - 1 StR 112/17, Rn. 12 mwN).
  • BGH, 05.12.2017 - 1 StR 416/17

    Umfang eines Rechtsmittels (Beschränkung der Revision auf einzelne,

    Der wegen der vorgenannten Tat ergangene Schuldspruch und der zugehörige Strafausspruch enthalten keinen Rechtsfehler zum Nachteil des Angeklagten, worauf die Prüfung des Senats gemäß § 301 StPO wegen der wirksamen Beschränkung des Rechtsmittels der Staatsanwaltschaft begrenzt ist (BGH, Urteil vom 20. September 2017 - 1 StR 112/17, StRR 2017, Nr. 12, 2 Rn. 32 mwN).
  • BGH, 21.02.2018 - 2 StR 431/17

    Tatrichterliche Beweiswürdigung (Anforderungen an die Darstellung in einem

    Widersprechen sich Revisionsantrag und Inhalt der Revisionsbegründung, ist unter Berücksichtigung von Nr. 156 Abs. 2 RiStBV das Angriffsziel durch Auslegung zu ermitteln (st. Rspr.; vgl. Urteil vom 20. September 2017 - 1 StR 112/17, juris Rn. 11; Senat, Urteil vom 11. Juni 2014 - 2 StR 90/14, NStZ-RR 2014, 285; Urteil vom 26. April 2017 - 2 StR 47/17, NStZ-RR 2017, 201; BGH, Urteil vom 22. Februar 2017 - 5 StR 545/16, juris Rn. 10, jew. mwN).
  • BGH, 18.10.2017 - 2 StR 529/16

    Beschränkung von Rechtsmitteln (Widerspruch zwischen Revisionsantrag und

    Widersprechen sich der Revisionsantrag und der Inhalt der Revisionsbegründung, ist unter Berücksichtigung von Nr. 156 Abs. 2 RiStBV das Angriffsziel durch Auslegung zu ermitteln (vgl. BGH, Urteile vom 11. Juni 2014 - 2 StR 90/14, NStZ-RR 2014, 285; vom 22. Februar 2017 - 5 StR 545/16; vom 26. April 2017 - 2 StR 47/17, NStZ-RR 2017, 201; vom 6. Juli 2017 - 4 StR 415/16 und vom 20. September 2017 - 1 StR 112/17).
  • LG Stade, 17.01.2018 - 201 KLs 9/17

    Annahme eines minder schweren Falls des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in

    a) Ein minder schwerer Fall ist dann anzunehmen, wenn das gesamte Tatbild einschließlich aller subjektiven Momente und der Täterpersönlichkeit vom Durchschnitt der erfahrungsgemäß gewöhnlich vorkommenden Fälle in einem so erheblichen Maße abweicht, dass die Anwendung des Strafrahmens für den minder schweren Fall geboten erscheint (BGH, Urt. v. 20.09.2017 - 1 StR 112/17, BeckRS 2017, 130131, Rn. 23; Urt. v. 15.03.2017 - 2 StR 294/16, BGHSt 62, 90, Rn. 13).

    In die damit gebotene Gesamtwürdigung sind alle Umstände einzubeziehen, die für die Wertung von Tat und Täterpersönlichkeit in Betracht kommen, gleichgültig, ob sie der Tat innewohnen, sie begleiten, ihr vorangehen oder ihr nachfolgen (BGH, Urt. v. 20.09.2017, a.a.O.; Urt. v. 15.03.2017, a.a.O.).

  • KG, 13.12.2018 - 161 Ss 174/18
    Dass neben dem Hang noch weitere Umstände - wovon das Landgericht ersichtlich ausgeht - wie z.B. ein Persönlichkeitsmangel für die Tat ursächlich waren, ist für den symptomatischen Zusammenhang unerheblich (BGH, Beschluss vom 19. April 2018 - 3 StR 24/18 - BeckRS 2018, 9604; NStZ 2018, 711 ; 2014, 75 ; 2000, 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht