Rechtsprechung
   BGH, 29.06.2016 - 1 StR 24/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,20335
BGH, 29.06.2016 - 1 StR 24/16 (https://dejure.org/2016,20335)
BGH, Entscheidung vom 29.06.2016 - 1 StR 24/16 (https://dejure.org/2016,20335)
BGH, Entscheidung vom 29. Juni 2016 - 1 StR 24/16 (https://dejure.org/2016,20335)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,20335) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    Art. 103 Abs. 2 GG; § 174c Abs. 1 StGB
    Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses (Begriff des Missbrauchs: Verschleifungsverbot, Ausnutzug der Autoritäts- oder Vertrauensstellung, erforderliche Einzelfallbetrachtung; Begriff des Anvertrautseins: durch ...

  • lexetius.com

    StGB § 174c

  • IWW

    § 154 Abs. 1 StPO, § 354 Abs. 1 StPO, § 174c Abs. 1 StGB, § 174c StGB, § 174a Abs. 1 StGB, § 174 StGB, § 174a StGB, § 467 Abs. 1, § 472 Abs. 1 Satz 1 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 174c Abs 1 StGB
    Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses: Eigenständigkeit des Merkmals "Missbrauch"; Intensität der Kontakte zwischen Täter und Opfer

  • Wolters Kluwer

    Eigenständigkeit des Merkmals "Missbrauch" i.S. des § 174c Abs. 1 Strafgesetzbuch (StGB); Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs- oder Behandlungsverhältnisses; Ausnutzung des schon vorhandenen Interesses eines Arztes an ihrer Person durch eine bereits in ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 354 Abs. 1; StGB § 174c Abs. 1
    Eigenständigkeit des Merkmals "Missbrauch" i.S. des § 174c Abs. 1 Strafgesetzbuch ( StGB ); Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs- oder Behandlungsverhältnisses; Ausnutzung des schon vorhandenen Interesses eines Arztes an ihrer Person durch eine bereits in ...

  • datenbank.nwb.de

    Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses: Eigenständigkeit des Merkmals "Missbrauch"; Intensität der Kontakte zwischen Täter und Opfer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Freispruch eines psychiatrischen Gutachters vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer Staatsanwältin unter Ausnutzung eines Beratungs- und Behandlungsverhältnisses

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Leitsatz und Auszüge)

    (Sexueller) Missbrauch einer Staatsanwältin

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Missbrauch muss Missbrauch sein

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Strafrecht: Freispruch eines psychiatrischen Gutachters vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer Staatsanwältin unter Ausnutzung eines Beratungs- und Behandlungsverhältnisses

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Sexueller Missbrauch einer Staatsanwältin - durch einen psychiatrischen Gutachter

  • lto.de (Kurzinformation)

    Psychiatrischer Gutachter freigesprochen: Kein Missbrauch an Staatsanwältin

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Psychiatrischer Gutachter vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer Staatsanwältin freigesprochen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Freispruch eines psychiatrischen Gutachters vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer Staatsanwältin unter Ausnutzung eines Beratungs- und Behandlungsverhältnisses

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 85 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Ärztliches Berufsrecht | Strafrecht | "Missbrauch" bei § 174c I StGB

Sonstiges

  • anwaltsregister.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Münchner-Justizskandal - "Sex-Gutachter" Dr. Schwarz vom BGH freigesprochen: Ärzte dürfen mit Patienten wieder Sex haben

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHSt 61, 208
  • NJW 2016, 2965
  • NStZ-RR 2016, 362
  • StV 2017, 382
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Celle, 08.06.2017 - 1 Ss 25/17

    Ankündigung eines bedingten Übels als Drohung

    Ein Freispruch durch das Revisionsgericht erfolgt, wenn die fehlerfrei und erkennbar vollständig getroffenen Feststellungen ergeben, dass sich der Angeklagte unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt strafbar gemacht hat und weitere Feststellungen, die zu einer Verurteilung führen könnten, auch unter Berücksichtigung des Gebots umfassender Sachaufklärung und erschöpfender Beweiswürdigung nicht zu erwarten sind (vgl. BGH, Beschluss vom 29. Juni 2016 - 1 StR 24/16, BGHSt 61, 208 m.w.N.; KK-StPO-Gericke, 7. Aufl. 2013, § 354 Rn. 3).
  • OLG Celle, 27.10.2017 - 1 Ss 49/17

    Volksverhetzung durch Aufdruck "REFUGEES NOT WELCOME" mit gleichzeitigem eine

    Ein Freispruch durch das Revisionsgericht erfolgt, wenn die fehlerfrei und erkennbar vollständig getroffenen Feststellungen ergeben, dass sich der Angeklagte unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt strafbar gemacht hat und weitere Feststellungen, die zu einer Verurteilung führen könnten, auch unter Berücksichtigung des Gebots umfassender Sachaufklärung und erschöpfender Beweiswürdigung nicht zu erwarten sind (vgl. BGH, Beschluss vom 29. Juni 2016 - 1 StR 24/16, BGHSt 61, 208 m.w.N.; KK-StPO- Gericke , 7. Aufl. 2013, § 354 Rn. 3).
  • BGH, 25.01.2017 - 1 StR 570/16

    Vorhalte- und Verwertungsverbot für aus dem Bundeszentralregister getilgte

    Zwar dient § 174c StGB in erster Linie dem Schutz der sexuellen Selbstbestimmung in Situationen, in denen dieses Rechtsgut aufgrund der besonderen Schutzbedürftigkeit der durch Krankheit oder Behinderung belasteten Rechtsgutsträger und der Eigenart von Beratungs-, Behandlungs- und Betreuungsverhältnissen typischer Weise besonders gefährdet ist (BGH, Beschluss vom 29. Juni 2016 - 1 StR 24/16, NJW 2016, 2965 mwN).
  • OLG Hamm, 24.09.2019 - 4 RVs 93/19

    Missbrauch eines Behandlungsverhältnisses; Einverständnis

    (BGH, Beschl. v. 29.06.2016 - 1 StR 24/16 - juris m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht