Rechtsprechung
   BGH, 23.08.2012 - 1 StR 311/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,26690
BGH, 23.08.2012 - 1 StR 311/12 (https://dejure.org/2012,26690)
BGH, Entscheidung vom 23.08.2012 - 1 StR 311/12 (https://dejure.org/2012,26690)
BGH, Entscheidung vom 23. August 2012 - 1 StR 311/12 (https://dejure.org/2012,26690)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,26690) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2015, 167
  • NStZ-RR 2015, 202
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 07.12.2016 - 4 StR 473/16

    Teilaufhebung der Feststellungen im Adhäsionsausspruch

    Den Verstoß gegen § 404 Abs. 1 StPO hat der Senat von Amts wegen zu berücksichtigen (vgl. BGH, Beschlüsse vom 7. Dezember 2006 - 4 StR 505/06; vom 30. Mai 2012 - 2 StR 98/12; vom 23. August 2012 - 1 StR 311/12; und vom 3. Dezember 2014 - 4 StR 292/14).
  • BGH, 21.09.2017 - 3 StR 288/17

    Beschränkung der Revision entgegen dem ausdrücklichen Revisionsantrag (Inhalt der

    Das vorliegende Urteil enthält unter anderem nicht erforderliche umfangreiche Ausführungen zum Gang der Ermittlungen (vgl. BGH, Beschluss vom 23. August 2012 - 1 StR 311/12, juris) und gibt einen ausführlichen Beschluss aus der Hauptverhandlung wieder, der zudem auf mehreren Seiten "um einige Anmerkungen' ergänzt wird.
  • BGH, 03.12.2014 - 4 StR 292/14

    Überschießende Adhäsionsentscheidung (Antragsgrundsatz: Beantragung von

    Den Verstoß gegen § 404 Abs. 1 StPO hat der Senat von Amts wegen zu berücksichtigen (vgl. BGH, Beschlüsse vom 7. Dezember 2006 - 4 StR 505/06 - und vom 23. August 2012 - 1 StR 311/12).
  • BGH, 17.07.2018 - 1 StR 56/18

    Urteilsgründe (Beweiswürdigung: keine umfassende Dokumentation der

    Die Beweiswürdigung in den Urteilsgründen soll keine umfassende Dokumentation der Beweisaufnahme enthalten, sondern lediglich belegen, warum bestimmte bedeutsame Umstände so festgestellt worden sind (st. Rspr.; vgl. etwa BGH, Beschlüsse vom 23. August 2012 - 1 StR 311/12 und vom 4. Oktober 2017 - 3 StR 145/17; s. auch Meyer-Goßner/Appl, Die Urteile in Strafsachen, 29. Aufl., Rn. 350 mwN; Sander in Löwe/Rosenberg, StPO, 26. Aufl., § 261 Rn. 58).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht