Rechtsprechung
   BGH, 11.10.2016 - 1 StR 462/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,51690
BGH, 11.10.2016 - 1 StR 462/16 (https://dejure.org/2016,51690)
BGH, Entscheidung vom 11.10.2016 - 1 StR 462/16 (https://dejure.org/2016,51690)
BGH, Entscheidung vom 11. Januar 2016 - 1 StR 462/16 (https://dejure.org/2016,51690)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,51690) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • HRR Strafrecht

    § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB; § 303 StGB
    Wohnungseinbruchdiebstahl (Begriff der Wohnung; Anwendung auf Wohnmobile und Wohnwagen; Erforderlichkeit der Nutzung zur Übernachtung; Entstehungsgeschichte und Schutzzweck der Vorschrift); Diebstahl (Diebesfalle); Sachbeschädigung (Einwilligung bei Diebesfalle; ...

  • lexetius.com

    StGB § 244 Abs. 1 Nr. 3

  • Burhoff online

    Wohnungseinbruchsdiebstahl, Wohnungsbegriff, Wohnmobil, Wohnwagen

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 244 Abs 1 Nr 3 StGB
    Wohnungseinbruchdiebstahl: Wohnmobil und Wohnwagen als Wohnung

  • IWW

    § 349 Abs. 4 StPO, § ... 354 Abs. 1 StPO, § 349 Abs. 2 StPO, § 357 StPO, § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB, § 303 StGB, § 306a Abs. 1 Nr. 1 StGB, § 243 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 StGB, § 243 Abs. 2 StGB, § 244 StGB, § 303 Abs. 3 StGB, § 242, § 243 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1, § 22 StGB, § 244 Abs. 1 Nr. 3, Abs. 2, § 265 StPO, § 473 Abs. 1, 4 StPO

  • Wolters Kluwer

    Strafrechtliche Einordnung von Menschen zumindest vorübergehend zur Unterkunft dienenden Wohnmobilen und Wohnwagen als Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

  • rewis.io

    Wohnungseinbruchdiebstahl: Wohnmobil und Wohnwagen als Wohnung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 244 Abs. 1 Nr. 3
    Strafrechtliche Einordnung von Menschen zumindest vorübergehend zur Unterkunft dienenden Wohnmobilen und Wohnwagen als Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

  • rechtsportal.de

    StGB § 244 Abs. 1 Nr. 3
    Strafrechtliche Einordnung von Menschen zumindest vorübergehend zur Unterkunft dienenden Wohnmobilen und Wohnwagen als Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

  • datenbank.nwb.de

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Fünf kluge Köpfe haben es überlesen

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Wann sind Wohnmobile und Wohnwagen "Wohnungen"?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Einbruchdiebstahl - und der Wohnwagen als Wohnung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Aufbruch einer Diebesfalle - und keine Sachbeschädigung

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Wohnungseinbruchdiebstahl: Wohnmobil und Wohnwagen als Wohnung

  • fernuni-hagen.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wegnahme aus Wohnmobilen und -wagen: Ein Fall des § 244 I Nr. 3 StGB?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ein Einbruchdiebstahl in einen Wohnwagen kann ein Wohnungseinbruchsdiebstahl sein

  • strafrechtsblogger.de (Kurzinformation)

    Wohnungseinbruchdiebstahl: Wohnmobile, die im Urlaub genutzt werden, sind Wohnungen im Sinne des § 244 StGB

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Einbruchsdiebstahl: Wohnmobile und Wohnwagen können Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB sein

Besprechungen u.ä. (5)

  • lawblog.de (Kurzanmerkung)

    Fünf Richter, keiner hat was gemerkt

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Wohnmobile als Wohnung i.S.d. § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

  • Ruhr-Universität Bochum (Entscheidungsbesprechung)

    Zur Wohnungseigenschaft von Wohnmobilen und Wohnwagen i.S.d. § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

  • fernuni-hagen.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wegnahme aus Wohnmobilen und -wagen: Ein Fall des § 244 I Nr. 3 StGB?

  • zeitschrift-jse.de PDF, S. 71 (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Auslegung des Begriffs Wohnung in § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB

Papierfundstellen

  • BGHSt 61, 285
  • NJW 2017, 1186
  • JR 2017, 442
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 24.06.2020 - 5 StR 671/19

    Schwerer Wohnungseinbruchdiebstahl (Begriff der dauerhaft genutzten

    Wohnungen sind Räumlichkeiten, die Menschen wenigstens vorübergehend zur Unterkunft dienen (vgl. BGH, Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16, BGHSt 61, 285, 289).
  • BGH, 22.01.2020 - 3 StR 526/19

    Kein Verlust der Wohnungseigenschaft durch Tod der Bewohner im Fall des einfachen

    Dem entspricht es etwa, dass Wohnmobile und Wohnwagen tatbestandlich von § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB unabhängig davon erfasst sind, ob sie zur Tatzeit zum Wohnen genutzt werden (vgl. BGH, Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16, BGHSt 61, 285).
  • BGH, 27.11.2018 - 2 StR 481/17

    Konkurrenzen (Sachbeschädigung und schwerer Bandendiebstahl bzw.

    Die vollendete Sachbeschädigung steht nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, an der der Senat festhält, im Verhältnis der Tateinheit zu dem versuchten Diebstahldelikt (vgl. BGH, Urteil vom 7. August 2001 - 1 StR 470/00, NJW 2002, 150, 152; Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16, BGHSt 61, 285; vgl. auch LK-StGB/Vogel, 12. Aufl., § 243 Rn. 79; SSW-StGB/Kudlich, 3. Aufl., § 243 Rn. 51; NK-StGB/Kindhäuser, 5. Aufl., § 243 Rn. 62; Schönke/ Schröder/Eser/Bosch, 29. Aufl., § 243 Rn. 59).

    Der Täter, der infolge des Einbruchs einen Sachschaden verursacht, dem anschließend jedoch eine Wegnahme nicht gelingt, ist nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. BGH, Urteil vom 7. August 2001 - 1 StR 470/00, NJW 2002, 150, 152; Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16; BGHSt 61, 285), die auch in der Literatur Zustimmung erfahren hat (vgl. LK-StGB/Vogel, aaO, § 243 Rn. 79; NK-StGB/Kindhäuser, aaO, § 243 Rn. 62), wegen tateinheitlicher Sachbeschädigung zu verurteilen.

  • BGH, 06.03.2018 - 2 StR 481/17

    Konkurrenzen (Tateinheit zwischen Sachbeschädigung und schwerem Bandendiebstahl

    Die vollendete Sachbeschädigung steht nach der Rechtsprechung des Hauses, der der Senat folgt, im Verhältnis der Tateinheit zu dem versuchten Diebstahlsdelikt (vgl. BGH, Urteil vom 7. August 2001 - 1 StR 470/00, NJW 2002, 150, 152; Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16, BGHSt 61, 285; vgl. auch LK-StGB/Vogel, 12. Aufl., § 243 Rn. 79; SSW-StGB/Kudlich, 3. Aufl., § 243 Rn. 51; NK-StGB/Kindhäuser, 5. Aufl., § 243 Rn. 62; Schönke/Schröder/Eser/Bosch, 29. Aufl., § 243 Rn. 59).

    Der Täter, der infolge des Einbruchs einen Sachschaden verursacht, dem anschließend jedoch eine Wegnahme nicht gelingt, ist nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. BGH, Urteil vom 7. August 2001 - 1 StR 470/00, NJW 2002, 150, 152; Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16; BGHSt 61, 285), die auch in der Literatur Zustimmung erfahren hat (vgl. LK-StGB/Vogel, aaO, § 243 Rn. 79; NK-StGB/Kindhäuser, aaO, § 243 Rn. 62), wegen tateinheitlicher Sachbeschädigung zu verurteilen.

  • BGH, 05.09.2017 - 5 StR 361/17

    Voraussetzungen des Wohnungseinbruchsdiebstahls (Wohnungsbegriff; Kellerräume;

    Insofern gilt nichts anderes als bei Hotelzimmern (vgl. BGH, Beschluss vom 3. Mai 2001 - 4 StR 59/01, NStZ-RR 2002, 68), Wohnmobilen und Wohnwagen (vgl. BGH, Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16, BGHSt 61, 285).
  • BGH, 29.09.2020 - 5 StR 322/20

    Versuchter oder vollendeter Diebstahl bei sog. Diebesfalle (Gewahrsamsaufhebung;

    Die Polizei hatte aber in die Gewahrsamsaufhebung eingewilligt, so dass es an dem für einen vollendeten Diebstahl erforderlichen Gewahrsamsbruch letztlich fehlte (vgl. BGH, Beschluss vom 6. Oktober 1961 - 2 StR 289/61 -, BGHSt 16, 271, 278, auch Beschluss vom 11. Oktober 2016 - 1 StR 462/16 -, NJW 2017, 1186, 1188).
  • LG Köln, 28.04.2020 - 110 KLs 2/20
    Im Hinblick darauf, dass der Angeklagte von der Einwilligung keine Kenntnis hatte, fehlt es jedoch am subjektiven Rechtfertigungselement (vgl. BGH, NJW 2017, 1186 Rn. 16, beck-online).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht