Rechtsprechung
   BGH, 26.05.1981 - 1 StR 48/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,98
BGH, 26.05.1981 - 1 StR 48/81 (https://dejure.org/1981,98)
BGH, Entscheidung vom 26.05.1981 - 1 StR 48/81 (https://dejure.org/1981,98)
BGH, Entscheidung vom 26. Mai 1981 - 1 StR 48/81 (https://dejure.org/1981,98)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,98) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Strafbarkeit wegen erpresserischen Menschenraubs in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung - Anforderungen an die Rüge der Verletzung des formellen und des materiellen Rechts - Voraussetzungen für eine Sachverhaltswürdigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • spiegel.de (Pressemeldung, 01.06.1981)

    Dieter Zlof

Besprechungen u.ä.

  • spiegel.de (Pressekommentar, 27.07.1981)

    Mit diesen Zufällen kann man nicht leben // Gerhard Mauz zur Verwerfung der Revision des Oetker-Entführers Dieter Zlof durch den BGH

In Nachschlagewerken (2)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHSt 30, 131
  • NJW 1981, 2267
  • MDR 1981, 860
  • NStZ 1981, 361
  • StV 1981, 500
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (112)

  • BGH, 04.09.2014 - 4 StR 473/13

    Fall Ouri Jallow - Freiheitsberaubung durch Unterlassen durch Polizeibeamte nach

    (1) Zwar braucht sich die Revisionsbegründung mit der Frage des Beruhens grundsätzlich nicht zu befassen (vgl. dazu indes BGH, Urteil vom 26. Mai 1981 - 1 StR 48/81, BGHSt 30, 131, 135).
  • BGH, 11.11.2004 - 5 StR 299/03

    Verurteilung zweier Thyssen-Manager wegen Entgegennahme von Schreiber-Provisionen

    Der Anspruch auf Akteneinsicht bezieht sich nur auf die dem Gericht tatsächlich vorliegenden Akten (BGHSt 30, 131, 138; 42, 71; BGH NStZ 1999, 371).

    Damit korrespondiert das Erfordernis möglichst konkreten Vortrages bei einer Rüge wegen unterlassener Beiziehung von Akten unter dem Aspekt der Verletzung der Aufklärungspflicht (vgl. BGHSt 30, 131, 136 ff.; BVerfGE 63, 45, 69 ff.).

  • BVerfG, 12.01.1983 - 2 BvR 864/81

    Verfassungsrechtliche Anforderungen an den Zugang zu sog. Spurenakten

    Zu der die Ablehnung der Beiziehung von Spurenakten betreffenden Verfahrensrüge ist im Revisionsurteil (BGHSt 30, 131 ) ausgeführt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht