Rechtsprechung
   BGH, 16.06.2016 - 1 StR 50/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,21176
BGH, 16.06.2016 - 1 StR 50/16 (https://dejure.org/2016,21176)
BGH, Entscheidung vom 16.06.2016 - 1 StR 50/16 (https://dejure.org/2016,21176)
BGH, Entscheidung vom 16. Juni 2016 - 1 StR 50/16 (https://dejure.org/2016,21176)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,21176) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • HRR Strafrecht

    § 261 StPO; § 267 Abs. 5 Satz 1 StPO
    Tatrichterliche Beweiswürdigung (Darstellung im Urteil: Anforderungen an ein freisprechendes Urteil)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 174 Abs. 1 Nr. 3 StGB, § 177 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 StGB, § 401 Abs. 1 Satz 1 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 261 StPO, § 333 StPO, § 174 Abs 1 Nr 3 StGB, § 177 Abs 2 S 2 Nr 1 StGB
    Freispruch im Strafverfahren wegen Sexualdelikten: Revisionsgerichtliche Prüfung der Beweiswürdigung des Tatrichters

  • Wolters Kluwer

    Revisionsrechtliche Nachprüfung eines Freispruchs vom Vorwurf des Missbrauchs von Schutzbefohlenen; Anforderungen an die tatrichterliche Beweiswürdigung; Inhaltliche Auseinandersetzung mit der Einlassung des Angeklagten; Freisprechung des Angeklagten wegen Zweifeln an ...

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Revisionsrechtliche Nachprüfung eines Freispruchs vom Vorwurf des Missbrauchs von Schutzbefohlenen; Anforderungen an die tatrichterliche Beweiswürdigung; Inhaltliche Auseinandersetzung mit der Einlassung des Angeklagten; Freisprechung des Angeklagten wegen Zweifeln an ...

  • rechtsportal.de

    Revisionsrechtliche Nachprüfung eines Freispruchs vom Vorwurf des Missbrauchs von Schutzbefohlenen; Anforderungen an die tatrichterliche Beweiswürdigung; Inhaltliche Auseinandersetzung mit der Einlassung des Angeklagten; Freisprechung des Angeklagten wegen Zweifeln an ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Freispruchurteil

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Freispruch aus tatsächlichen Gründen - und die Urteilsgründe

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2016, 318
  • NStZ-RR 2016, 329
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 28.02.2019 - 1 StR 604/17

    Urteil gegen die Rapperin "Schwesta Ewa" rechtskräftig

    Dabei hat es vor allem diejenigen Gesichtspunkte zu erörtern, in denen die gesetzlichen Merkmale der Straftat gefunden werden (§ 267 Abs. 1 Satz 1 StPO) und die entweder festgestellt oder nicht festgestellt werden können (vgl. BGH, Urteile vom 17. März 2005 - 5 StR 461/04, wistra 2005, 311 und vom 16. Juni 2016 - 1 StR 50/16, juris Rn. 9, jeweils mwN).
  • BGH, 08.03.2017 - 1 StR 540/16

    Betrug durch Unterlassen (erforderliche vermögensbezogene Aufklärungspflicht:

    Von diesem rechtlichen Ausgangspunkt aus hat das Landgericht auf der Grundlage beweiswürdigend rechtsfehlerfreier Schlüsse (zum Maßstab vgl. nur BGH, Urteil vom 16. Juni 2016 - 1 StR 50/16, NStZ-RR 2016, 318 (redaktioneller Leitsatz)) näher ausgeführt, dass und in welchem Umfang die durch den Angeklagten veranlassten Zahlungen aus den ihm anvertrauten Vermögen nicht durch den wirtschaftlichen Wert der rechtlich erworbenen Gegenansprüche der Fondsgesellschaften ausgeglichen worden sind.
  • OLG Frankfurt, 29.09.2017 - 1 Ss 323/16

    Beweiswürdigung beim Tatvorwurf des Werfens roher Hühnereier auf Demonstration

    Ob es Erkenntnisse anders würdigt, Zweifel überwunden oder eine andere Beurteilung näher gelegen hätte, ist unerheblich, mögen die Schlussfolgerungen des Tatrichters auch lebensfremd erscheinen (BGH, Urteil v. 16.06.2016, 1 StR 50/16, BeckRS 2016, 13109).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht