Rechtsprechung
   BGH, 18.04.1978 - 1 StR 815/77   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,5063
BGH, 18.04.1978 - 1 StR 815/77 (https://dejure.org/1978,5063)
BGH, Entscheidung vom 18.04.1978 - 1 StR 815/77 (https://dejure.org/1978,5063)
BGH, Entscheidung vom 18. April 1978 - 1 StR 815/77 (https://dejure.org/1978,5063)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,5063) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Verurteilung wegen Bandendiebstahls und wegen versuchten Bandendiebstahls - Ablehnung einer Verfahrensunterbrechtung bis zur Gewährung von Akteneinsicht - Abgrenzung Täterschaft und Teilnahme

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 03.06.2015 - 4 StR 193/15

    Schwerer Bandendiebstahl (Begriff der Bande)

    Die Beschränkung auf eine bestimmte Begehungsart (BGH, Urteil vom 18. April 1978 - 1 StR 815/77, bei Holtz, MDR 1978, 624) gegen denselben Gewahrsamsinhaber (RG, Urteil vom 18. Dezember 1923 - 4 D 875/23, JW 1924, 816 f.; NK-StGB/Kindhäuser, 4. Aufl., § 244 Rn. 39) oder nach Zeit, Ort und zu erbeutenden Gegenständen (BGH, Urteil vom 29. August 1973 - 2 StR 250/73, GA 1974, 308; Fischer, aaO, § 244 Rn. 40) steht der bandenmäßigen Begehung nicht entgegen.
  • BGH, 08.04.1986 - 1 StR 109/86

    Voraussetzungen der Annahme des strafrechtlichen Fortsetzungszusammenhangs -

    Der allgemeine Entschluß, bei sich bietender Gelegenheit - und sei es auch zur Erschließung einer Einnahmequelle - Straftaten gleicher oder ähnlicher Art zu begehen, reicht hierfür nicht aus (vgl. RGSt 66, 236, 238/239; BGHSt 1, 313, 315; 2, 163, 167; 15, 268, 271; 19, 323; 23, 33; 26, 4, 7; BGH GA 1974, 307; BGH, Urteile vom 18. April 1978 - 1 StR 815/77 - bei Holtz MDR 1978, 624, vom 21. Februar 1979 - 2 StR 667/78 - bei Holtz MDR 1979, 636 und vom 16. August 1983 - 1 StR 486/83).
  • BGH, 01.08.1978 - 1 StR 264/78

    Abgrenzung von Mittäterschaft und Beihilfe bei Betrugsdelikten - Wille zur

    Ob ein Beteiligter dieses enge Verhältnis zur Tat haben will, ist nach den gesamten Umständen, die von der Vorstellung des Angeklagten umfaßt waren, in wertender Betrachtung zu beurteilen (BGHSt 8, 393, 396; 16, 12, 13; BGH, Urteil vom 18. April 1978 - 1 StR 815/77).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht